Sonstiges


3. Mai 2017  

Ex-Knackis müssen sich beim Chef entschuldigen

East Lansing (pte008/03.05.2017/06:15) - Wer in Haft saß und dann wieder einen Job haben möchte, sollte im Bewerbungsgespräch offen zu seiner kriminellen Karriere stehen, sich dafür entschuldigen und nichts hinter den Berg halten. Forscher der Michigan State University http://msu.edu haben in einer US-Studie herausgefunden, dass dies am effektivsten sein kann, um eine neue Anstellung zu finden. mehr...

3. Mai 2017  

Harter Brexit: JP Morgan Chase will Banker abziehen

London (pte019/03.05.2017/13:30) - Nachdem bereits die Citigroup, Goldman Sachs, HSBC, Barclays, die UBS und die Société Générale angekündigt haben, Mitarbeiter noch vor dem Abschluss der Brexit-Verhandlungen in die Zentralen auf dem europäischen Festland abzuziehen (pressetext berichtete: http://pte.com/news/20170406035 ), stößt nun auch die US-Großbank JP Morgan Chase http://jpmorganchase.com ins gleiche Horn. mehr...

2. Mai 2017  

Wirtschaft: Indien überholt Deutschland bis 2022

Mumbai (pte003/02.05.2017/06:05) - Bis 2022 könnte Indien zur viertgrößten Volkswirtschaft der Welt aufsteigen und damit Deutschland überholen. Das zeigt eine Analyse des Internationalen Währungsfonds (IWF) http://imf.org . Damit es wirklich so weit kommt, muss das Land allerdings eine Reihe von Herausforderungen bewältigen. Dazu zählen Reformen im Steuersystem, der Umgang mit Ausfallsrisiken sowie nötige Produktivitätssteigerungen. Bereits kommendes Jahr dürfte der Subkontinent indes Großbritannien aus den Top 5 der größten Volkswirtschaften stoßen. mehr...

2. Mai 2017  

Roboter halten Einzug in Reinigungsbranche

Wien (pte027/02.05.2017/12:30) - Reinigungsautomaten als digitale Helferlein, Reinigungspersonal mit Hygienekoffer und Messgeräten, zertifizierte Experten als Qualitätsmanager. Auch die Reinigungsbranche bleibt von Veränderungen nicht verschont. So werden die Anforderungen an Reinigungstrupps, Putzmaschinen und Hygienemittel künftig weiter steigen und Sauberkeit wird selbst zum Wettbewerbsvorteil. An der Digitalisierung und Automatisierung geht kein Weg vorbei, sind sich Profis sicher, und sie werden gar nicht als Bedrohung gesehen. "Roboter werden unsere Arbeit wohl erleichtern", meint Martin Hölscher von der Groß-Reinigungsfirma blitzblank http://blitzblank.at , "ersetzen werden sie den Menschen aber nicht". mehr...

2. Mai 2017  

Social-Media-Marketing senkt langfristig den Erfolg

Philadelphia (pte028/02.05.2017/13:30) - Während Postings von Unternehmen in den sozialen Kanälen kurzfristig für ein Ansteigen der Umsätze sorgen, führen diese bei langfristiger Betrachtung zu einem Rückgang der Erträge. Viele Abonnenten fühlen sich von den Postings genervt und verweigern den Firmen ihre Gefolgschaft, wie eine Studie der Temple's Fox School of Business http://fox.temple.edu zeigt. mehr...

28. April 2017  

Frauenquote in Komitees schadet Bewerberinnen

Espoo (pte004/28.04.2017/06:15) - Möglicherweise haben Mitarbeiterinnen bessere Karrierechancen, wenn ihre Fähigkeiten nur von Männern bewertet werden. Darauf weist eine Studie von Forschern der finnischen Aalto-Universität http://aalto.fi hin, die untersucht haben, wie Uni-Komitees bei der Vergabe von Professuren vorgehen. 100.000 Bewerbungen auf außerordentliche und ordentliche Professuren in Spanien und Italien wurden in die Analyse miteinbezogen, die 8.000 Gutachter der Bewerbungen wurden nach dem Zufallsprinzip zugeteilt. mehr...

28. April 2017  

Eklat bei Surf Europe: Hintern für Reise hochladen

London (pte030/28.04.2017/13:55) - Einfach ein Bild des eigenen Hinterns abschicken und einen kostenlosen Urlaub gewinnen. Mit diesem ungewönlichen Angebot, das sich explizit an Frauen richtet, hat sich das britische Magazin "Surf Europe" http://surfeuropemag.com einen Shitstorm und Sexismusvorwürfe eingehandelt. Die kritisierte Marketing-Aktion hat das Unternehmen auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht. Es hagelt nach wie vor Beschwerden empörter User. mehr...

27. April 2017  

Rassismus: Fox News gleich mehrfach verklagt

New York (pte004/27.04.2017/06:15) - Nach dem Rauswurf des umstrittenen Moderators Bill O'Reilly wegen sexueller Belästigung, muss sich der US-TV-Sender Fox News http://foxnews.com nun auch noch dem Vorwurf der "rassistischen Diskriminierung" stellen. In einer Reihe von verschiedenen Klagen geben gleich mehrere ehemalige Angestellte des meistgesehenen Nachrichtensenders in den USA an, dass sie als Angehörige von Minderheiten teils über Jahre hinweg die verbalen Attacken eines "plantagenartig geführten Managements" über sich ergehen lassen mussten. Die durchwegs weißen Vorgesetzten in den oberen Führungsetagen hätten die "schrecklichen rassistischen Übergriffe" geduldet, so der Vorwurf der Ankläger. mehr...

27. April 2017  

Deutsche müssen mehr für Stromrechnung schuften

Berlin (pte021/27.04.2017/13:30) - Weil das Einkommen vieler Deutscher nicht mehr ausreicht, um die steigenden Energiepreise zu bezahlen, werden immer häufiger freiwillig bezahlte Überstunden geleistet. 65 Stunden - so lange musste ein deutscher Arbeitnehmer 2016 im Durchschnitt arbeiten, um die jährlichen Stromkosten einer Familie zu begleichen. Das sind sieben Stunden mehr als noch vor zehn Jahren, wie eine Auswertung des Vergleichsportals TopTarif http://toptarif.de zeigt. mehr...

26. April 2017  

Facebook-Aktivität senkt Korruption in Staaten

Blacksburg (pte003/26.04.2017/06:10) - Soziale Netzwerke wie Facebook tragen erheblich dazu bei, Korruption in der Regierung zu verhindern. Vor allem in Ländern mit eingeschränkter Presse- und Meinungsfreiheit wird dieser Effekt besonders deutlich. Zu diesem Ergebnis kommt der Wissenschaftler Sudipta Sarangi vom Virginia Tech Department of Economics http://www.econ.vt.edu in seiner Forschungsarbeit, für die er mehr als 150 Länder untersucht hat. mehr...