HAWBannerAnlegerplus03
MiniAboAP120x600pxstandbildverlag

Sonstiges


29. August 2017  

Unmoralische Manager schrecken Konsumenten ab

Hamburg (pte036/29.08.2017/12:30) - Moralische Fehltritte von Führungskräften wirken sich negativ auf das Kaufverhalten der Kunden aus. Das ist das Ergebnis einer Studie von Forschern der Kühne Logistics University http://the-klu.org . Selbst wenn das Unternehmen sich ansonsten für eine gute Sache einsetzt und damit wirbt, hat das Verhalten der Führungskräfte einen größeren Einfluss auf die Kaufentscheidung, so die Experten. mehr...

28. August 2017  

Unsensibler Pampers-Clip erzürnt Frühchen-Eltern

Southampton (pte002/28.08.2017/06:05) - US-Konsumgüterriese Procter & Gamble sieht sich wegen einer Werbung für seine Windelmarke Pampers http://pampers.com mit einer Welle der Empörung konfrontiert. Der Grund: Über den Clip, der mit dem Song "I'm Coming Home" von Chanele McGuinness musikalisch unterlegt ist und Frühgeborene zeigt, hatten sich viele traumatisierte Eltern beschwert. Sie kritisieren den Konzern dahingehend, dass viele Kinder gar nicht erst nach Hause kommen. Procter & Gamble reagierte mit einer Neufassung. mehr...

28. August 2017  

Wahl 2017: Deutsche gegen Steuertricks von Firmen

Berlin (pte014/28.08.2017/11:30) - Eine breite Mehrheit der Deutschen erwartet von der nächsten Bundesregierung ein schärferes Vorgehen gegen die Steuertricks von international agierenden Unternehmen, wie eine Umfrage des Meinungsforschers Kantar Emnid im Auftrag von Oxfam http://oxfam.de ergeben hat. Das dürfte den aktuellen Ergebnissen nach eine Rolle bei der bevorstehenden Bundestagswahl am 24. September spielen. mehr...

25. August 2017  

Kryptowährungen: Verbrecher klauen 190 Mio. Euro

New York/Hamburg (pte003/25.08.2017/06:10) - Cyber-Kriminelle haben seit 2016 rund 225 Mio. Dollar (etwa 190 Mio. Euro) gestohlen. Dafür haben sie die Handelsseite für Kryptowährungen, Ethereum http://ethereum.org , genutzt. Diese bietet eine Plattform für Erstverkäufe neuer Kryptowährungen, sogenannte Initial Coin Offerings (ICOs). Die Kriminellen haben Investoren mit gefälschten Social-Media-Seiten überzeugt, in falsche ICOs zu investieren. Über 30.000 Menschen sind solchen Verbrechen bereits zum Opfer gefallen. Im Schnitt verlor jeder 7.500 Dollar, wie eine Chainalysis-Analyse http://chainalysis.com zeigt. mehr...

25. August 2017  

813.640 faule Iren wollen erst gar nicht arbeiten

Dublin/San Francisco (pte004/25.08.2017/06:15) - In Irland wollen 813.640 Menschen keinen Job und könnten dadurch mitschuld an der Stagnation der Löhne auf der Insel sein. Das zeigt eine Analyse der Central Bank http://centralbank.ie . Diese Gruppe von unwilligen Arbeitslosen wird "Non-Employed" genannt und wird im "Non-Employed-Index" (NEI) zusammengefasst, der sich auf den gesamten Bestand an Arbeitslosen bezieht. mehr...

25. August 2017  

Wohninvestments: Starke Nachfrage, kaum Angebot

Bonn (pte021/25.08.2017/13:54) - Der Handel mit größeren Wohnungsbeständen in Deutschland ab 800 Einheiten ist weiter rückläufig. Laut dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) http://www.bbsr.bund.de kam es in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahrs lediglich zu 13 Verkäufen, bei denen 26.600 Wohnungen gehandelt wurden. mehr...

24. August 2017  

Falsche Asche: Bestatter soll 2,5 Mio. Dollar zahlen

Portland (pte001/24.08.2017/06:00) - Kimberly Grecco aus dem US-Bundesstaat Oregon hat die Bestattungsfirma Cascade Funeral Directors http://cascadefuneraldirectors.com auf 2,5 Mio. Dollar (rund 2,1 Mio. Euro) Schadensersatz verklagt. Hintergrund ist eine Verwechslung. In der Urne fand die Frau nicht die Asche ihres verstorbenen Vaters, sondern die eines Fremden, wie ein darin befindliches Etikett verriet. Die richtige Asche wurde inzwischen schon von anderen verstreut. mehr...

24. August 2017  

Amazon-Einstieg in Automarkt macht Händler nervös

Nürnberg (pte031/24.08.2017/13:30) - Der Einstieg des Online-Versandhändlers Amazon http://amazon.de in den Automobilsektor wird vom Großteil der Autokäufer und -händler skeptisch beäugt. Laut einer Studie des Marktforschers puls http://puls-marktforschung.de beurteilt eine deutliche Mehrheit von 52 Prozent der Automobilhändler den Einstieg der Amerikaner als Risiko. Es bestehe die Gefahr, dass der Handel dann nur noch Fahrzeuge für Amazon ausliefere. Nur elf Prozent der Händler sehen Chancen für den Vertrieb. mehr...

23. August 2017  

Österreicher verputzen 102 Kilo Fleisch im Jahr

Berlin/London (pte004/23.08.2017/06:15) - Der Preis für Schweinefleisch ist in den vergangenen drei Jahren um 90 Prozent gestiegen. Trotzdem rangiert Österreich im weltweiten Vergleich des Pro-Kopf-Verzehrs mit 102 Kilogramm Fleisch auf dem dritten Platz. Das zeigt die aktuelle Marktstudie "2017 Fleischpreis Index" vom Online-Marktplatz Caterwings http://caterwings.de . mehr...

23. August 2017  

Online-Banking in Deutschland immer populärer

Berlin (pte021/23.08.2017/13:15) - Fast drei Viertel der Internetnutzer in Deutschland, das sind rund 42 Mio. Bundesbürger, vertrauen dem Online-Banking. Zum Vergleich: 2016 waren es mit 70 Prozent noch drei Prozentpunkte weniger, wie der Berliner Digitalverbands BITKOM http://bitkom.org errechnet hat. Der Großteil ist zudem zufrieden mit den Finanzdienstleistungen über das Web. 89 Prozent der 1.009 Befragten finden ihr Online-Banking intuitiv und leicht zu handhaben. 88 Prozent sagen, dass die Anwendung alle Funktionen bereithält, die sie im Alltag für ihre Bankgeschäfte benötigen. mehr...