Sonstiges


19. August 2016  

Zulieferer-Zoff: VW-Konzern darf Teile konfiszieren

Wolfsburg (pte014/19.08.2016/13:34) - Etappensieg für den deutschen Automobilbauer Volkswagen http://vw.de im Streit mit zwei widerspenstigen Zulieferern aus Sachsen: Laut einer Einstweiligen Verfügung des Landgerichts Braunschweig sind die Unternehmen Car Trim und ES Automobilguss dazu verpflichtet, den Konzern mit dringend benötigten Ersatzteilen zu beliefern. Zur Not können die Wolfsburger die Teile für den Golf und den Passat sogar beschlagnahmen. mehr...

18. August 2016  

Indische App "Hike" schnappt sich Geld aus China

Neu Delhi (pte002/18.08.2016/06:10) - Die speziell für den indischen Markt entwickelte Messenger-App "Hike" http://get.hike.in hat sich nicht nur frisches Kapital, sondern auch mächtige neue Partner aus China und Taiwan gesichert. Das Unternehmen, das als potenziell vielversprechender WhatsApp-Rivale gilt und aktuell auf einen Gesamtwert von 1,4 Mrd. Dollar (rund 1,24 Mrd. Euro) geschätzt wird, konnte mit Chinas Tencent http://tencent.com und Taiwans Foxconn http://foxconn.com zwei finanzkräftige Firmen als Investoren an Bord holen, mit denen künftig auch in punkto Technologie und Know-how kollaboriert werden soll. Ziel ist die Entwicklung einer "All-in-one-App", die alles von Kommunikation bis Online-Shopping abdeckt. mehr...

18. August 2016  

Hautprobleme: McDonald's stoppt Fitness Tracker

Oak Brook (pte012/18.08.2016/10:30) - Fast-Food-Riese McDonald's http://mcdonalds.com legt bei den "Happy Meals" in den USA und Kanada ab sofort keine Fitness Tracker mehr bei. Nur wenige Tage nach dem verheißungsvoll begonnenen Start kommt "Step-It" nun nicht mehr in die Tüte. Einige Kunden hatten bei dem lässig um das Handgelenk zu tragenden Tracker Hautirritationen festgestellt. Der Konzern zieht deshalb nun die Reißleine. mehr...

17. August 2016  

Rotlicht-Gewerbe zieht ins lukrativere Internet um

Chicago/Wien (pte003/17.08.2016/06:10) - Prostitution findet immer weniger nur am Straßenrand statt, sondern hat sich zu einem lukrativen Markt im Internet gemausert. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Michigan State University https://msu.edu , die zusammen mit der Loyola University Chicago http://luc.edu entsprechende Daten ausgewertet hat. mehr...

17. August 2016  

Nach Mindestlohn: Höhere Preise statt Entlassungen

Nürnberg (pte011/17.08.2016/10:30) - Die vom Mindestlohn betroffenen Betriebe in Deutschland haben seit der Einführung eher die Preise erhöht als Personal entlassen. Rund 18 Prozent der vom Mindestlohn betroffenen Unternehmen fuhren die Preise hoch. Das zeigen die Daten des aktuellen IAB-Betriebspanels, einer repräsentativen Befragung von mehr als 16.000 Firmen durch das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) http://iab.de . mehr...

16. August 2016  

Swiss Office Management: Themenbreite ist Trumpf

Basel (pte002/16.08.2016/06:05) - Ein der Vielseitigkeit moderner Office-Assistenztätigkeiten entsprechend breites Themenspektrum - damit will die fünfte Auflage der Swiss Office Management http://swiss-office-management.ch punkten. Wenn die "Fachmesse für Sekretariat & Management Assistenz" am 7. und 8. September 2016 ihre Pforten öffnet, können Besucher zur individuellen Fortbildung unter anderem aus 23 verschiedenen zertifizierten Workshops in Bereichen von Social Media über Business-Knigge bis zu Konfliktmanagement wählen. Der neue Austragungsort Basel soll zudem neue Interessenten ansprechen. mehr...

16. August 2016  

Gerücht über Förderbegrenzung treibt Ölpreise an

New York/London/Wien (pte023/16.08.2016/13:40) - Auf den internationalen Rohstoffmärkten kündigt sich eine zwischenzeitliche Preiskorrektur an. So haben die Ölpreise am heutigen Dienstag ins Plus gedreht und somit an die Gewinne der vergangenen Handelstage angeknüpft. So kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent am Mittag zur Lieferung im Oktober 48,55 Dollar. Das waren 20 Cent mehr als am Montag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im September stieg um 22 Cent auf 45,96 Dollar. mehr...

12. August 2016  

Gehässige Mitarbeiter kosten Firmen 14.000 Dollar

East Lansing (pte003/12.08.2016/06:10) - Herablassendes Verhalten, gehässige Kommentare und Sarkasmus unter den Mitarbeitern kosten Unternehmen pro Jahr durchschnittlich 14.000 Dollar (rund 12.500 Euro). Im "Journal of Applied Psychology" berichten Forscher unter Beteiligung der Michigan State University http://msu.edu , dass Unhöflichkeit am Arbeitsplatz die Produktivität der Angestellten absinken lässt - anstatt zu arbeiten, ergründen sie die Absichten, die hinter den Beleidigungen stecken. mehr...

12. August 2016  

Reederei A.P. Møller-Maersk gerät in Schieflage

Kopenhagen (pte014/12.08.2016/12:30) - "Das Ergebnis ist unbefriedigend." So fasst der neue Chef der dänischen Maersk-Gruppe http://maersk.com , Søren Skou, die aktuellen Geschäftszahlen des zweiten Quartals 2016 zusammen. Schuld an der Underperformance seien sinkende Frachtraten und der nach wie vor niedrige Ölpreis. mehr...

11. August 2016  

"SavelGo": App nutzt "Pokémon Go"-Fieber für sich

London (pte001/11.08.2016/06:00) - Begeisterte Pokémon-Jäger dürfen sich freuen, denn bald können sie nicht nur die kleinen Monster auf der Straße fangen, sondern auch bares Geld damit verdienen. Das ist jedenfalls der Ansatz der Shopping-App "SavelGo" http://savelgo.com , die Augmented Reality nun auch für ihre Zwecke nutzt. Die Smartphone-Anwendung arbeitet stark mit Personalisierung. Die Nutzer geben anfangs an, welche Produktgruppen und Marken sie am meisten interessieren. mehr...