MiniAboAP120x600pxstandbildverlag

14. September 2017  

Glasfasernetz: 1&1 forciert Kooperation mit R-KOM

Glasfaser: 1&1 arbeitet mit R-KOM zusammen (Foto: Maren Beßler, pixelio.de)pressetext.redaktion

Montabaur (pte017/14.09.2017/12:30) - Der zum United-Internet-Konzern gehörende Provider 1&1 http://1und1.de kooperiert beim Ausbau seiner Plattform für Glasfasernetze mit der Regensburger R-KOM http://r-kom.de . Wie das in Montabaur in Rheinland-Pfalz ansässige Unternehmen heute, Donnerstag, bekannt gegeben hat, versorgt der regionale Telekommunikationsanbieter in Regensburg und Umgebung rund 26.000 Haushalte mit FTTB/H-Anschlüssen. Dabei reicht die Glasfaserleitung mindestens bis ins Gebäude, oft sogar bis in die Wohnung.

Start ab dem 1. Oktober

"Mit der Kooperation ist es 1&1 ab dem 1. Oktober möglich, Bandbreiten von 50, 100, 200 und in der Zukunft sogar 500 MBit/s im Netzgebiet von R-KOM anzubieten", so das Unternehmen. Und Martin Witt, Vorstandsvorsitzender der 1&1 Telecommunication SE, ergänzt: "Wir freuen uns, mit R-KOM einen weiteren Partner gewonnen zu haben. Somit kommen wir unserem Ziel, leistungsstarke Glasfaser-Anschlüsse flächendeckend in Deutschland anbieten zu können, einen Schritt näher."

Die von 1&1 entwickelte Aggregator-Plattform ist nach dem Open-Access-Modell aufgebaut. So ist es möglich, die in Deutschland bereits bestehenden Glasfaser-Hausanschlüsse über eine standardisierte Schnittstelle (S/PRI 4.0) an die 1&1-eigene Infrastruktur anzubinden und zu vermarkten. Realisiert wird die Plattform über das Glasfasernetz von 1&1 Versatel, dem mit rund 42.000 Kilometern Länge zweitgrößten Glasfasernetz in Deutschland.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Florian Fügemann
Tel.: +43-1-81140-313
E-Mail: fuegemann@pressetext.com
Website: www.pressetext.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20170914017 ]

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich