HAWBannerAnlegerplus03
MiniAboAP120x600pxstandbildverlag

Sonstiges


6. April 2017  

Optimistische US-KMU zögern mit Investitionen

New York (pte004/06.04.2017/06:15) - Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in den USA blicken zwar optimistisch in die Zukunft, halten sich jedoch bei Investitionen zurück, wie eine Studie des Capital One Small Business Growth Index http://press.capitalone.com zeigt. Trotz des weitverbreiteten Optimismus planen zwei Drittel der Kleinbetriebe in nächster Zeit keine Personalaufstockung, Erhöhung der Marketingausgaben oder Investitionen in neue Technologien. mehr...

6. April 2017  

Bloß weg: Banker wollen vor Brexit versetzt werden

London (pte035/06.04.2017/13:30) - Viele ausländische Finanzfachleute der in London angesiedelten Geldhäuser Citigroup, Goldman Sachs und HSBC wollen vor dem Hintergrund des drohenden harten Brexit in ihre Heimatländer versetzt werden. Einem "Bloomberg"-Bericht zufolge haben die Banker nach Monaten des Wartens keine Lust mehr auf Spekulationen, ob ihr Job im Zuge des EU-Austritts Großbritanniens gestrichen oder verlegt wird. mehr...

5. April 2017  

Braunkohle statt Windräder: Pakistan wird dreckig

Karatschi (pte004/05.04.2017/06:15) - Pakistan wird in einigen Jahren zu einem der schlimmsten Umweltsünder. Schuld daran ist das Umschwenken des Landes auf Braunkohle zur Stromerzeugung. Derzeit hat das Land mit CO2-Emissionen von rund einer Tonne pro Kopf und Jahr einen der geringsten Werte weltweit. Kohlestrom weist gegenwärtig einem Anteil von gerade einmal einem Prozent auf. Nun will die Regierung auf fast 25 Prozent hinauf. mehr...

5. April 2017  

Keine Gießkanne: China investiert strategisch in EU

Berlin (pte031/05.04.2017/13:45) - Chinesische Investoren gehen bei ihren Einkaufstouren in Europa gezielt länder- und themenspezifisch vor. In Westeuropa zum Beispiel steht Technologietransfer als Motiv für Direktinvestitionen im Vordergrund, in Mittel- und Osteuropa der Zugang zum EU-Binnenmarkt. Das hat eine neue Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) http://diw.de ergeben. mehr...

4. April 2017  

Gläubige Mitarbeiter geraten immer öfter ins Abseits

London/Innsbruck (pte004/04.04.2017/06:15) - Mitarbeiter werden aufgrund ihrer religiösen Überzeugungen vermehrt zur Zielscheibe von Kollegen. Laut einer aktuellen Erhebung des britischen Marktforschungsinstituts ComRes http://comresglobal.com treten stattdessen sexuelle und diskriminierende Äußerungen in den Hintergrund. Den Ergebnissen zufolge sind bereits eine Mio. Angestellte infolge ihrer Glaubensrichtung einer Schikane oder Diskriminierung zum Opfer gefallen. mehr...

4. April 2017  

"Weiß ist Reinheit": Nivea im Rassismus-Shitstorm

New York (pte017/04.04.2017/11:30) - Mit der Werbebotschaft "White is purity" ("Weiß ist Reinheit") hat die Hautpflegemarke Nivea http://niveausa.com bei vielen US-Kunden für Empörung gesorgt. Die Rassismus-Vorwürfe wurden so heftig, dass das Unternehmen die Werbekampagne kurzerhand wieder aus dem Verkehr gezogen hat. mehr...

4. April 2017  

SOM 2017: Von AdWords bis Search Remarketing

Zürich (pte025/04.04.2017/13:47) - "Wer auf die SOM kommt, soll danach reicher sein - an Kontakten und Know-how." So preist Projektleiterin Ilka Helbig die Fachmesse Swiss Online Marketing 2017 (SOM) http://swiss-online-marketing.ch an. Der vom 5. bis 6. April in der Messe Zürich http://mch-group.com stattfindende Branchentreff für digitales Marketing und E-Business ist auch dieses Jahr wieder vollgepackt mit Expertenwissen aus erster Hand. pressetext ist mit einem eigenen Stand (B.16-A, Halle 1) auf der SMO 2017 vertreten. mehr...

3. April 2017  

Führungskräfte sind die glücklichsten Mitarbeiter

Wien (pte026/03.04.2017/13:30) - Zufriedene Mitarbeiter sind ihrem Arbeitgeber länger treu, produktiver, innovativer und seltener krank - das trifft vor allem auf Führungskräfte zu. Die Freude am Arbeitsplatz schlägt sich also direkt auf den Erfolg des Unternehmens nieder. Zu diesem Schluss kommt der Personalvermittler Robert Half http://roberthalf.at in seiner neuen Studie, für die über 23.000 Angestellte in acht Ländern nach ihrem Wohlbefinden im Job befragt wurden. mehr...

31. März 2017  

Zu wenig Abwechslung im Job macht unmoralisch

College Park/Mailand/Chapel Hill (pte005/31.03.2017/06:15) - Langeweile im Job ist nie ein gutes Zeichen - denn sich wiederholende Aufgaben senken die moralischen Standards von Angestellten, wie Forscher um Rellie Derfler-Rozin von der Robert H. Smith School of Business http://rhsmith.umd.edu ermittelt haben. Sie zeigen in ihrer aktuellen Studie, dass japanische Bankangestellte längere Mittagspausen machten als vom Arbeitgeber erlaubt war, wenn sie den ganzen Vormittag derselben Tätigkeit nachgehen mussten. mehr...

31. März 2017  

UK: Jobangebote im Tech-Sektor wenig sexistisch

London (pte033/31.03.2017/13:47) - Ausgerechnet der häufig in die Kritik geratende Tech-Sektor ist bei Stellenangeboten in Großbritannien vergleichsweise wenig sexistisch. Das hat eine Studie der Job-Suchmaschine Adzuna http://adzuna.co.uk ergeben. Ausschreibungen im Tech-Bereich sind demnach sehr neutral gestaltet, auch die Finanz- und die Reisebranche punkten. Manch andere Sektoren nutzen dagegen stark geschlechtsspezifische Sprache. Während Sozialberufe wohl auf Frauen setzen, werden im Consulting eher Männer gesucht. mehr...