Advanced Bitcoin Technologies AG: Wechsel im Aufsichtsrat

EQS-News: Advanced Bitcoin Technologies AG

/ Schlagwort(e): Personalie/Kryptowährung / Blockchain

Anzeige

Advanced Bitcoin Technologies AG: Wechsel im Aufsichtsrat

28.12.2022 / 11:48 CET/CEST

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Advanced Bitcoin Technologies AG: Wechsel im Aufsichtsrat

 

Frankfurt am Main, 28. Dezember 2022 – Die Advanced Bitcoin Technologies AG (ABT, ISIN: DE000A2YPJ22) wird im ersten Quartal 2023 zwei Wechsel in ihrem Aufsichtsrat vollziehen. Der amtierende Aufsichtsratsvorsitzende, Frank Schwab hat sein Mandat aus persönlichen Gründen mit Ablauf des 31. Dezember 2022 niedergelegt. Zudem hat der amtierende stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende, Thomas Rüdesheim sein Mandat aus beruflichen Gründen mit Ablauf des 28. Februar 2023 niedergelegt. Beide Mandatsniederlegungen erfolgen im besten Einvernehmen mit der Gesellschaft und Herr Schwab sowie Herr Rüdesheim werden der ABT auch weiterhin unterstützend verbunden bleiben.

 

Die beiden Hauptaktionäre der Advanced Bitcoin Technologies AG, die Arriba Ventures GmbH und die Zandups GmbH, die zusammen 73,86% des Grundkapitals der ABT halten, haben gemäß § 10 Abs. 5 der Satzung der Gesellschaft von ihrem gemeinsamen Aufsichtsratsentsendungsrecht Gebrauch gemacht und Herrn Dr. Thomas Feldkircher, Rechtsanwalt, geboren am 14. Januar 1986, wohnhaft in Bludenz, Österreich als Nachfolger für Herrn Frank Schwab mit Wirkung zum 01. Januar 2023 und bis zum Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung 2023 in den Aufsichtsrat entsendet. Zudem soll auf Antrag des ABT-Vorstands Herr Liutauras Varanavičius, Unternehmer und Manager, geboren am 17. März 1970, wohnhaft in Vilnius, Litauen als Nachfolger für Herrn Thomas Rüdesheim bis zum Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung 2023 als Aufsichtsrat der Gesellschaft gerichtlich bestellt werden. Im Rahmen der ordentlichen Hauptversammlung 2023 sollen Herr Dr. Feldkircher und Herr Varanavičius von allen Aktionären zu Aufsichtsräten gewählt und in ihren Ämtern bestätigt werden. Zudem soll dann auch Herr Dr. Siegfried Herzog, Jurist und Unternehmer, geboren am 27. Februar 1982, wohnhaft in Triesen, Liechtenstein als Aufsichtsratsersatzmitglied gewählt werden.

 

Die Umbesetzung des Aufsichtsrats spiegelt die künftige strategische Ausrichtung der Advanced Bitcoin Technologies AG wider. Herr Dr. Feldkircher besitzt als erfahrener Rechtsanwalt umfassendes Krypto-Regulierungs-Know-How und wird die 100%ige ABT-Tochtergesellschaft, die savedroid FL GmbH auf ihrem weiteren Weg zur MiCa-Regulierung („Markets in Crypto Assets“) unterstützen. Herr Varanavičius verfügt als langjähriger Unternehmer und Gründer des erfolgreichen FinTech-Startups ConnectPay über signifikante Business-Development- und B2B-Vertriebserfahrung, von der das Bitcoin-Payment-Plugin „SecPay – accept Bitcoin, receive Euro“ der savedroid FL GmbH profitieren wird. Herr Dr. Herzog besitzt als Jurist und Unternehmer geballte Kompetenzen im Bereich Krypto-Compliance und unterstützt die savedroid FL GmbH im Bereich Sorgfaltspflichten im Rahmen ihrer VT-Wechseldienstleister-Registrierung bei der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein (FMA).

 

 

Investoren- und Medienkontakt

Viona Brandt

VIONA BRANDT COMMUNICATIONS

Telefon: +49 175 93 93 320

E-Mail: brandt@brandt-communications.de


28.12.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


show this

Eine Speicherung der Nachrichten in Datenbanken sowie jegliche Weiterleitung der Nachrichten an Dritte im Rahmen gewerblicher Nutzung oder zur gewerblichen Nutzung sind nur nach schriftlicher Genehmigung durch die EQS Group AG gestattet.
Originalversion auf eqs-news.com ansehen.

AnlegerPlus

SDK Flyer