Ad-Hoc


18. Januar 2016  

PTA-Adhoc: UniCredit Bank Austria AG: CEO-Wechsel in der UniCredit Bank Austria AG

Wien (pta005/18.01.2016/08:03) - Willibald Cernko übergibt nach erfolgreicher Weichenstellung für die Zukunft im Zuge eines Generationenwechsels die Führung des Unternehmens mit 1. März 2016 an Robert Zadrazil. mehr...

15. Januar 2016  

PTA-Adhoc: Teak Holz International AG: Sanierungsplan zurückgezogen

Linz (pta013/15.01.2016/11:53) - Vor der heutigen Sanierungsplantagsatzung am Landes- als Konkursgericht Linz hat die Gesellschaft den Sanierungsplan vom 18.12.2015 zurückgezogen. Die Bezeichnung des Insolvenzverfahrens wird daher auf Konkursverfahren abgeändert (§ 167 Abs 3 IO). Die geordnete Verwertung des schuldnerischen Vermögens wird vom Masseverwalter fortgesetzt. mehr...

13. Januar 2016  

PTA-Adhoc: CROSS Industries AG: Pierer Industrie AG bietet 8 CROSS Industries-Aktien im Tausch für 1 Pankl-Aktie

Wels (pta022/13.01.2016/13:30) - Erhöhung des Streubesitzes an der CROSS Industries AG mehr...

13. Januar 2016  

PTA-Adhoc: Pankl Racing Systems AG: Klarstellung zu den Presseberichten vom 13. Jänner 2016

Kapfenberg (pta028/13.01.2016/16:25) - 13.Jänner 2016 mehr...

8. Januar 2016  

PTA-Adhoc: CA Immobilien Anlagen AG: CA Immo beschließt weiteren Aktienrückkauf

Wien (pta017/08.01.2016/18:00) - Wien, 8.1.2016. Der Vorstand der CA Immobilien Anlagen AG hat beschlossen, auf Grundlage des Ermächtigungsbeschlusses der 27. ordentlichen Hauptversammlung vom 8. Mai 2014 gemäß § 65 Abs 1 Z 8 AktG ein weiteres Rückkaufprogramm für eigene Aktien durchzuführen. Das Volumen beläuft sich auf bis zu eine Million Stück Aktien (dies entspricht rd. 1% des derzeit aktuellen Grundkapitals der Gesellschaft) mit einem Höchstlimit von 17,00 EUR je Aktie. mehr...

29. Dezember 2015  

PTA-Adhoc: UBM Development AG: UBM führt einen Teil des Mezzaninkapitals zurück

Wien (pta003/29.12.2015/18:30) - Der Vorstand der UBM Development AG ("UBM") hat beschlossen, einen Teilbetrag von EUR 50 Mio. des von der PORR AG ("PORR") zur Verfügung gestellten Mezzaninkapitals zurückzuführen. In Zusammenhang mit der Einbringung des Immobiliengeschäfts der PORR in die PIAG Immobilien AG ("PIAG") im Jahr 2014 und der anschließenden Verschmelzung der PIAG mit der UBM im Februar 2015 übernahm die UBM auch den Mezzanin Darlehensvertrag zwischen PIAG und PORR. Mit dem durch den Verkauf der Beteiligungen an den beiden ungarischen M6 Autobahnkonzessionsgesellschaften gesteigerten Cash-Zufluss der UBM wird die Hälfte des Mezzaninkapitals zurückgezahlt werden. Die Eigenkapitalquote der UBM wird sich, wie Anfang des Jahres strategisch festgelegt, für das Geschäftsjahr 2015 (bereits unter Berücksichtigung der oben beschriebenen teilweisen Rückführung des Mezzaninkapitals) gegenüber 2014 erhöhen. mehr...

22. Dezember 2015  

PTA-Adhoc: UBM Development AG: UBM verkauft Anteil an der ungarischen Autobahn M6

Wien (pta022/22.12.2015/12:45) - UBM Development AG, Österreichs führender Immobilienentwickler, verkauft ihre Beteiligung an den zwei ungarischen Autobahnkonzessionsgesellschaften M6 Duna (40%) und M6 Tolna (45%) in einer gemeinsamen Transaktion mit Bilfinger Projects Investments Europe GmbH. Der Käufer ist ein Konsortium aus Aberdeen Asset Management, Intertoll und der EBRD (Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung). mehr...

18. Dezember 2015  

PTA-Adhoc: Teak Holz International AG: THI AG verbessert Sanierungsplan, Abstimmung am 15. Januar 2016

Linz (pta020/18.12.2015/14:40) - In der heutigen Tagsatzung vor dem LG Linz stellte die Gesellschaft einen verbesserten Sanierungsplan mit früheren Zahlungsfristen der Insolvenzquote von 20% vor. Die Abstimmung der Gläubigerversammlung wurde vom Gericht auf den 15. Januar vertagt. mehr...

16. Dezember 2015  

PTA-Adhoc: conwert Immobilien Invest SE: conwert beendet alle streitigen Verfahren mit Aktionären und schafft Rechtssicherheit

Wien (pta020/16.12.2015/14:21) - Der Verwaltungsrat der im österreichischen ATX gehandelten conwert Immobilien Invest SE (conwert) hat nach dem heute gefassten Beschluss, eine rasche Beendigung der Hauptversammlungs-Anfechtungsverfahren 2015 beim Handelsgericht Wien herbeizuführen, im Rahmen der heutigen Gerichtsverhandlung die Klage-Ansprüche der Aktionäre anerkannt und ein entsprechendes Anerkenntnisurteil bewirkt. Das Anerkenntnisurteil des Handelsgerichts Wien ist durch beidseitigen Rechtsmittelverzicht sofort rechtskräftig. mehr...