MiniAboAP120x600pxstandbildverlag

Sonstiges


19. Januar 2015  

Bundesbank holt 120 Tonnen Gold aus dem Ausland

Frankfurt am Main (pte015/19.01.2015/13:31) - 120 Tonnen an Goldbarren hat die Deutsche Bundesbank http://bundesbank.de 2014 aus ihren Beständen in New York und Paris ins heimische Frankfurt am Main geholt. Bundesbank-Vorstand Carl-Ludwig Thiele hat heute, Montag, betont, dass das Anfang 2013 vorgestellte Konzept zu Goldlagerstellen ohne größere Probleme umgesetzt wird und im vergangenen Jahr sogar noch intensiviert worden ist. mehr...

16. Januar 2015  

Neuer Rekord: US-Start-ups stauben Risikokapital ab

San Francisco (pte004/16.01.2015/06:15) - Risikokapitalgeber stecken in den USA so viel Geld in reife Start-ups wie noch nie. Über 31 Mrd. Dollar haben die Investoren für Unternehmen ausgegeben, die - zieht man die Standards des Jahres 2000 heran - bereits Börsenreife hätten. Im bisherigen Rekordjahr 2000 haben Private-Equity-Firmen und Hedgefonds über 28 Mrd. Dollar für "Late Stage"-Investments ausgegeben. mehr...

16. Januar 2015  

Virgin und Qualcomm investieren in Satelliten-Web

Stuart/London (pte010/16.01.2015/11:45) - Die Virgin Group http://virgin.com und der Mobilfunkspezialist Qualcomm http://qualcomm.com investieren in das Unternehmen OneWeb, das mit ein System aus 648 Satelliten in niedriger Erdumlaufbahn Hochgeschwindigkeits-Internet auch in entlegene Regionen bringen will. "Stellen Sie sich die Möglichkeiten für die drei Mrd. Menschen vor, die derzeit nicht verbunden sind", meint Virgin-Gründer Richard Branson. Er verweist dabei unter anderem auf den verbesserten Zugang zu Bildung, Gesundheitsversorgung und Finanzwesen. Virgin Galactic wird demnach die Satelliten in den Orbit bringen. mehr...

16. Januar 2015  

"George": Erste Bank leitet Banking-Revolution ein

Wien (pte012/16.01.2015/13:43) - "Ist Österreich bereit für Banking mit Google und Facebook?" Diese Frage haben Erste-Bank-Privatkundenvorstand Peter Bosek sowie Boris Marte und Michael Schuster heute, Freitag, in Wien mit einem "Ja" beantwortet. Deswegen haben sie in den vergangenen 18 Monaten daran gearbeitet, ein interaktives Konto namens "George" http://mygeorge.at zu erschaffen, das es mit den Internetgiganten Google und Facebook, was Übersichtlichkeit und Benutzerfreundlichkeit angeht, aufnehmen kann. mehr...

16. Januar 2015  

PEGIDA: Hetzende Wutbürger schaden Dresdens Ruf

Dresden (pte014/16.01.2015/13:55) - Aufmärsche verblendeter Wutbürger, die sich als vermeintliche "Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" (PEGIDA) aufspielen und Islamisierung mit Islamismus gleichsetzen, geraten mit pervertierten Slogans wie "Wir sind das Volk" nicht nur in die Kritik, sondern fügen der Stadt Dresden auch einen großen Imageschaden zu. Denn die Hauptstadt Sachsens gilt angesichts des PEGIDA-Schattens inzwischen als trauriges Beispiel für Massen, die sich aufhetzen lassen. Der Hightech-Standort fürchtet um sein gutes Image. mehr...

15. Januar 2015  

Small Businesses: Ausländer möbeln US-Städte auf

New York (pte003/15.01.2015/06:15) - Der Anteil kleiner und unabhängiger Geschäfte, deren Besitzer Einwanderer sind, ist in den Jahren stark angestiegen. Hauptverantwortlich dafür sind Geschäftsbesitzer in den sogenannten "Main Streets". Fast ein Drittel dieser Shops in den Hauptstraßen schlechter Gegenden, die vor allem der Nahversorgung dienen, werden von Immigranten geführt. mehr...

15. Januar 2015  

Weltmuseum Wien macht mobil

Wien (pte020/15.01.2015/13:55) - "Es ist ein Skandal und eine unglaubliche Schande, was mit dem Weltmuseum derzeit passiert", sagt Erwin Melchart, Präsident der Freunde des Weltmuseums, gegenüber pressetext. Er beschreibt damit seine Betroffenheit und Empörung über die geplante "Redimensionierung" der wertvollen ethnografischen Sammlung am Wiener Heldenplatz http://weltmuseumwien.at . Diese war gestern Abend Gegenstand einer lebhaften Podiumsdiskussion unter Exponenten aus Wissenschaft, Kultur, Journalismus und zahlreichen weiteren Unterstützern. Ihren Widerstand gegen die Pläne von Kulturminister Josef Ostermayer haben sie im Anschluss daran mit einer verabschiedeten Petition unmissverständlich zum Ausdruck gebracht. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Institut für Kultur- und Sozialanthropologie der Universität Wien http://ksa.univie.ac.at . mehr...

14. Januar 2015  

15 Prozent mehr Umsatz: Taiwans Chips gefragt

Taipei (pte005/14.01.2015/06:15) - Die taiwanesische Computerchip-Produktion boomt, denn im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014 konnten Mikrochips im Gesamtwert von rund 17 Mrd. Dollar abgesetzt werden. Das bedeutet einen Anstieg von fast 15 Prozent im Jahresvergleich. 2013 betrug das Wachstum für die taiwanesischen Chiphersteller 11,7 Prozent, wie das Branchenportal DigiTimes berichtet. mehr...

14. Januar 2015  

Sobinbank zwingt Kunden wieder zum Bargeld

Moskau/München (pte014/14.01.2015/13:13) - Angesichts der gescheiterten Versuche der russischen Regierung zur Stabilisierung des Rubels, zieht die Sobinbank http://sobinbank.ru nun Konsequenzen und verbietet Kunden ab Monatsende bargeldlose Kartenzahlungen. Zudem wird das hauseigene System "Sobin Direct" gestoppt. Mit dieser drakonischen Maßnahme will das Unternehmen die Rückkehr der Konsumenten zum Bargeld forcieren. mehr...

13. Januar 2015  

Games: Smilegate plant internationalen Durchbruch

Pangyo/Wien (pte004/13.01.2015/06:15) - Das Software-Unternehmen Smilegate http://bit.ly/1IjN50Z will zu einem international renommierten Videospiel-Unternehmen avancieren, das Spielern weltweit einzigartige Unterhaltung bietet. Das haben die beiden CEOs Andrew Yang und Ji Won-gil in einem kürzlich durchgeführten Interview bekannt gegeben. Die Spiele "Crossfire" und "Lost Ark" haben zu dem enormen Wachstum der Software-Firma beigetragen. mehr...