HAWBannerAnlegerplus03

Ad-Hoc


30. Oktober 2014  

PTA-Adhoc: Hypo Alpe-Adria-Bank International AG: Beendigung der Banklizenz und Fortführung als Abbaueinheit

Klagenfurt am Wörthersee (pta033/30.10.2014/17:40) - Die Hypo Alpe-Adria-Bank International AG (HBInt.) gibt bekannt, dass mit heutigem Tage ihre gemäß Bankwesengesetz (BWG) erteilte Konzession zum Betrieb von Bankgeschäften endet und die HBInt als Abbaueinheit gemäß §3 des Bundesgesetzes zur Schaffung einer Abbaueinheit (GSA) fortgeführt wird. Voraussetzung dafür war, dass die HBInt kein Einlagengeschäft mehr betreibt und keine qualifizierte Beteiligung an einem Kreditinstitut oder an einer Wertpapierfirma hält. Diese Voraussetzungen wurden durch die vorangegangene Umstrukturierung der HBInt erfüllt. mehr...

29. Oktober 2014  

PTA-Adhoc: BKS Bank AG: Kapitalerhöhung

Klagenfurt (pta020/29.10.2014/17:45) - Klagenfurt, am 29.10.2014 - Die Angebotsfrist für die am 26.09.2014 bekanntgegebene Kapitalerhöhung der BKS Bank AG endete am 28.10.2014. Die BKS Bank AG begibt im Zuge dieser Kapitalerhöhung insgesamt 3.276.000 neue Stamm-Stückaktien und erhöht somit das nominelle Grundkapital der Gesellschaft von EUR 65.520.000 auf EUR 72.072.000. Das hat der Vorstand der BKS Bank AG heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen. Das gesamte geplante Volumen an neuen Stamm-Stückaktien ("Junge Aktien") konnte am Markt platziert werden. Auf Basis des Ausgabe- und Bezugspreises von EUR 16,-- pro Junger Aktie beträgt der Bruttoerlös aus der Kapitalerhöhung über EUR 52 Mio. mehr...

28. Oktober 2014  

PTA-Adhoc: CA Immobilien Anlagen AG: Neuer Kernaktionär O1 Group Limited vollzieht den Erwerb von 16% an CA Immo

Wien (pta024/28.10.2014/16:45) - 28.10.2014. CA Immobilien Anlagen AG gibt bekannt, dass nach Erfüllung der ausstehenden aufschiebenden Bedingungen, wie insbesondere der kartellrechtlichen Freigabe, der Verkauf des gesamten von der UniCredit Bank Austria gehaltenen Anteils von ca. 16,1% des Grundkapitals von CA Immo an O1 Group Limited vollzogen wurde. Mit dem Abschluss des Verkaufs haben die beiden dem Verkäufer zuzurechnenden Mitglieder des Aufsichtsrates, Herr Mag. Helmut Bernkopf sowie Herr Mag. Reinhard Madlencnik, ihr Mandat mit sofortiger Wirkung zurückgelegt. mehr...

26. Oktober 2014  

PTA-Adhoc: Erste Group Bank AG: kommt gut durch den Bilanz- und Stress-Test der EZB bzw. EBA

Wien (pta002/26.10.2014/12:03) - Erste Group kommt gut durch den Bilanz- und Stress-Test der EZB bzw. EBA mehr...

26. Oktober 2014  

PTA-Adhoc: Erste Group Bank AG: Vorstandswechsel

Wien (pta004/26.10.2014/12:06) - Vorstandswechsel in der Erste Group mehr...

23. Oktober 2014  

PTA-Adhoc: Erste Group Bank AG: ERGEBNIS DER EINLADUNG ZUR ABGABE VON ANGEBOTEN ZUM RÜCKKAUF VON SCHULDVERSCHREIBUNGEN

Wien (pta024/23.10.2014/15:35) - ERSTE GROUP BANK AG GIBT DAS ERGEBNIS DER EINLADUNG ZUR ABGABE VON ANGEBOTEN ZUM RÜCKKAUF VON SCHULDVERSCHREIBUNGEN BEKANNT mehr...

21. Oktober 2014  

PTA-Adhoc: POLYTEC HOLDING AG: Alfred Kollros (COO) scheidet mit heutigem Tag aus dem Vorstand der POLYTEC Holding AG aus

Hörsching (pta006/21.10.2014/08:30) - Alfred Kollros, seit 2006 Mitglied des Vorstands der POLYTEC Holding AG, verlässt das Unternehmen in bestem beiderseitigem Einvernehmen und wird sich künftig neuen Herausforderungen widmen. Die Agenden des Vorstandes für Produktion und Einkauf (COO) wird Markus Huemer, stellvertretender Vorsitzender des Vorstands, übernehmen. "Alfred Kollros hat in 19 Jahren Firmenzugehörigkeit den Weg vom Nischenplayer hin zu einem wesentlichen europäischen Automobilzulieferer maßgeblich begleitetet und mitgestaltet. Wir danken Herrn Kollros für seine Leistungen und wünschen ihm alles Gute und weiterhin viel Erfolg" so Friedrich Huemer, CEO der POLYTEC Holding AG. mehr...

20. Oktober 2014  

PTA-Adhoc: Teak Holz International AG: Ermittlungen gegen frühere Vorstände des Unternehmens und gegen die Gesellschaft

Wien (pta024/20.10.2014/18:55) - Der THI AG wurde von der Wirtschaft- und Korruptionsstaatsanwaltschaft mitgeteilt, dass diese Ermittlungen gegen frühere Vorstände des Unternehmens der Geschäftsjahre 06/07 - 11/12 wegen des Verdachts des Deliktes nach §255 AktG (Erstellung fehlerhafter Bilanzen) einerseits und wegen der §§146,147 StGB (schwerer Betrug) andererseits führt. In diesem Zusammenhang wird auch nach dem Verbandsverantwortlichkeitsgesetz gegen die Gesellschaft selbst ermittelt. Die Vorwürfe stehen in Zusammenhang mit einer von der Staatsanwaltschaft vermuteten Falschbewertung des Vermögens der THI AG zum Zeitpunkt des IPO im Jahre 2007 und bis zum GJ 2011/2012. Laut aktueller Akteneinsicht werden die Ermittlungen weder gegen Aufsichtsratsmitglieder noch gegen den aktuellen Vorstand Dr. Fraundorfer geführt. mehr...

16. Oktober 2014  

PTA-Adhoc: Hypo Alpe-Adria-Bank International AG: Übertragung des SEE Bankennetzwerkes an die Republik Österreich

Klagenfurt am Wörthersee (pta039/16.10.2014/22:10) - Die Hypo Alpe-Adria-Bank International AG (HBInt.) gibt bekannt, dass heute nach Abhaltung einer Hauptversammlung die Übertragung sämtlicher von der HBInt. gehaltenen Anteile an der Hypo SEE Holding AG - inklusive der von ihr gehaltenen ausländischen Tochterbanken - an einen im Bundesgesetz zur Schaffung einer Abbaueinheit (GSA), BGBl. I Nr. 51/2014, genannten Rechtsträger zur Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben beschlossen wurde. mehr...

14. Oktober 2014  

PTA-Adhoc: BRAIN FORCE Holding AG: CROSS Industries AG plant Börselisting

Vöcklabruck (pta007/14.10.2014/08:45) - Die Pierer Gruppe hat der BRAIN FORCE HOLDING AG heute mitgeteilt, dass sie beabsichtigt, die CROSS Industries AG auf die BRAIN FORCE HOLDING AG zu verschmelzen. In den kommenden Monaten werden die dafür erforderlichen Vorbereitungsarbeiten, Bewertungen, Beschlüsse und gesellschaftsrechtlichen Maßnahmen erstellt. Mit einer Umsetzung der Transaktion wird im ersten Halbjahr 2015 gerechnet. Die CROSS Industries AG ist der Mehrheitsaktionär der Fahrzeuggruppe KTM AG, mit den Marken KTM und Husqvarna, Pankl Racing Systems AG und WP AG. Die CROSS-Gruppe beschäftigt über 4.400 Mitarbeiter und erwartet zum Ende des Geschäftsjahres 2014 einen Konzernumsatz von rund 1,1 Milliarden Euro. Die Gesellschaft und die Pierer-Gruppe werden den Aktionären zu gegebener Zeit weitere Informationen zur Umsetzung der Transaktion zur Verfügung stellen. Die BRAIN FORCE HOLDING AG teilt weiters mit, dass nach Abschluss des Verkaufs der BRAIN FORCE Beteiligungen an die CEGEKA GROEP, der innere Wert einer BRAIN FORCE Aktie (Net Asset Value) zum 30. September 2014 rund EUR 1,64 beträgt. mehr...