Sonstiges


30. Juni 2016  

Leoni zieht Reißleine und setzt 1.100 Mitarbeiter frei

Nürnberg/München (pte039/30.06.2016/13:48) - Der mittelfränkische Kabelspezialist Leoni http://leoni.de zieht bei seiner kriselnden Bordnetzsparte die Reißleine und streicht dort weltweit 1.100 Jobs. Wie das in Nürnberg beheimatete Unternehmen heute, Donnerstag, bekannt gegeben hat, soll von den umfassenden Stellenstreichungen vor allem die Verwaltung betroffen sein, auch am Standort Deutschland müssen 70 Mitarbeiter gehen. mehr...

29. Juni 2016  

Airbnb und Co: Mietpreise in New York explodieren

New York (pte003/29.06.2016/06:05) - House-Sharing-Portale wie Airbnb http://airbnb.com schaden dem Bestand an Wohnungen in Großstädten enorm. So reduzierte sich allein in New York der Anteil der auf lange Zeit mietbaren Immobilien bereits um zehn Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der beiden Interessengruppen Housing Conservation Coordinators http://hcc-nyc.org und MFY Legal Services http://mfy.org . mehr...

29. Juni 2016  

Nach Brexit-Votum: Vodafone will Zentrale verlegen

London (pte012/29.06.2016/10:31) - Nach dem Votum der Briten, die EU zu verlassen, erwägt nun der britische Telekommunikationsriese Vodafone http://vodafone.com die Verlegung seines Hauptsitzes aus Großbritannien. Es sei wichtig, weiterhin von der Freizügigkeit von Bürgern, Kapital und Gütern zu profitieren, lässt sich das Unternehmen in einem BBC-Bericht zitieren. mehr...

28. Juni 2016  

Marks & Spencer entsetzt Kundin mit "ISIS"-Parfüm

Solihull (pte005/28.06.2016/06:00) - Als Tracy Griffith vor wenigen Tagen beim Shoppen in der Filiale von Marks & Spencer http://marksandspencer.com in Solihull bei Birmingham diverse Produkte mit dem Titel "ISIS" entdeckte, reagierte sie schockiert. Die Namensgleichheit mit der Terrororganisation "Islamischer Staat" wühlte sie derart auf, dass sie direkt einen Filialmitarbeiter ansprach, der darin allerdings kein Problem sah. mehr...

28. Juni 2016  

Analyst Stöferle: "Gold ist wieder ein Bullenmarkt"

Wien (pte025/28.06.2016/13:07) - Edelmetallen stehen rosige Zeiten bevor. "Gold ist wieder ein Bullenmarkt", so Ronald-Peter Stöferle, Managing Partner bei der Incrementum AG http://incrementum.li , heute, Dienstag, anlässlich der Präsentation der zehnten Auflage des "In Gold we Trust"-Reports. Dem Experten nach sollte der Brexit dem Goldpreis ebenso gut tun wie eine schwächelnde US-Wirtschaft. Daher bestätigt Incrementum auch erneut ein Kursziel von 2.300 Dollar für Juni 2018. Auch andere Rohstoffe und Minenaktien seien interessant. mehr...

27. Juni 2016  

Immer mehr deutsche Firmen für Online-Meetings

Berlin (pte072/27.06.2016/13:49) - Eine unkomplizierte, standortunabhängige Kommunikation in Form von Online-Meetings wird für immer mehr deutsche Unternehmen zum wichtigen Wettbewerbsfaktor. Laut einer neuen Befragung des Digitalverbands BITKOM http://bitkom.org setzen bereits 40 Prozent der Firmen ab 20 Mitarbeitern Videokonferenzen und Online-Meetings ein, um sich mit Geschäftspartnern und Mitarbeitern auszutauschen. mehr...

24. Juni 2016  

"Fatty"-Rechnung: US-Restaurant beleidigt Kunden

Warwick/Rhode Island (pte004/24.06.2016/06:10) - Das Restaurant All Stars Bar & Grill http://allstarsrestaurant.com in Warwick im US-Bundesstaat Rhode Island sorgt mit einer Rechnung für einen Gast mit dem Vermerk "Fatty" landesweit für Aufsehen. Dillon Arnold entdeckte die ausgedruckte Beleidigung oben links auf seiner Rechnung, nachdem er in dem Lokal zu Mittag gegessen hatte. Der Kellner, immerhin der Sohn des Betreibers, ist seinen Job los. mehr...

24. Juni 2016  

Brexit-Schock: Industrielle fürchten EU-Zersetzung

Berlin/London (pte015/24.06.2016/12:28) - Die Briten haben wie befürchtet mit 51,9 Prozent für einen Austritt aus der EU gestimmt und stürzen die Märkte damit zumindest zwischenzeitlich ins Chaos. Die wirtschaftlichen Folgen insbesondere für Deutschland und die politischen Konsequenzen für das europäische Festland sind bisher noch unabsehbar. Deutsche Wirtschafts- und Unternehmerverbände fordern einmal mehr, ein weiteres Auseinanderdriften der EU zu verhindern - und nehmen dabei kein Blatt vor den Mund. mehr...

23. Juni 2016  

Experte: "Migration beste Maßnahme gegen Armut"

Wien (pte007/23.06.2016/06:15) - Während die Flüchtlingskrise in aller Munde ist, kommt das Thema Arbeitsmigration im öffentlichen Diskurs derzeit zu kurz. Dabei ist eine geordnete, gar nicht unbedingt dauerhafte Zuwanderung von Arbeitskräften nicht nur für die Wirtschaft von Vorteil. "Migration ist eine der besten Maßnahmen gegen Armut", erklärt der Migrationsexperte Bernhard Perchinig vom International Centre for Migration Policy Development http://icmpd.org , im Gespräch mit pressetext. Denn Rücküberweisungen in die jeweiligen Heimatländer sind dort ein Motor für Stabilisierung, Entwicklung und Bildung. Eine geeignete Migrationspolitik könnte diesen Effekt noch verstärken. mehr...

23. Juni 2016  

Händler schenkt Kunden Sturmgewehr zum Autokauf

Rochester (pte025/23.06.2016/12:30) - Wer beim US-Autohändler Hagan's Motor Pool http://hagansmotorpool.com einen neuen Wagen kauft, bekommt ab 5.000 Dollar Kaufpreis wahlweise ein Sturmgewehr vom Typ AR-15 oder eine Neun-Millimeter-Pistole gratis dazu. Michael Hagan, Geschäftsführer des Unternehmens in Rochester im US-Bundesstaat New Hampshire, findet daran nicht außergewöhnlich - ganz im Gegenteil. Die bisherigen Reaktionen der Kunden auf die bereits seit dem 12. Mai laufende Promotion-Aktion "Buy a Car, Get an AR" seien "unglaublich". mehr...