HAWBannerAnlegerplus03
MiniAboAP120x600pxstandbildverlag

Sonstiges


6. Oktober 2017  

Touristiker suchen Auswege aus dem Kollaps

Wien (pte011/06.10.2017/10:20) - "Das Ende des Tourismus, wie wir ihn kennen" stand am Donnerstag auf dem Programm eines Networking-Abends, den der Travel Industry Club Austria (TIC) http://travelindustryclub.at , Thinktank der heimischen Reisebranche, im Wiener Hotel Schani veranstaltet hat. Während manche Destinationen in den Alpen wie am Mittelmeer den explodierenden Touristenströmen bereits den Kampf ansagen, versuchen andere, mit völlig neuen Erlebniskonzepten (Experience Design) die wachsende Sehnsucht der Reisenden nach unvergesslichen Momenten zu stillen. "Allen Experten ist klar: Ohne Neuausrichtung droht der Kollaps", so TIC-Präsident Harald Hafner. mehr...

5. Oktober 2017  

Amazon: Wettrennen um neues Hauptquartier

Stonecrest (pte003/05.10.2017/06:10) - Die Suche des Online-Riesen Amazon http://amazon.com nach einem Standort für sein zweites großes Hauptquartier hat in den USA und Kanada ein regelrechtes Wettrennen ausgelöst. Um sich gegenüber der Konkurrenz von mehr als 130 Bewerbern durchzusetzen und so namhafte Städte wie New York oder Dallas auszustechen, greift die Stadtverwaltung der kleinen Provinzmetropole Stonecrest http://stonecrestga.gov im Bundesstaat Georgia nun zu drastischen Mitteln. Sie will den IT-Konzern im Fall eines Zuschlags insgesamt 345 Morgen (rund 140 Hektar) Land zur Verfügung stellen, um dort eine neue Stadt zu errichten, die auf den Namen "Amazon" getauft werden soll. mehr...

5. Oktober 2017  

Investitionsboom: Sanktionen schaden Moskau nicht

München (pte024/05.10.2017/12:30) - Die von der internationalen Staatengemeinschaft aufgrund der Krim-Annektion beschlossenen Sanktionen wirken sich auf die Wirtschaft Moskaus eher gering aus. Zu diesem Schluss kommt Sergey Cheremin, Minister für Außenhandel und internationale Beziehungen Moskaus, im Gespräch mit pressetext im Rahmen einer Präsentation auf der Immobilienmesse Expo Real http://exporeal.net in München. mehr...

4. Oktober 2017  

Ticket selbst drucken, kostet 4,80 Euro obendrauf

Sydney (pte004/04.10.2017/06:15) - Die australische Event-Ticket-Agentur Ticketek http://ticketek.com gerät wegen einer Gebühr für einen Ticket-Selbstausdruck ins Kreuzfeuer der Kritik. Ein verärgerter Kunde des Unternehmens hatte auf Reddit einen Screenshot seines Buchungsprozesses zweier Karten für "The Dollop" in Melbourne über die Ticketek-Webseite gepostet. Um sofort die Tickets zu erhalten und daheim selbst auszudrucken, bietet Ticketek die Option "Print-At-Home ezyTicket" an und verrechnet dafür eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 7,20 Australischen Dollar (rund 4,80 Euro). mehr...

4. Oktober 2017  

Manager glauben, Mitarbeiter langweilen sich im Job

Wien (pte017/04.10.2017/11:30) - Der Großteil der Manager (78 Prozent) denkt, dass sich die eigenen Mitarbeiter bei der Arbeit langweilen. Zu diesem Schluss kommt der auf Fach- und Führungskräfte spezialisierte Personalvermittler Robert Half http://roberthalf.at in seiner aktuellen Arbeitsmarktstudie. Demnach glauben nur 22 Prozent der Vorgesetzten, dass sich ihre Mitarbeiter nie langweilen. mehr...

3. Oktober 2017  

AirAsia bewirbt billige Flüge mit sexualisierter Frau

Kuala Lumpur (pte004/03.10.2017/06:10) - Die malaysische Fluggesellschaft AirAsia http://airasia.com sorgt mit einer sexistischen Facebook-Werbung für öffentliches Entsetzen. Auf dem sexualisierten Bild ist das entblößte Dekolleté einer Frauen-Figur zu sehen, darüber der Slogan der Kampagne "OMG! (tap to see)". Klickt man auf die Ansicht, so erscheint vor der Brust die Zahl "99" mit der Unterschrift "Your're not seing things! 10.000 seats from RM99". mehr...

3. Oktober 2017  

Amazon mischt US-Lebensmittelhandel auf

New York (pte019/03.10.2017/13:43) - Der Online-Handelsriese Amazon hat nach der Übernahme der Bio-Supermarktkette Whole Foods http://wholefoodsmarket.com mit Preissenkungen den US-Lebensmittelmarkt aufgemischt. Die Neo-Tochter konnte laut dem Data-Intelligence-Spezialisten Thasos http://thasosgroup.com in der ersten Woche der neuen Preisstruktur binnen Jahresfrist 17 Prozent mehr Kunden verbuchen. Dabei hat Whole Foods die Konkurrenz gerade die wohlhabenden Kunden gekostet. Zahlenmäßig hat dies Walmart, anteilsmäßig auch Trader Joe's, am härtesten getroffen. mehr...

2. Oktober 2017  

Arbeitnehmer haben kaum Zeit für Kaffeepausen

Evesham (pte003/02.10.2017/06:10) - Gut ein Viertel der europäischen Arbeitnehmer fühlt sich zu beschäftigt, um während der Arbeitszeit auch mal einen Kaffee zu trinken. Das hat eine vom Institute for Scientific Information on Coffee (ISIC) http://coffeeandhealth.org beauftragte YouGov-Umfrage ergeben. Ob es für Arbeitgeber wirklich gut ist, wenn Mitarbeiter derart eingespannt sind, scheint fraglich. Eine klare Mehrheit der Arbeitnehmer geht davon aus, dass kurze Kaffeepausen die eigene Produktivität steigern. mehr...

2. Oktober 2017  

Katalonien-Konflikt lähmt Spaniens Wirtschaft

Kiel (pte024/02.10.2017/12:41) - Der Konflikt um den zukünftigen Status Kataloniens droht die wirtschaftliche Erholung Spaniens zu gefährden. Aber auch das wirtschaftsstarke Katalonien profitiert von den Verflechtungen mit anderen Regionen Spaniens und letztlich auch vom freien Zugang zum EU-Binnenmarkt. Eine einseitige Unabhängigkeit würde diese wichtigen Bande zerschneiden, sagen Forscher des Instituts für Weltwirtschaft (IfW) http://ifw-kiel.de in ihrer aktuellen Analyse zum spanischen Unabhängigkeitsreferendum. mehr...

29. September 2017  

Private-Equity-Investionen stark wie seit 2007 nicht

London (pte004/29.09.2017/06:15) - In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2017 haben sich die Private-Equity-Investitionen auf 212 Mrd. Dollar (rund 180 Mrd. Euro) summiert. Das ist der höchste Stand seit zehn Jahren, wie die "Financial Times" berichtet. Rekordsummen von nicht verausgabtem Kapital, billigen Krediten und günstigen Anleihebedingungen haben den Wert der außerbörslichen Unternehmensbeteiligungen stark anwachsen lassen. mehr...