HAWBannerAnlegerplus03
MiniAboAP120x600pxstandbildverlag

Sonstiges


8. Mai 2017  

Deutsche Konzerne bieten Google & Co die Stirn

Berlin (pte029/08.05.2017/13:55) - Die Allianz http://allianz.de , der Springer-Verlag, Autobauer Daimler mit seinem Kartendienst Here und die Deutsche Bank http://deutsche-bank.de mit ihrer Tochter Postbank wollen Google, Facebook und Co mit einer eigenen Datenplattform künftig die Stirn bieten. Ziel ist es, einen einheitlichen Zugang zu Online-Diensten anzubieten - vorausgesetzt, die Wettbewerbshüter lassen das ambitionierte Vorhaben über die Bühne gehen. mehr...

5. Mai 2017  

Narzisstische Chefs verschlimmerten Finanzkrise

Tilburg (pte003/05.05.2017/06:10) - Übermäßige Eigenliebe und eine überhöhte Selbsteinschätzung bei Menschen in Führungspositionen können viel Schaden anrichten. Das hat ein Team rund um die Wissenschaftlerin Tine Buyl von der niederländischen Universität Tilburg http://tilburguniversity.edu anhand der Finanzkrise im Jahr 2008 nachgewiesen. Dazu sahen sich die Forscher die Persönlichkeitsstruktur und das Entscheidungsverhalten von 92 Banken-Chefs im Zeitraum von 2006 bis 2014 an. mehr...

5. Mai 2017  

Facebook macht eigenes Oculus-Filmstudio dicht

Menlo Park (pte034/05.05.2017/13:20) - Social-Media-Gigant Facebook schließt die Pforten des Ende März 2014 für rund zwei Mrd. Dollar erworbenen Virtual-Reality-Spezialisten Oculus Story Studio http://oculus.com . Laut dem Mutterkonzern gibt es inzwischen viele VR-Inhalte anderer Anbieter. Anstelle von Eigenproduktionen wolle man lieber die entstehende Branche unterstützen, so der zuständige Manager Jason Rubin in einem Blogeintrag. mehr...

4. Mai 2017  

Burnout: Hälfte hat Angst vor Beichte beim Chef

London (pte003/04.05.2017/06:10) - Wenn es darum geht, die eigenen psychischen Probleme gegenüber seinem Arbeitgeber offen und ehrlich auszusprechen, herrscht auf Arbeitnehmerseite immer noch eine viel zu große Angst. Wie eine neue Studie in Großbritannien zeigt, die das Forschungs- und Beratungsunternehmen Comres http://comresglobal.com im Auftrag von "BBC Radio 5 live" http://bbc.co.uk/5live durchgeführt hat, gibt knapp die Hälfte der befragten Vollzeitarbeitskräfte zu, ihrem Chef lieber nichts von persönlichen Beeinträchtigungen wie Depressionen, Burnouts, bipolaren Störungen oder Angstzuständen verraten zu wollen. Dabei soll mittlerweile jeder Sechste davon betroffen sein - ein Zustand, der sich auch gesamtwirtschaftlich negativ auswirkt. mehr...

4. Mai 2017  

Audi muss in China im ersten Quartal Federn lassen

Ingolstadt (pte026/04.05.2017/13:50) - Der deutsche Autobilhersteller Audi http://audi.com verkauft in China immer weniger Fahrzeuge und lotet auf dem wichtigen Absatzmarkt in Asien eine Zusammenarbeit mit dem SAIC-Konzern http://www.saicgroup.com als zweitem Partner neben dem langjährigen Partner FAW aus. In der Volksrepublik hat die VW-Tochter zuletzt statt 140.000 nur noch 109.000 Autos verkauft und dort auch ein Viertel weniger verdient. mehr...

3. Mai 2017  

Ex-Knackis müssen sich beim Chef entschuldigen

East Lansing (pte008/03.05.2017/06:15) - Wer in Haft saß und dann wieder einen Job haben möchte, sollte im Bewerbungsgespräch offen zu seiner kriminellen Karriere stehen, sich dafür entschuldigen und nichts hinter den Berg halten. Forscher der Michigan State University http://msu.edu haben in einer US-Studie herausgefunden, dass dies am effektivsten sein kann, um eine neue Anstellung zu finden. mehr...

3. Mai 2017  

Harter Brexit: JP Morgan Chase will Banker abziehen

London (pte019/03.05.2017/13:30) - Nachdem bereits die Citigroup, Goldman Sachs, HSBC, Barclays, die UBS und die Société Générale angekündigt haben, Mitarbeiter noch vor dem Abschluss der Brexit-Verhandlungen in die Zentralen auf dem europäischen Festland abzuziehen (pressetext berichtete: http://pte.com/news/20170406035 ), stößt nun auch die US-Großbank JP Morgan Chase http://jpmorganchase.com ins gleiche Horn. mehr...

2. Mai 2017  

Wirtschaft: Indien überholt Deutschland bis 2022

Mumbai (pte003/02.05.2017/06:05) - Bis 2022 könnte Indien zur viertgrößten Volkswirtschaft der Welt aufsteigen und damit Deutschland überholen. Das zeigt eine Analyse des Internationalen Währungsfonds (IWF) http://imf.org . Damit es wirklich so weit kommt, muss das Land allerdings eine Reihe von Herausforderungen bewältigen. Dazu zählen Reformen im Steuersystem, der Umgang mit Ausfallsrisiken sowie nötige Produktivitätssteigerungen. Bereits kommendes Jahr dürfte der Subkontinent indes Großbritannien aus den Top 5 der größten Volkswirtschaften stoßen. mehr...

2. Mai 2017  

Roboter halten Einzug in Reinigungsbranche

Wien (pte027/02.05.2017/12:30) - Reinigungsautomaten als digitale Helferlein, Reinigungspersonal mit Hygienekoffer und Messgeräten, zertifizierte Experten als Qualitätsmanager. Auch die Reinigungsbranche bleibt von Veränderungen nicht verschont. So werden die Anforderungen an Reinigungstrupps, Putzmaschinen und Hygienemittel künftig weiter steigen und Sauberkeit wird selbst zum Wettbewerbsvorteil. An der Digitalisierung und Automatisierung geht kein Weg vorbei, sind sich Profis sicher, und sie werden gar nicht als Bedrohung gesehen. "Roboter werden unsere Arbeit wohl erleichtern", meint Martin Hölscher von der Groß-Reinigungsfirma blitzblank http://blitzblank.at , "ersetzen werden sie den Menschen aber nicht". mehr...

2. Mai 2017  

Social-Media-Marketing senkt langfristig den Erfolg

Philadelphia (pte028/02.05.2017/13:30) - Während Postings von Unternehmen in den sozialen Kanälen kurzfristig für ein Ansteigen der Umsätze sorgen, führen diese bei langfristiger Betrachtung zu einem Rückgang der Erträge. Viele Abonnenten fühlen sich von den Postings genervt und verweigern den Firmen ihre Gefolgschaft, wie eine Studie der Temple's Fox School of Business http://fox.temple.edu zeigt. mehr...