3.000 Dollar in Sichtweite: Bitcoin startet durch

Börsenbär und Bulle

Bitcoin: Kryptowährung hat einen Lauf (Foto: pixelio.de, Tim Reckmann)pressetext.redaktion

Frankfurt (pte018/06.06.2017/13:30) – Die virtuelle Währung Bitcoin setzt ihren Höhenflug auch in der neuen fort. Der Wert eines Bitcoin ist am Dienstag laut “Bloomberg”-Berechnungen auf einen Rekordstand von mehr als 2.871 Dollar hochgeschossen. Am Dienstagvormittag mitteleuropäischer Zeit konnten dann immerhin noch 2.848 Dollar gezahlt werden – rund 17 Prozent mehr als am Ende der vergangenen Woche.

Anzeige

Beträchtliche Kursgewinne

Das Kurshoch der Internetwährung lässt sich als Folge des jüngst bekannt gewordenen Endes des Abhebungsstopps an drei großen chinesischen Bitcoin-Börsen erklären. Im Februar hatten die Bitcoin-Börsen Abhebungen ausgesetzt, nachdem chinesische Behörden sich mit Blick auf Kapitalabflüsse aus dem Land sowie Geldwäsche besorgt geäußert hatten.

Die Wertentwicklung führen Marktbeobachter auf den verstärkten Bitcoin-Handel in China zurück. Zum Vergleich: Ende 2016 kostete die seit 2009 im Umlauf befindliche Währung noch weniger als 1.000 Dollar. Ende 2010 waren es 0,30 Dollar. Die Kursgewinne sind beträchtlich – gibt es die Kryptowährung doch erst gerade einmal knapp zehn Jahre. Herz des Bitcoin-Systems ist die sogenannte Blockchain-Technologie. Dabei handelt es sich um eine verschlüsselte Datenbank, in der alle Transaktionen gespeichert werden.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion

Ansprechpartner: Florian Fügemann

Tel.: +43-1-81140-313

E-Mail: fuegemann@pressetext.com

Website: www.pressetext.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20170606018 ]

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige