Afrikanische Kohlenstofferzeugung soll über Carbon Trade eXchange (CTX) explosionsartig ansteigen

Das African Carbon Trade Ambassador Agreement legt Ziele fest, um die Möglichkeiten des afrikanischen Kontinents im Rahmen des Pariser Abkommens zu fördern.

ABUJA, Nigeria & LONDON & BRISBANE, Australien–(BUSINESS WIRE)–Carbon Trade Exchange Limited (CTX) und Global Environment Markets (GEM) haben ein panafrikanisches Ambassador Agreement mit Ecologistics Integrated Services Limited (Ecologistics) unterzeichnet.

Anzeige

Dieses Abkommen wurde auf der COP27 in Egypt geschlossen, um der überwältigenden Nachfrage nach einer Beteiligung Afrikas an der Unterstützung der Kohlenstoffmärkte nachzukommen.

CTX, GEM und Ecologistics werden gemeinsam daran arbeiten, die nationalen Kohlenstoff-Meta-Register von GEM zu erweitern, um die Entwicklung von Kohlenstoffmärkten, ITMO und freiwilligen Märkten in Afrika zu unterstützen und Emissionsgutschriften zu erzeugen, die über eine elektronische Schnittstelle mit CTX für den weltweiten Handel verfügbar sind.

Durch die Nutzung von GEMs „Technologie-Infrastruktur für die Zukunft unseres Planeten“ können Regierungen als Unterzeichner des Pariser Abkommens ihre Verpflichtungen unterstützen und Gutschriften gemäß Artikel 6 handeln.

Ecologistics ist ein führendes internationales Unternehmen für Investitionen in den Klimawandel und nachhaltige Entwicklung mit Sitz in Abuja, Nigeria. Das Unternehmen ist auch Organisator des Nigeria Climate Change Investment Forum (NCCIF) und des Africa Climate Change Investment Forum (ACCIF).

GEM lizenziert Registry-Softwarelösungen und die Trading Exchange Technology für Umweltrohstoffmärkte. Außerdem ist das Unternehmen ein zugelassener Anbieter bei der Weltbank.

GEM ist zudem strategischer Partner von Gold Standard und UNFCCC, und ist Inhaber des gesamten weltweit lizenzierten geistigen Eigentums und der integrierten „Meta-Registry“-Technologie für Carbon Trade eXchange (CTX), die bis zu acht verschiedene Kreditstandards gleichzeitig und weltweit, 24/7/365, verwaltet und abgewickelt hat.

CEO von GEM, Wayne Sharpe, erklärte: „Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Ecologistics ein wegweisendes Engagement für Afrika im Bereich der Kohlenstoffmärkte zu entwickeln“.

President und CEO von Ecologistics, Dr. Paul Abolo, fügte hinzu, dass „dieses Ambassador Agreement stellt eine große Verantwortung für Ecologistics, seine Partner und angeschlossenen Unternehmen dar, da alle Interessengruppen koordiniert werden müssen, um sicherzustellen, dass Afrika auf den globalen Kohlenstoffmärkten angemessen vertreten ist, was von entscheidender Bedeutung ist.“

Dieses strategische Ambassador Agreement zwischen Ecologistics, GEM und CTX beschleunigt nicht nur die wirtschaftliche Entwicklung in Afrika, sondern verringert zugleich die Treibhausgasemissionen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

CTX/GEM:

Wayne Sharpe, info@ctxglobal.com
+44 7502 229523,

www.ctxglobal.com
www.gemglobal.com

Ecologistics:

Dr. Paul Abolo, contact@eislco.com
+234 805 427 6802

www.eislco.com

Originalversion auf businesswire.com ansehen

Teilen via:
SdK Mitgliedschaft Anzeige