Alphabet: Aktie verliert nach Analystenkommentar

Alphabet Aktie UBS

Die großen Indizes beendeten den Handelstag im Minus. Nach unten ging es für die Aktie der Google-Mutter Alphabet, ein negativer Analystenkommentar belastete den Kurs. 

Gut 35 % hat der Nasdaq 100 in den letzten sechs Monaten zugelegt, jetzt scheinen die Anleger damit zu beginnen, die Gewinne einzusammeln. Vor allem die Begeisterung für Anwendungen aus dem Bereich künstliche Intelligenz hat viele Aktien steigen lassen. Einige Experten sprechen inzwischen sogar von einer Baby-Blase und gehen von einer deutlichen Abwärtsbewegung im zweiten Halbjahr aus. 

Anzeige

Am Montag rutschte der Technologieindex 1,33 % ins Minus und landete so bei 14.694 Punkten. Der Dow Jones verschlechterte sich nur leicht um 0,13 % auf 33.683 Zähler. Der marktbreite S&P 500 landete mit einem Minus von 0,43 % bei 4.329 Punkten.  

Alphabet-Aktie im Minus

Wie Nvidia, Microsoft und einige andere Unternehmen profitierte auch Alphabet von dem jüngsten KI-Hype Der Konzern will nicht nur die Suchmaschine Google, sondern auch Pordukte wie Google Mail und Maps mit KI-Funktionen ausstatten. Der UBS-Analyst Lloyd Wamsley sieht aber auch Risiken bei der neuen Strategie. Zwar glaubt er an Googles Anpassungsfähigkeit, der Wandel könnte jedoch vorrübergehend den laufenden Betrieb stören und die Marge belasten. Bereits vorbörslich notierte das Papier deshalb im Minus. Bei Handelsschluss notierte das Papier 3,19 % im Minus. 

Die UBS hat zwar das Kursziel der Alphabet-Aktie von 123 auf 132 Dollar angehoben die Einstufung aber von “Buy” auf “Neutral” gesenkt. Es gebe aktuell kaum Luft nach oben für die Google-Mutter, schrieb Walmsley. Google stehe bei der Einführung von KI-Funktionen noch ganz am Anfang. Zurzeit sind die Tools geografisch begrenzt und werden nicht bei jeder Websuche angezeigt. Zudem sind die Tools an den konzerneigenen Browser Chrome und andere Google-Anwendungen gebunden. Wamsley glaubt, dass die künstliche Intelligenz das etablierte Werbesystem von Google durcheinanderbringen könnte, vor allem wenn durch generierte Texte der Platz für Werbeanzeigen kleiner wird.

Home Depot legt zu

An der Spitze des Dow Jones stand die Aktie der Baumarktkette Home Depot mit einem Plus von 2,37 %. Die Nike-Aktie legte 2,20 % zu. Nach unten ging es auch hier für Tech-Werte: Microsoft verlor 1,77 % an Wert, Apple 0,64 %. 

Die Kapital Medien GmbH, der Verlag der Finanzzeitschriften AnlegerPlusAnlegerPlus News und AnlegerLand ist eine 100-%-Tochter der SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.

Foto: © unsplash.com, Kai Wenzel

AnlegerPlus

SDK Flyer