HAWBannerAnlegerplus03

Sonstiges


9. Dezember 2015  

US-Supermarkt fordert Muslime zum "Anpassen" auf

Oak Creek/Janesville (pte017/09.12.2015/11:30) - Die US-Supermarktkette Woodman's http://woodmans-food.com hat mit einem muslimfeindlichen Aushang in einer ihrer Filialen landesweit für massive Empörung und Unverständnis gesorgt. "Dress, speak, conform to USA standards, or don't come to the USA. Or get out" war zu lesen auf dem an der Ladentür angebrachten Botschaft. Wer sich nicht USA-konform kleide oder nicht Englisch rede, sei nicht erwünscht und solle daher das Land verlassen, heißt es darauf frei übersetzt. mehr...

7. Dezember 2015  

Start-up vermittelt Mode-Restposten an Händler

Treviso (pte001/07.12.2015/06:00) - Das in dem oberitalienischen Firmeninkubator H-Farm untergebrachte Start-up Hopstock http://hopstok.com hat eine App für den Einzelhandel entwickelt, mit der Inhaber von Mode-Shops unverkäufliche oder nur schwer abzustoßende Restposten an andere Geschäftsinhaber veräußern können. In dem virtuellen Laden werden Kleidungsstücke, Mode-Accessoires und Schuhe großer Markenartikelhersteller angeboten. mehr...

7. Dezember 2015  

Online-Betrug kostet US-Werbeindustrie Milliarden

New York (pte002/07.12.2015/06:05) - Raubkopierer sowie Bot-Traffic fügen der Online-Werbeindustrie in den USA mit 8,2 Mrd. Dollar jährlich den größten Schaden zu. Im Vergleich dazu sind durch Ad-Blocking-Programme zugefügte Einbußen in Höhe von 781 Mio. Dollar pro Jahr ein geringeres Übel. Das zeigt die Studie "What is an untrustworthy Supply Chain Costing the Digital Advertising Industry" des Interactive Advertising Bureau (IAB) http://iab.com . mehr...

7. Dezember 2015  

Kursrutsch-Klage: 50 Aktionäre heizen Toshiba ein

Tokio (pte015/07.12.2015/13:48) - Die Bilanzmanipulationen beim japanischen Technologiekonzern Toshiba http://toshiba.com könnten noch teurer für den Konzern werden. Denn ein Zusammenschluss aus 50 Aktionären hat das Unternehmen heute, Montag, auf Schadensersatz im Ausmaß von rund 300 Mio. Yen (2,2 Mio. Euro) verklagt. mehr...

4. Dezember 2015  

Coca-Cola löscht Werbeclip nach Rassismuskritik

Mexiko-Stadt (pte004/04.12.2015/06:15) - Getränkeriese Coca-Cola Mexiko http://coca-cola.com hat sich für einen Weihnachtswerbespot entschuldigt, in dem der Konzern indigene Mexikaner diskriminiert hat. Nach einem massiven Shitstorm in den sozialen Netzwerken wurde der Clip inzwischen wieder aus den Medien entfernt. Ein Sprecher entschuldigte sich bereits und unterstrich, dass eine Diskriminierung indigener Mexikaner nicht beabsichtigt war. mehr...

4. Dezember 2015  

Telko stellt säumige Kunden an den Web-Pranger

Fort Nelson (pte018/04.12.2015/13:45) - Der kleine kanadische Telekommunikationsanbieter Senga Services Cable Tv hat aus Frust über unbezahlte Rechnungen 25 säumige Kunden auf seiner Facebook-Seite öffentlich an den Pranger gestellt. Im Posting des Unternehmens aus dem Nordwesten des Landes sind sowohl die Namen der Schuldner als auch die jeweilige Höhe der unbezahlten Rechnungsbeträge einsehbar. Diese schwanken zwischen 94,25 Kanadischen Dollar bis hin zu einem Zahlungsrückstand von 1.406,50 Kanadischen Dollar. mehr...

3. Dezember 2015  

Weihnachten: Firmen vergeht vermehrt das Feiern

Alexandria (pte004/03.12.2015/06:10) - 2015 sind immer weniger Unternehmen daran interessiert, Weihnachtsfeiern für ihre Angestellten zu veranstalten. Nur 65 Prozent laden am Ende des Jahres zum großen Fest - 2012 waren es noch 72 Prozent, 1998 sogar 83 Prozent. Mangelnde finanzielle Ressourcen, die nach der Wirtschaftskrise 2009 die Feierwut auf nur 61 Prozent der Firmen reduziert hat, sind dafür aber nicht verantwortlich: Die meisten Unternehmer geben an, die Feierlichkeiten "einfach so" ausfallen zu lassen. mehr...

3. Dezember 2015  

KFC erklärt Ex-Managerin versehentlich für tot

Tamworth (pte016/03.12.2015/13:53) - Die US-Fastfood-Kette Kentucky Fried Chicken (KFC) http://kfc.com hat bei seiner ehemaligen Angestellten Louise Johnson mit der Nachfrage nach deren Sterbeurkunde für massiven Unmut und Enttäuschung gesorgt. Einem Bericht des britischen "Tamworth Herald" zufolge hatte sich das Unternehmen mit seiner skurrilen Bitte bei der Lebenspartnerin von Johnson gemeldet. Diese kämpft bereits seit elf Jahren gegen Brustkrebs. mehr...

2. Dezember 2015  

Irischer Käse avanciert zum Exportschlager

Dublin (pte004/02.12.2015/06:15) - Neben Bier und Whisky entpuppt sich auch irischer Käse zunehmend als Exportschlager - nicht zuletzt aufgrund der EU-Milchquotenregelung und der Skepsis vieler Menschen im eigenen Land, Käsesorten auszuprobieren. "Ohne den teilweisen Umstieg auf Käse hätten wir unsere Herden reduzieren oder unsere Milch wegschütten müssen", erzählt Liz Burns, deren Vater es geschafft hat, im Feinschmeckerparadies Frankreich mit seinem Käse zu reüssieren. mehr...

1. Dezember 2015  

Chef im Nacken: Schlechtes Benehmen färbt ab

Rotterdam/Leipzig (pte002/01.12.2015/06:05) - Räumliche Distanz zum Vorgesetzten steigert die Arbeits-Performance. Zu diesem Schluss kommen Forscher der Rotterdam School of Management https://rsm.nl . Den Experten zufolge handelt es sich hierbei um einen wichtigen Faktor, der beeinflusst, ob das schlechte Benehmen des Arbeitgebers von seinen Angestellten übernommen wird oder nicht. Mehrere Studien haben ergeben, dass Mitarbeiter andere sowohl fairer als auch ethisch korrekter behandeln, wenn sie sich nicht in der Nähe ihres Chefs befinden. mehr...