Unser kostenfreies Online-Magazin

Kennen Sie unser kostenfreies Online-Magazin AnlegerPlus News? Dieses erscheint einmal monatlich immer zwischen den Printausgaben. AnlegerPlus News bietet Kapitalanlegern ein breites Informationsangebot und fundierte Hintergrundberichte zu den Themen Aktien und Geldanlage. Weitere Schwerpunkte sind Unternehmensanalysen und Hauptversammlungsberichte. Das Angebot wird abgerundet durch Essays zum Kapitalmarkt.


KOSTENFREI UND UNVERBINDLICH REGISTRIEREN

14. Oktober 2021  

PTA-Adhoc: PORR AG: PORR AG startet Barkapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital mit Bezugsrechten

Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

Wien (pta029/14.10.2021/18:40) - -
* Barkapitalerhöhung um bis zu EUR 122.199.000 Brutto-Emissionserlös bzw. mit Ausgabe von bis zu 10.183.250 neuen Aktien (bis zu 35% des bestehenden Grundkapitals).
* Die Bezugsfrist läuft vom 20.10.2021 bis voraussichtlich zum 03.11.2021.
* Der Bezugspreis wurde mit EUR 12,00 je neuer Aktie festgelegt, das Bezugsverhältnis beträgt 17 : 6.
* Die Hauptaktionäre haben sich zum Bezug von 4.166.676 neuen Aktien (entspricht EUR 50.000.112) verpflichtet.
* Internationale Privatplatzierung nicht bezogener neuer Aktien ist für den 03.11.2021 vorgesehen.
* Die Refinanzierung der erstmals im Februar 2022 kündbaren Hybridanleihe wird vorbereitet.

Die PORR AG ("PORR" oder die "Gesellschaft") startet am 20.10.2021 ein öffentliches Bezugsangebot von bis zu 10.183.250 neuen Aktien (das "Bezugsangebot"). Die neuen Aktien werden aus einer Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen aus genehmigtem Kapital ausgegeben. Das Bezugsangebot wird am Mittwoch, den 20.10.2021 starten und voraussichtlich bis einschließlich 03.11.2021 (die "Bezugsfrist") laufen. Im Bezugsangebot werden Aktionäre, die am 15.10.2021, 23:59 Uhr MEZ bestehende Aktien der PORR halten, ihr Bezugsrecht (ISIN AT0000A2TS59) zum Bezugspreis ausüben können. Die bestehenden Aktien der PORR werden ab 18.10.2021 "ex Bezugsrecht" gehandelt.

Der Bezugspreis wurde mit EUR 12,00 je neuer Aktie festgelegt. Bei Ausgabe sämtlicher neuer Aktien entspricht dies einem Brutto-Emissionserlös von EUR 122.199.000.

Das Bezugsverhältnis beträgt 17 zu 6, sodass bezugsberechtigte Aktionäre (bzw. Inhaber von Bezugsrechten) für je siebzehn bestehende Aktien (oder ebenso viele Bezugsrechte) sechs neue Aktien der PORR beziehen können. Für die Bezugsrechte wird vom 20.10.2021 bis einschließlich 28.10.2021 ein Bezugsrechtshandel an der Wiener Börse stattfinden. Ein Ausgleich für nicht ausgeübte Bezugsrechte findet nicht statt.

Die Hauptaktionäre der PORR, die IGO Industries-Gruppe und die Strauss-Gruppe, haben sich vorab gegenüber der PORR und den Syndikatsbanken verpflichtet, 4.166.676 neue Aktien im Rahmen des Bezugsangebots zu beziehen und zugleich auf Bezugsrechte für 9.168 neue Aktien zu verzichten, um das Bezugsverhältnis von 17 : 6 zu ermöglichen.

Nach Abschluss des Bezugsangebots werden jene neuen Aktien, die nicht von bestehenden Aktionären oder Inhabern von Bezugsrechten bezogen wurden, außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika ausgewählten institutionellen und anderen, qualifizierten Investoren unter Berufung auf Regulation S des U.S. Securities Act und andere anwendbare Ausnahmen im Rahmen einer Privatplatzierung zum Erwerb angeboten, wobei der Angebotspreis im Rahmen der Privatplatzierung mindestens dem Bezugspreis entsprechen wird.

Nach Abschluss der Privatplatzierung erfolgt die Festlegung der finalen Anzahl neuer Aktien, die im Rahmen der Barkapitalerhöhung ausgegeben werden, sowie des Angebotspreises für die Privatplatzierung. Bei vollständiger Durchführung der Kapitalerhöhung erhöht sich das Grundkapital der PORR auf EUR 39.278.250,00, eingeteilt in 39.278.250 Aktien.

Der Handel im Segment Prime Market der Wiener Börse mit den neuen Aktien wird voraussichtlich am 08.11.2021 beginnen, bedingt mit der Eintragung der Kapitalerhöhung in das Firmenbuch. Ein Abbruch des Angebots bleibt vorbehalten.

PORR beabsichtigt, mit dem Emissionserlös das Bilanzbild der Gesellschaft zu stärken, Verbindlichkeiten teilweise zu tilgen und allgemeine Gesellschaftszwecke zu verfolgen.

Die Kapitalerhöhung steht unter dem Vorbehalt der Billigung des Prospekts für das öffentliche Bezugsrechtsangebot in Österreich durch die FMA. Der Prospekt wird nach Billigung (die voraussichtlich in Kürze erfolgen wird) in elektronischer Form auf der Internetseite der PORR ( https://porr-group.com/investor-relations/porr-aktie/corporate-actions/) abrufbar und in gedruckter Form am Sitz der PORR, Abteilung Group Management, Absberggasse 47, 1100 Wien, während üblicher Geschäftszeiten kostenfrei erhältlich sein.

Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG als Sole Global Coordinator und Joint Bookrunner, sowie Erste Group Bank AG und Raiffeisen Bank International AG als Joint Bookrunner betreuen das Angebot.

Weiters wird PORR voraussichtlich Anfang November 2021 Gespräche mit Investoren im Hinblick auf die Refinanzierung der im Jahr 2017 begebenen Hybridanleihe, die mit einem Nominalbetrag von EUR 99,294 Mio. aussteht und erstmals im Februar 2022 kündbar ist, aufnehmen, um die Platzierung einer neuen Hybridanleihe in naher Zukunft vorzubereiten. Das exakte Emissionsvolumen der neuen Hybridanleihe steht noch nicht fest, ein Volumen im Bereich von voraussichtlich EUR 100 Mio. wird angestrebt. Die Emission der neuen Hybridanleihe steht unter dem Vorbehalt der Entwicklung der Märkte in den nächsten Wochen. Die Hybridanleihe wird sich ausschließlich an institutionelle Anleger richten. Ein Retailangebot wird nicht stattfinden. HSBC Continental Europe wurde als Sole Lead Manager und Sole Bookrunner für die Emission der neuen Hybridanleihe mandatiert.

Rechtlicher Hinweis / Disclaimer:

Diese Mitteilung ist eine Pflichtmeldung gemäß Art 17 der Marktmissbrauchsverordnung (EU) Nr. 596/2014. Sie stellt weder eine Finanzanalyse noch eine auf Finanzinstrumente bezogene Beratung oder Empfehlung, noch ein Angebot, eine Aufforderung oder eine Einladung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren der PORR AG dar. Ein öffentliches Angebot der PORR AG hat noch nicht stattgefunden. Etwaige derzeit erteilte Zeichnungsaufträge werden zurückgewiesen. Der durch die österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde gebilligte Prospekt der Gesellschaft (einschließlich allfälliger Nachträge und Ergänzungen) wird nach Billigung durch die Finanzmarktaufsichtsbehörde in elektronischer Form auf der Internetseite der Gesellschaft (www.porr-group.com) unter https://porr-group.com/investor-relations/porr-aktie/corporate-actions/ veröffentlicht und bei PORR AG, Absberggasse 47, 1100 Wien, Abteilung Group Management, während üblicher Geschäftszeiten kostenfrei erhältlich sein, wo auch eine gedruckte Fassung des Prospektes angefordert werden kann. Außerhalb Österreichs wird kein öffentliches Angebot stattfinden.

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Aktien in den Vereinigten Staaten, Australien, Kanada, Japan oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein Angebot oder eine Aufforderung gesetzlich unzulässig ist, dar, noch ist sie Teil eines solchen Angebotes oder einer solchen Aufforderung. Die Aktien dürfen in den USA nur aufgrund einer Registrierung oder einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht des US Securities Act von 1933 (des "Securities Act") verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die hier genannten Aktien sind nicht gemäß der Registrierungspflicht des Securities Act registriert worden und eine solche Registrierung ist auch nicht vorgesehen. In Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums wird dieses Dokument nur verteilt und dieses richtet sich ausschließlich an Personen, die "qualifizierte Anleger" im Sinne von Artikel 2 (e) der Verordnung (EU) 2017/1129 des Europäischen Parlaments und des Rates in der jeweils gültigen Fassung sind. Im Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland wird dieses Dokument nur verteilt und dieses richtet sich nur an Personen, die (i) professionelle Anleger sind und unter Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 in der geltenden Fassung (die "Verordnung") fallen oder (ii) Personen sind, die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verordnung fallen ("high net worth companies", "incorporated associations" etc.).

Für Rückfragen kontaktieren Sie bitte:

Karl-Heinz Strauss, CEO
PORR AG
T. +43 (0)50 626 - 1000
comms@porr-group.com

Mag. Milena Ioveva, Konzernsprecherin
Leitung Group Communications, Investor Relations und Sustainability
PORR AG
T: +43 (0)50 626 - 1763
ir@porr-group.com

(Ende)

Aussender: PORR AG
Adresse: Absberggasse 47, 1100 Wien
Land: Österreich
Ansprechpartner: Dir. Prok. Rolf Petersen
Tel.: +43 50626-1199
E-Mail: rolf.petersen@porr.at
Website: www.porr-group.com

ISIN(s): AT0000609607 (Aktie), AT0000A086F0 (Genussrecht), AT0000A19Y36 (Anleihe), XS1555774014 (Anleihe), XS2113662063 (Anleihe)
Börsen: Amtlicher Handel in Wien; Basic Board in Frankfurt

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20211014029 ]

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich