Sonstiges


28. Februar 2017  

Vielen Pharmakonzernen ist Datenschutz total egal

Waghäusel (pte026/28.02.2017/13:30) - Die Mehrheit der Pharmakonzerne missachten den Datenschutz rigoros, wenn es um den direkten Kundendialog geht. Das hat eine aktuelle Studie der Unternehmensberatung absolit http://pharmastudie.de ergeben. Obwohl 90 Prozent der untersuchten Firmen einen Newsletter-Service anbieten, weisen die Mailings erhebliche Mängel in Bezug auf Rechtssicherheit und Qualität auf. mehr...

27. Februar 2017  

Steigende US-Hauspreise: Miete schlägt Eigenheim

New York (pte004/27.02.2017/06:15) - In den USA gibt es einen neuen Trend zur Haus- oder Wohnungsmiete. Der Grund dafür sind die steigenden Preise für Eigenheime, der schleppende Wohnungsbau und die demografische Entwicklung. Somit hat die Eigenheimrate zuletzt ein 50-Jahres-Tief erreicht, wie "Bloomberg" berichtet. mehr...

27. Februar 2017  

Mitarbeiterfluktuation schadet jungen Unternehmen

Mannheim (pte025/27.02.2017/13:30) - Mitarbeiter, die nur kurze Zeit bleiben, wirken sich negativ auf die Produktivität junger aufstrebender Unternehmen aus. Dieser negative Effekt ist vor allem dann besonders groß, wenn Gründer keine Erfahrung in der Führung von Personal haben und ist umso stärker ausgeprägt, je jünger die Firma ist. Zu diesem Schluss kommt eine Untersuchung des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) http://zew.de . mehr...

24. Februar 2017  

Millennials schätzen Jobsicherheit mehr als Geld

London (pte002/24.02.2017/06:05) - Junge Briten sind heute loyaler zu ihrem Arbeitgeber als vorangegangene Generationen. Während Personalexperten oft davon sprechen, dass ambitionierte jungen Mitarbeiter für Unternehmen heute nur schwer zu halten sind, sprechen die Daten einer neuen Studie der Resolution Foundation http://resolutionfoundation.org eine andere Sprache. mehr...

24. Februar 2017  

Kryptowährung Bitcoin reißt 1.200-Dollar-Marke

Frankfurt am Main (pte017/24.02.2017/12:30) - Die Digitalwährung Bitcoin hat heute, Freitag, erstmals die 1.200-Dollar-Marke geknackt. Der Rekordwert der Kryptowährung lag in der Nacht bei 1.218,85 Dollar, wobei am Morgen viele Händler die Gewinne mitnahmen und der Kurs wieder auf 1.161,49 Dollar abfiel. "Hauptgrund für den jüngsten Preisauftrieb sind Spekulationen auf die Genehmigung des ersten Bitcoin-ETF durch die US-Börsenaufsicht", so eine Einschätzung von Devisenexperten der BayernLB http://bayernlb.de . mehr...

23. Februar 2017  

LA: Lobbying-Skandal um Luxus-Geburtstagsparty

Los Angeles (pte006/23.02.2017/06:15) - Die politische und wirtschaftliche Elite Kaliforniens sieht sich mit einem Lobbying-Skandal konfrontiert. Hintergrund ist eine auf den ersten Blick harmlose Geburtstagsparty, die der Lobbyist John Ek von "Ek, Sunkin, Klink & Bai" http://ek-sunkin.com vor fast zwei Jahren in Los Angeles gegeben hat. Dort ließen es sich Vertreter der regionalen Stadtverwaltung mit kostenlosen Getränken, Essen und musikalischer Unterhaltung gutgehen. Die Los Angeles City Ethics Commission http://ethics.lacity.org hat dem Lobbyisten nun eine Geldstrafe von 11.000 Dollar (rund 10.466 Euro) wegen "unzulässigen Geschenken" aufgebrummt, die eingeladenen Politiker hingegen kommen alle straffrei davon. mehr...

23. Februar 2017  

Handy-Flatrates kaum noch teurer als Minutenpakete

Berlin (pte026/23.02.2017/12:30) - Die meisten Handy-Nutzer brauchen keine Allnet-Flatrate in alle Netze, da die Tarifleistung den eigenen Bedarf oft übersteigt. Doch wie eine aktuelle Auswertung des Berliner Vergleichsportals TopTarif http://toptarif.de zeigt, kosten Flatrates heute kaum mehr als Minutentarife mit begrenzten Freieinheiten. mehr...

22. Februar 2017  

Manager vergeuden drei Tage pro Jahr in Meetings

London (pte004/22.02.2017/06:15) - Manager verschwenden jährlich rund 65 Stunden in unnötigen und unproduktiven Meetings. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Forschungsarbeit des britischen Technologie-Unternehmens Perivan http://perivantechnology.co.uk . mehr...

22. Februar 2017  

Dividende futsch: RWE mit 5,7 Mrd. Euro Verlust

Essen (pte025/22.02.2017/10:30) - Der kriselnde nordrhein-westfälische Energieversorgungskonzern RWE http://rwe.com schreckt mit weiteren Abschreibungen und einem Verlust von 5,7 Mrd. Euro seine Aktionäre abermals auf. Dass das Essener Unternehmen erneut keine Dividende auszahlt, lässt viele Kommunen an Rhein und Ruhr, die noch immer mehr als 20 Prozent der Aktien halten, wieder einmal enttäuscht zurück. Laut RWE-Chef Martin Schmitz sollen lediglich die Vorzugsaktionäre 13 Cent je Anteilsschein erhalten. mehr...

21. Februar 2017  

"F*ck Unfit"-Kampagne zu obszön für Öffentlichkeit

Canberra (pte007/21.02.2017/06:05) - Die australische Medienaufsichtsbehörde Advertising Standards Board (ASB) http://adstandards.com.au hat fünf Ausführungen einer Kampagne der Fitness-Studio-Kette Anytime Fitness http://anytimefitness.com aus dem Verkehr gezogen, weil der Slogan "F*ck Unfit" als zu anstößig gewertet wird. mehr...