3M-Aktie legt nach positivem Analystenkommentar zu

An der Wall Street ging es am Dienstag moderat nach oben. Die 3M-Aktie legte nach einem positiven Analystenkommentar deutlich zu. 

Die großen US-Indizes drehten am Dienstag zumindest moderat ins Plus. Die Anleger erwarten mit Spannung die aktuellen US-Verbraucherpreise, die am morgigen Mittwoch veröffentlicht werden. Die Marktteilnehmer erwarten einen Anstieg um 3,1 % im Jahresvergleich und ein Plus von 0,3 % gegenüber dem Vormonat. Die Preisentwicklung dürfte sowohl für die amerikanischen als auch die deutschen Indizes neue Impulse liefern. 

Anzeige

Der Dow Jones beendete den Handelstag mit einem Plus von 0,97 % bei 34.274 Punkten. Für den S&P 500 ging es um 0,74 % auf 4.442 Punkte nach oben. Der Nasdaq 100 landete mit einem Plus von 0,58 % bei 15.133 Zählern. 

3M legt zu

Zu den großen Gewinnern des Handelstages gehörte am Dienstag die Aktie des Mischkonzerns 3M. Gleich mehrere Analysten haben sich zu dem Papier geäußert: Linda Bolton Weiser, Analystin bei D.A. Davidson bestätigte ihr „Buy“-Rating für die 3M-Aktie. Das Kursziel hob sie von 138 auf 159 Dollar an. Die Citigroup hingegen hat das Ziel für die 3M-Aktie von 120 auf 100 Dollar gesenkt. 

Stärker ins Gewicht fiel das Urteil der Bank of America. Sie hat das Papier von „Underperform“ auf „Neutral“ hochgestuft. Das Kursziel sehen die Analysten bei 110 Dollar. Positiv bewerten die Analysten unter anderem die Einigung im Rechtsstreit rund um PFAS. Kürzlich hatte 3M einer Zahlung von mehr als 10 Mrd. Dollar zugestimmt. Diese wird allerdings über zehn Jahre gestreckt. Auch im Rechtstreit um Ohrstöpsel für Soldaten hält 3M eine Einigung in diesem Jahr für möglich. 

Für die 3M-Aktie ging es auf Grund der überwiegend positiven Analystenkommentare 4,87 % nach oben. Langfristig gesehen steckt die Aktie dennoch in einem Abwärtstrend fest, auf Jahressicht hat sie mehr als 20 % an Wert verloren. 

Threads lässt Meta-Aktie steigen

Für die Aktie des Facebook-Konzerns Meta ging es am Dienstag 1,42 % nach oben. Vor fünf Tagen hat der Konzern die Twitter-Alternative Threads auf den Markt gebracht, bereits jetzt nutzen mehr als 100 Mio. Personen den Kurznachrichtendienst. Aktuell ist die App in 100 Ländern verfügbar, allerdings nicht in Deutschland und anderen europäischen Ländern.  

Die Kapital Medien GmbH, der Verlag der Finanzzeitschriften AnlegerPlusAnlegerPlus News und AnlegerLand ist eine 100-%-Tochter der SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.

Foto: © 3M

AnlegerPlus

SDK Flyer