Sonstiges


5. Mai 2015  

Mitarbeiter-Mehrheit hat bereits innerlich gekündigt

Philadelphia/Linz (pte003/05.05.2015/06:10) - Größere Unternehmen haben Schwierigkeiten, kompetente Mitarbeiter langfristig an sich zu binden. Dies geht aus einer globalen Studie des Unternehmensberaters Hay Group http://haygroup.com hervor, bei der Australien an der Spitze steht. 36 Prozent der Arbeitnehmer können sich kaum mit ihrem derzeitigen Arbeitsplatz identifizieren. Viele von ihnen spielen bereits mit dem Gedanken, ihren Job in nächster Zeit zu kündigen. mehr...

5. Mai 2015  

Pornosternchen gesucht: Alibaba kassiert Shitstorm

Hangzhou (pte020/05.05.2015/12:30) - Der größte chinesische Online-Händler Alibaba http://alibaba.com hat eine sexistische Stellenanzeige nach massiver öffentlicher Kritik wieder zurückgezogen. Darin wurde nach einer "freizügigen Lolita" gesucht, die die Programmierer des Unternehmens inspirieren kann und es wie eine Pornodarstellerin "mit den allergrößten Herausforderungen" aufnehmen kann. mehr...

4. Mai 2015  

Italien: "T-Frutta" gewährt Kunden Preisnachlässe

Mailand (pte001/04.05.2015/06:00) - Das im November 2014 aus der Università di Parma http://www.unipr.it hevorgegangene Spin-off Ubiq http://ubiq-srl.it hat eine neue mobile Software für den Einzelhandel vorgestellt. Mithilfe der kostenlos für die Betriebssysteme von Apple und Google verfügbaren App "T-Frutta" http://t-frutta.it können auf den Kunden zugeschnittene Preisnachlässe gewährt werden. mehr...

4. Mai 2015  

Grohe-Tochter Joyou gesteht Fehler in der Bilanz ein

Sennigerberg (pte020/04.05.2015/11:30) - Die chinesische Tochter des deutschen Badamarturenherstellers Grohe, Joyou http://joyou.de , hat Fehler in der Bilanz 2014 eingestanden. Es sei zu "wesentlichen Abweichungen" bei der Höhe des Umsatzes, der Verbindlichkeiten und der verfügbaren Barmittel gekommen. In der Folge sind aller Voraussicht nach die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage zu positiv dargestellt worden. Eine Sonderprüfung soll das genaue Ausmaß nun aufklären. mehr...

30. April 2015  

Europa bei Investitionen erstmals vor den USA

New York (pte004/30.04.2015/06:15) - Wenn es um die Attraktivität als Investitionsstandort geht, hat Europa gegenüber den USA erstmals die Nase vorn. Gleichzeitig wird China - ein absoluter Top-Favorit der vergangenen Jahre - mittlerweile als einer der schlechtesten Märkte gesehen, auf dem man sich mit Investitionen eher zurückhalten sollte. mehr...

30. April 2015  

DIRK-Konferenz 2015: IR wird Managementaufgabe

Frankfurt am Main (pte016/30.04.2015/12:50) - Unter dem Motto "Let's talk about money. Jetzt!" findet am 1. und 2. Juni 2015 in Frankfurt am Main die 18. DIRK-Konferenz statt. "Dieses Jahr wollen wir ein Tabu brechen, das uns von Kindesbeinen an eingeschärft wurde: 'Über Geld spricht man nicht'. Denn im Bereich der Investor Relations (IR) ist es von größter Bedeutung, mit unterschiedlichen Akteuren an den Kapitalmärkten, aber auch im eigenen Unternehmen über Geld zu reden", unterstreicht Kay Bommer, Geschäftsführer des DIRK - Deutscher Investor Relations Verband http://dirk.org , gegenüber pressetext. mehr...

29. April 2015  

Nachfrage nach Notebooks zieht langsam wieder an

Taipeh/Cupertino/San Francisco (pte004/29.04.2015/06:15) - Im zweiten Quartal 2015 erlebt die Nachfrage nach zuletzt eher mäßig verkauften Laptops einen neuerlichen Anstieg um elf Prozent. Zu dieser positiven Umsatz-Prognose kommt das taiwanesische Branchenportal Digitimes http://digitimes.com nach vorausgegangenen Marktbeobachtungen. mehr...

29. April 2015  

Manz sammelt 41,9 Mio. Euro frisches Kapital ein

Reutlingen (pte020/29.04.2015/13:22) - Der baden-württembergische Spezialanlagenbauer Manz http://manz.com hat mit seiner jüngsten Kapitalerhöhung 41,9 Mio. Euro erlöst und somit die Grundlage für weitere Zukäufe gelegt. mehr...

28. April 2015  

Emotionen erkennende Mitarbeiter verdienen mehr

Vallendar (pte004/28.04.2015/06:15) - Mitarbeiter, die Gefühle von anderen erkennen können, weisen ein höheres Jahresgehalt auf. "Emotionserkennungsfähigkeiten sind also nicht nur von zwischenmenschlicher Bedeutung, sondern haben auch einen ökonomischen Wert", so Jochen Menges, Inhaber des Lehrstuhls für Führung und Personalmanagement an der WHU - Otto Beisheim School of Management http://whu.edu , zum Ergebnis einer neuen Analyse. mehr...

28. April 2015  

Sichere OPs: Kein Zugang für fünf Mrd. Menschen

Boston (pte011/28.04.2015/10:30) - Zwei Drittel der Weltbevölkerung haben keinen Zugang zu sicheren und leistbaren OPs, wie die Harvard Medical School http://hms.harvard.edu errechnet hat. Diese Schätzungen sind doppelt so hoch wie frühere Berechnungen. Das bedeutet, dass Millionen Menschen an den Folgen von behandelbaren Erkrankungen wie einer Blinddarmentzündung oder Problemen bei der Geburt sterben. Die meisten Betroffenen leben in Ländern mit geringen und mittleren Einkommen. mehr...