Sonstiges


26. Februar 2015  

Bestechung: Goodyear zahlt 16 Mio. Dollar Strafe

Nairobi/Luanda (pte005/26.02.2015/06:10) - Goodyear http://goodyear.eu ist von der US-Börsenaufsicht SEC http://sec.gov zu einer Geldstrafe in Höhe von 16 Mio. Dollar (rund 14,1 Mio. Euro) verdonnert worden. Hintergrund der Strafzahlung, die mittlerweile auch offiziell vom Reifenhersteller akzeptiert worden ist, sind die kriminellen Aktivitäten der eigenen Tochtergesellschaften in Kenia und Angola. Diese sollen insgesamt rund 3,2 Mio. Dollar an Schmiergeld an Privatfirmen und Regierungsbetriebe gezahlt haben, um sich vor Ort wichtige Geschäftsabschlüsse zu sichern. mehr...

26. Februar 2015  

Online-Banking löst Bankschalter längst nicht ab

Frankfurt am Main (pte022/26.02.2015/13:30) - Aller Vorzüge des bequemen Online-Bankings vom heimischen Sofa aus zum Trotz wollen Bankkunden auch weiterhin nicht auf Filialen in der "realen Welt" verzichten. Zu diesem Schluss kommt eine Umfrage der Beratungsgesellschaft Roland Berger http://rolandberger.de , für die Telefoninterviews mit 2.000 Bankkunden in Deutschland sowie 1.000 Verbrauchern in der Schweiz geführt wurden. Zudem wurden 95 Studien aus Expertensicht ausgewertet. mehr...

25. Februar 2015  

Jeder dritte Deutsche gibt falsche Daten im Netz an

Sunnyvale/Amsterdam (pte001/25.02.2015/06:00) - Mittlerweile gibt fast die Hälfte aller deutschen Internetnutzer im Netz falsche Daten an, um sich vor Datenklau zu schützen. Zu diesem Ergebnis kommt der "Symantec State of Privacy Report 2015" http://bit.ly/1BjNq43 . mehr...

25. Februar 2015  

Roadie: Uber für Pakete kämpft gegen UPS und Co

Atlanta (pte003/25.02.2015/06:15) - Das US-Start-up Roadie http://roadie.com will mit einem neuen Geschäftskonzept die Oligarchie der herrschenden Paketzustelldienste FedEx http://fedex.com und UPS http://ups.com brechen. Das Unternehmen, das erst im Februar gegründet wurde, hat es dabei auf Studenten und andere Reisende abgesehen, die Pakete dorthin zustellen sollen, wohin ihr Reiseziel sowieso geht. mehr...

25. Februar 2015  

Immobilienverwalter LEG versetzt Anleger in Ekstase

Düsseldorf (pte016/25.02.2015/13:16) - Der deutsche Wohnungsspezialist LEG Immobilien http://leg-nrw.de erwartet im laufenden Geschäftsjahr ein operatives Ergebnis (FFO) in der Bandbreite zwischen 195 bis 200 Mio. Euro. Bisher hatte das Unternehmen aus Düsseldorf lediglich mit einem Ergebnis zwischen 188 Mio. Euro und 193 Mio. Euro gerechnet. Die Börsianer sind hocherfreut. Bei Redaktionsschluss dieser Meldung (13:09 Uhr) notiert das LEG-Immobilien-Papier mit einem Plus von 1,73 Prozent bei 75,25 Euro - ein Rekordhoch. mehr...

24. Februar 2015  

Online-Werbung für Unternehmen spannend wie nie

Milton Keynes (pte004/24.02.2015/06:10) - In Großbritannien investiert jedes zweite Unternehmen erstmals am intensivsten in Online-Werbung. Andere europäische Länder folgen mit 34 Prozent Kostenaufwand in diesem Sektor. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Analyse des Unternehmens Strategy Analytics http://strategyanalytics.com . mehr...

24. Februar 2015  

Investment in Start-ups: Angst treibt Hedgefonds an

San Francisco (pte005/24.02.2015/06:15) - Die Angst der Investoren, nicht vom Wachstum der Tech-Start-ups zu profitieren, treibt nahezu die gesamte Finanzbranche in diesen Sektor. In der Folge steigen die Bewertungen der innovativen Firmen unaufhörlich. So gibt es heute zumindest 73 private Technologie-Unternehmen, die einen Wert von einer Mrd. Dollar und mehr aufweisen. Vor einem Jahr waren es hingegen nur 41. mehr...

24. Februar 2015  

Maschinenbauer Aixtron dümpelt weiter im Minus

Herzogenrath (pte024/24.02.2015/13:42) - Der auf Anlagen zur Herstellung von Verbindungshalbleitern spezialisierte Maschinenbauer Aixtron http://aixtron.de kommt auch 2014 nicht aus den roten Zahlen heraus. So beziffert das Unternehmen den operativen Verlust (EBITDA) auf 41,3 Mio. Euro. Zum Vergleich: Vor einem Jahr stand an dieser Stelle in der Bilanz noch ein Wert von minus 67,9 Mio. Euro. Die Börse reagiert positiv: Bei Redaktionsschluss dieser Meldung (13:34 Uhr) notiert die Aixtron-Aktie mit einem Plus von 9,40 Prozent bei 7,77 Euro. mehr...

23. Februar 2015  

Trittbrettfahrer-Start-ups nutzen bestehende Ideen

San Francisco (pte002/23.02.2015/06:05) - Start-ups, die selbst an ein erfolgreiches Unternehmen gekoppelt sind, werden vom Markt gerne gesehen. Solche Firmen versuchen mit ihren Geschäftsmodellen Zusatzservices oder Produkte für das Basisunternehmen bereitzustellen. "Es ist ungefähr so, wie es in den 1990er-Jahren war, als viele kleine Software-Unternehmen Produkte und Dienstleistungen rund um Microsoft Windows entwickelt haben", sagt Steve Blank von der University of California http://universityofcalifornia.edu . mehr...

23. Februar 2015  

QSC setzt 350 Mitarbeiter bis 2017 vor die Tür

Köln (pte018/23.02.2015/13:37) - Der deutsche IT-Dienstleister und Netzbetreiber QSC http://qsc.de streicht aufgrund der Krise in der IT-Sparte in den kommenden beiden Jahren 350 Stellen. Wie das Kölner Unternehmen heute, Montag, bekannt gegeben hat, sollen die Kosten auf diese Weise ab 2017 um mindestens 25 Mio. Euro im Jahr gesenkt werden. Trotz der Schwierigkeiten sollen die Aktionäre für das abgelaufene Geschäftsjahr zehn Cent Dividende pro Aktie bekommen. Die Börsianer reagieren verschnupft und schicken die Aktie auf Talfahrt. mehr...