HAWBannerAnlegerplus03

20. November 2017  

PTA-Adhoc: PORR AG: Aufsichtsratsausschuss nominiert Andreas Sauer zum neuen CFO

Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

Wien (pta014/20.11.2017/10:55) - Der Nominierungsausschuss des Aufsichtsrats hat heute Andreas Sauer ab 01.02.2018 zum Mitglied des Vorstands und neuen CFO der PORR AG nominiert. Die entsprechenden Beschlüsse sollen in der Aufsichtsratssitzung am 06.12.2017 gefasst werden.

Andreas Sauer (49) absolvierte ein Wirtschaftsstudium an der Universität Mannheim und schloss dieses 1995 als Diplom Kaufmann ab. Er begann seine Karriere bei der Deutschen Bahn, weitere Stationen in leitenden Funktionen bei Stinnes, Schenker und Infineon folgten. Zuletzt war Andreas Sauer erfolgreich als operativer CFO von Nokia Mobile Networks tätig. Sauer verfügt über umfassende Erfahrung in den Bereichen Integration, Transformation und Projektmanagement.

Für Rückfragen kontaktieren Sie bitte:

Ing. Karl-Heinz Strauss, MBA
Vorsitzender des Vorstands
PORR AG
T. +43 (0)50 626-1000
communications@porr.at
porr-group.com

Sandra C. Bauer
Leitung Konzernkommunikation . Konzernsprecherin
PORR AG
T +43 50 626-3338
M +43 664 626-3338
sandra.bauer@porr.at
porr-group.com

(Ende)

Aussender: PORR AG
Adresse: Absberggasse 47, 1100 Wien
Land: Österreich
Ansprechpartner: Dir. Prok. Rolf Petersen
Tel.: +43 50626-1199
E-Mail: rolf.petersen@porr.at
Website: www.porr-group.com

ISIN(s): AT0000609607 (Aktie), AT0000A19Y28 (Anleihe), AT0000A19Y36 (Anleihe), DE000A1HSNV2 (Anleihe), XS1555774014 (Anleihe)
Börsen: Amtlicher Handel in Wien; Basic Board in Frankfurt

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20171120014 ]

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich


Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen