Wertpapier Banner2

15. Dezember 2017  

PTA-News: Dr. Hönle AG: Hönle Gruppe steigert Konzernergebnis um 26 %

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Gräfelfing/München (pta005/15.12.2017/08:05) - Nach vorläufigen Zahlen stieg der Umsatz der Hönle Gruppe im Geschäftsjahr 2016/2017 um 9,1 % auf 101.926 TEur. Das Betriebsergebnis (EBIT) verbesserte sich um 22,6 % auf 15.207 TEur. Das Vorsteuerergebnis kletterte um 23,5 % auf 14.877 TEur und das Konzernergebnis um 25,6 % auf 10.414 TEur. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von 1,89 Eur (Vj. 1,50 Eur).
Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung verbesserten sich auch die Ertragsmargen: Die EBIT-Marge stieg von 12,9 % auf 14,8 % und die Nettoumsatzrendite von 8,9 % auf 10,2 %.

Ausblick
Für das Geschäftsjahr 2017/2018 geht der Vorstand im Segment Geräte & Anlagen von einer Steigerung der Umsätze und der Ergebnisbeiträge aus. Dies ist auf die erwartete positive Geschäftsentwicklung bei Trocknungsanlagen für den Offsetdruck und den Digitaldruck zurückzuführen sowie auf eine verstärkte Nachfrage nach Härtungssystemen für Klebstoffe, die vor allem in der Elektronikindustrie eingesetzt werden.

Auch im Segment Glas & Strahler sind die Aussichten gut. Hierzu wird insbesondere die Raesch Quarz (Germany) GmbH beitragen. Nach der Umsetzung technischer Optimierungsprozesse und der Inbetriebnahme des neuen Resize Zentrums für Quarzglasrohre mit einem Durchmesser von bis zu einem Meter werden im laufenden Geschäftsjahr weiter steigende Umsätze und ein positiver Ergebnisbeitrag erwartet.

Nach einem sehr erfolgreichen Geschäftsjahr 2016/2017 wird im Segment Klebstoffe von einem Umsatz- und Ergebnissprung im neuen Geschäftsjahr ausgegangen. Der Bereich Consumer Electronics wird hierzu maßgeblich beitragen. Vor allem in Smart Devices wie Smartphones und Tablets werden zunehmend Klebstoffe der Panacol Gruppe eingesetzt. Die Kundenbasis wurde vergrößert, die Zahl der Klebstoffanwendungen insbesondere in Wachstumsmärkten erweitert und neue wettbewerbsfähige Klebstoffe entwickelt. Damit wurde die Basis für eine auch in Zukunft positive Geschäftsentwicklung gelegt.

In ihrer Pressemitteilung, die letzte Woche veröffentlicht wurde, hat die Hönle Gruppe ihre Prognose aufgrund der zu erwartenden starken Geschäftsentwicklung, insbesondere im Segment Klebstoffe, deutlich angehoben. Bei gleichbleibenden konjunkturellen Rahmenbedingungen strebt der Vorstand demnach im Geschäftsjahr 2017/2018 einen Umsatz von 115 bis 125 Mio. Eur und ein Betriebsergebnis von 22 bis 26 Mio. Eur für die Hönle Gruppe an.

Der Geschäftsbericht 2016/2017 wird am 29.01.2018 veröffentlicht und kann dann im Internet unter https://www.hoenle.de/investoren/finanzinformation eingesehen werden.

Über Hönle
Die Dr. Hönle AG ist ein börsennotiertes Technologieunternehmen mit Sitz in Gräfelfing bei München. Die Hönle Gruppe zählt mit ihren über 500 Mitarbeitern zu den weltweit führenden Systemanbietern im Bereich UV-Technologie. Die Geräte werden in der Farb- und Lacktrocknung, in der Kleb- und Kunststoffhärtung sowie in der Oberflächenentkeimung und der Sonnenlichtsimulation eingesetzt. Weiterer Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit sind die Entwicklung und der Vertrieb industrieller Klebstoffe und Vergussmassen. Darüber hinaus produziert die Unternehmensgruppe UV-Strahler unter anderem für die Wasserentkeimung und stellt Rohre und Halbfabrikate aus Quarzglas her, welche in unterschiedlichen Industriezweigen zum Einsatz kommen. Die Hönle Gruppe ist in 28 Ländern mit eigenen Gesellschaften oder Partnerunternehmen vertreten.

(Ende)

Aussender: Dr. Hönle AG
Adresse: Lochhamer Schlag 1, 82166 Gräfelfing/München
Land: Deutschland
Ansprechpartner: Peter Weinert
Tel.: +49 89 85608-173
E-Mail: peter.weinert@hoenle.de
Website: www.hoenle.de

ISIN(s): DE0005157101 (Aktie)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Düsseldorf, Freiverkehr in Hannover; Freiverkehr in Berlin, Tradegate

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20171215005 ]

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich


Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen