Sonstiges


2. Februar 2016  

Lahmes Web: Frustrierter Kunde baut Twitter-Bot

Philadelphia/Wien (pte004/02.02.2016/06:15) - Ein Kunde des US-Kabelnetzbetreibers Comcast http://xfinity.com hat aufgrund schwankender Datenraten einen Raspberry-Pi-betriebenen Twitter-Bot gebaut, der dem Unternehmen automatisch twittert, wenn diese unter 50 Megabit pro Sekunde (MB/s) fällt. Dabei handelt es sich um ein Drittel der im Vertrag zugesicherten Übertragungsrate von 150 MB/s. Persönlich hat er sich "AlekseyP" bis dato noch nicht an das Unternehmen gewandt. mehr...

2. Februar 2016  

Ölpreis-Krise: Russen drehen Förderhähne weit auf

Moskau (pte018/02.02.2016/13:30) - Russland heizt mit seiner Ankündigung, die Ölfördermengen im eigenen Land weiter zu steigern, die Preis-Krise unerbittlich an. Die neue Realität spiegelt sich in einem Rekordniveau wider. Vorläufigen Zahlen nach förderte Russland allein im Januar 2016 Tag für Tag im Schnitt 10,88 Mio. Barrel - so viel wie seit dem Zusammenbruch des Sowjetreichs nicht. Zum Vergleich: Im November 2015 waren es täglich noch 10,79 Mio. Barrel. Auf dem gesamten Globus gipfelte die tägliche Fördermenge im Schlussquartal 2015 auf 96,88 Mio. Barrel. mehr...

1. Februar 2016  

Erfolgsprämien motivieren nicht alle Manager

Dallas (pte002/01.02.2016/06:05) - Unternehmen setzen in der Hoffnung auf eine bessere Performance oft auf Erfolgsprämien, um Manager zu motivieren. Doch das funktioniert nicht bei allen Führungskräften, so das Ergebnis einer Studie der University of Texas in Dallas http://utdallas.edu . "Wir haben festgestellt, dass Manager mit größeren Karriereambitionen eher auf Erfolgsprämien ansprechen, indem sie mehr Risiko eingehen", sagt Joyce Cong Ying Wang, Doktorandin in Internationalem Management. Neben der Persönlichkeit der Manager wirkt sich zudem die Unternehmens-Performance darauf aus, ob Erfolgsprämien wirklich ein Anreiz sind. mehr...

1. Februar 2016  

Tata Motors denkt an Umbennung bei Modell "Zica"

Neu Delhi (pte017/01.02.2016/12:55) - Der indische Autobauer Tata Motors http://tatamotors.com erwägt wegen dem derzeit grassierenden Zika-Virus bei Schwangeren die Umbenennung seines Modells "Zica". Dabei hatte das Unternehmen ganz Anderes im Sinn bei der Namensgebung: Zica sollte eigentlich eine Zusammensetzung der englischen Wörter "Zippy" ("flott") und "car" ("Auto") bedeuten. Das Timing des Virus ist deshalb besonders ungünstig, weil der Wagen noch diese Woche auf der Messe "Auto Expo" bei Neu Delhi vorgestellt werden soll. mehr...

29. Januar 2016  

Madrider Metro schenkt Transsexuellen Tickets

Madrid (pte003/29.01.2016/06:10) - Das Verkehrsunternehmen Metro de Madrid http://metromadrid.es hat angekündigt, 38 kostenlose Jahreskarten an transsexuelle Menschen zu verschenken. Diese Bevölkerungsgruppe sei laut einer Aussendung besonders von sozialer Exklusion gefährdet. Zusammen mit der Organisation AET-Transexualia http://transexualia.org werden die glücklichen Gewinner ausgewählt. Im Social Web sind hingegen nicht alle erfreut über diese Aktion: Der eine oder andere fühlt sich diskriminiert, weil nur Transsexuelle die Metro-Pässe bekommen. mehr...

29. Januar 2016  

Schwache Kreditvergabe an Firmen trotz EZB-Geld

Frankfurt am Main (pte017/29.01.2016/13:41) - Das Fluten der Märkte mit frischem Geld zu günstigen Konditionen durch die Europäische Zentralbank (EZB) http://www.ecb.europa.eu/ecb hat nicht zu mehr ausgegebenen Krediten an die Wirtschaft geführt. Offiziellen EZB-Zahlen von heute, Freitag, nach vergaben die Institute im Dezember lediglich 0,3 Prozent mehr Darlehen an nicht zur Finanzwirtschaft zählende Firmen als vor Jahresfrist. Für November wurde zudem der Zuwachs auf 0,7 Prozent von zuvor gemeldeten 0,9 Prozent nach unten revidiert. mehr...

28. Januar 2016  

Hemd von Drogenboss füllt Textilfirma die Kassen

Los Angeles (pte003/28.01.2016/06:10) - Die Festnahme des Drogenbosses Joaquín "El Chapo" Guzmán hat sich für das US-Unternehmen Barabas http://barabasmen.com zum wahren Geldsegen entwickelt. Die Umsätze der Bekleidungsfirma schossen in bisher ungeahnte Höhen, weil der Berufskriminelle im Zuge eines Interviews auf einem Bild zusammen mit Oscar-Preisträger Sean Penn ein buntes Hemd der Kalifornier trug. Der Hersteller kommt nun gar nicht mehr hinterher mit der Hemdenproduktion. mehr...

28. Januar 2016  

Sexistische Geschenkkarte empört Tesco-Kundin

Cheshunt (pte017/28.01.2016/12:10) - Die britische Supermarktkette Tesco http://tesco.com hat sich mit einer sexistischen Geburtstags-Geschenkkarte in die Nesseln gesetzt - zumindest bei einer erbosten Kundin. Der Grund liegt weniger in der Yoga-Aufmachung als vielmehr in der Botschaft der Karte. Darauf zu lesen ist frei übersetzt "Denk immer daran: Innere Schönheit allein wird dir keine freien Getränke einbringen!". mehr...

27. Januar 2016  

Großbritannien: Tesco war zu Lieferanten nicht fair

London (pte003/27.01.2016/06:10) - Der britische Supermarktriese Tesco http://tesco.com hat Zahlungen an Lieferanten gezielt und auf unfaire Weise verzögert. Zu diesem Schluss kommt eine Untersuchung von Christine Tacon, der von der Regierung bestellten "Supermarkt-Ombudsfrau" Groceries Code Adjudicator (GCA) http://gov.uk/gca . Die massiven Verstößen gegen bindende Verhaltensrichtlinien haben der Handelskette geholfen, ihre eigenen Finanzen beschönigt darzustellen. Einer Geldbuße entgeht Tesco zumindest bei der GCA aufgrund einer Formalität aber. mehr...

27. Januar 2016  

Klage gegen Hasbro wegen Schrifttyp-Piraterie

Minneapolis/New York (pte004/27.01.2016/06:15) - Font Brothers http://fontbros.com , Produzent und Lizenz-Inhaber von Schriftarten, hat den multinationalen Spielwarenhersteller Hasbro http://hasbro.com wegen unerlaubter Nutzung des "Generation B"-Fonts http://bit.ly/2019CvS verklagt, den Hasbro auf Spielzeug-Ponys und dazugehörigen Artikeln der Reihe "My Little Pony" verwendet. mehr...