HAWBannerAnlegerplus03

18. Juli 2013   Wirtschaft

ZEW-Index schwächer als erwartet

ZEW-Index-schwcher-als-erwartet.jpg

Die Befragung zum Konjunkturausblick des ZEW fiel im Juli pessimistischer aus als erwartet, dennoch bleibt der Index auf einem hohen Niveau.

Der Konjunkturindex für Deutschland des Zentrums für Europäische Wirtschaft (ZEW) verlor im Juli 2013 gegenüber dem Vormonat 2,2 Punkte und liegt nun bei 36,3 Punkten. Experten hatten eigentlich einen Anstieg auf 40,0 Punkte erwartet, der Rückgang kommt daher relativ überraschend. Der Index ist aber nichtsdestotrotz auf einem immer noch hohen Niveau und liegt deutlich über dem langfristigen Mittelwert von 23,7 Punkten. „Die Finanzmarktexperten bleiben bei ihrer insgesamt positiven Prognose. Das verdeutlicht ihr Vertrauen in die Widerstandsfähigkeit der deutschen Konjunktur trotz der zuletzt schwachen Zahlen zu Industrieproduktion und Außenhandel“, kommentiert ZEW-Präsident Prof. Dr. Guido Fuest die Zahlen. Experten wie Rainer Satoris von HSBC Trinkaus oder Sebastian Sachs von der Metzler Bank dagegen interpretierten gegenüber dem Handelsblatt den Rückgang als Indikator, dass auch die deutsche Wirtschaft nicht so problemlos dastehe, wie es scheint.

Index für Eurozone verbessert
Das Stimmungsbarometer zur aktuellen konjunkturellen Lage in Deutschland hat sich im Juli 2013 dagegen verbessert, der Index stieg im Vergleich zum Vormonat um 2,0 auf 10,6 Punkte. Erwartet wurde lediglich ein Anstieg auf 9,0 Punkte. Auch die ZEW-Konjunkturerwartungen für die Eurozone haben sich im Juli im Vergleich zum Vormonat um 2,2 Punkte verbessert, der Index liegt bei 32,8 Punkten. Die aktuelle konjunkturelle Lage der Eurozone wird ebenfalls besser bewertet im Vergleich zum Vormonat Juni. Der Index stieg um 4,8 auf  -74,7 Punkte.

Carolyn Friesl, Redaktion AnlegerPlus



Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen