HAWBannerAnlegerplus03

13. März 2012   Verbraucher

Die besten Nachwuchsbanker

Nachwuchsbanker-Fotolia32707419S.jpg

Die Finalisten des Planspiels SCHUL/BANKER des Bundesverbands deutscher Banken stehen fest: 20 Teams werden sich vom 29.-31.3.2012 in der Endrunde des Schülerwettbewerbs in Potsdam gegenüberstehen.

Seit 1998 veranstaltet der Bankenverband bereits das Planspiel SCHUL/BANKER, an dem seit Startschuss insgesamt über 58.000 Schülerinnen und Schüler teilgenommen haben. Rund 4.000 Schülerinnen und Schüler sind mit mehr als 850 Teams im November letzten Jahres an den Start gegangen. Mit dabei waren nicht nur Schülerinnen und Schüler aus Deutschland, sondern auch aus Belgien, Italien, Spanien und der Schweiz. Ziel des Planspiels ist, ihre fiktive Bank erfolgreich und verantwortungsvoll zu führen, um am Ende als bestes Team zu gewinnen. Dabei mussten die Nachwuchsbanker viele Herausforderungen aus dem Bankalltag meistern und als Bankvorstände wichtige Entscheidungen treffen, zum Beispiel: mehr Filialen oder doch lieber online-Banking oder auch ob die Mitarbeiter weiter geschult werden müssen. Die Schüler mussten Bilanzen analysieren, Liquidität und Zinsspannen prüfen, investieren, Kredite vergeben, den Aktienverlauf an der Börse im Auge behalten und im Bereich der Marktforschung aktiv werden.

Am 31.3. werden die Gewinner feststehen und die drei besten Teams im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung geehrt. Mit den verbliebenen 20 Teams werden rund 100 Schüler aus zehn Bundesländern und der deutschen Schule in Barcelona um einen Platz auf dem Siegertreppchen kämpfen, um für ihre Schulen Geldpreise in Höhe von 5.000, 4.000 und 3.000 Euro zu gewinnen.
Wir drücken den Nachwuchsbankern die Daumen!

Stephanie Wente, Redaktion AnlegerPlus



Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen