Bank-Vorstände fast ohne Tech-Kompetenz

Börsenbär und Bulle

Manager und Tech: Banken haben Aufholbedarf (Foto: niekverlaan, pixabay.com)pressetext.redaktion

London/New York (pte003/15.03.2021/06:10) – Auf digitale Technologien setzende Banken haben in ihren Vorstandsetagen oft einen Mangel an Tech-Kompetenz. Das zeigt eine Analyse von Accenture http://accenture.com , die den professionellen Hintergrund von knapp 2.000 Top-Managern bei über 100 der weltgrößten Finanzinstitute unter die Lupe genommen hat. Nur zehn Prozent der Vorstandsmitglieder haben demnach Tech-Erfahrung, ein Drittel der Banken gar keinen Technikexperten im Vorstand. Dies mache es schwer, Risiken zu minimieren und das meiste aus Tech-Investitionen herauszuholen.

Anzeige

Veränderung braucht Kompetenz

Die COVID-19-Pandemie hat auch im Bankensektor dazu beigetragen, dass die Digitalisierung schneller vorangetrieben wird. “Banken, die ihre Cloud-Einführung beschleunigen, um Veränderungen besser zu managen, würden von einem Vorstand mit Technologie-Erfahrung profitieren, der sicherstellen kann, dass Technologie-Investitionen über verschiedene Geschäftsbereiche hinweg kompatibel sind”, betont Mauro Macchi, Leiter von Accenture Strategy & Consulting für Europa. Ein Viertel des Vorstands sollte Technologie-Erfahrung haben, so die Empfehlung von Accenture.

Eben davon sind viele Top-Banken aber weit entfernt. Der Anteil der Banken, die zumindest einen Tech-Experten im Vorstand haben, ist in den vergangenen fünf Jahren um nur zehn Prozentpunkte auf 67 Prozent gestiegen – ein Drittel kommt also nach wie vor ganz ohne aus. Branchenweit hat nur jeder zehnte Vorstand und jeder zehnte CEO professionelle Tech-Erfahrung. Das sind zwar vier beziehungsweise sechs Prozent mehr als vor fünf Jahren, aber aus heutiger Sicht nicht viel. Interessantes Detail: Von den weiblichen Vorstandsmitgliedern bei großen Banken hat immerhin ein Drittel Tech-Erfahrung.

Große regionale Unterschiede

Die Accenture-Studie zeigt auch große regionale Unterschiede. Großbritannien übertrifft die Accenture-Empfehlung, denn 26 Prozent der Bank-Vorstandsmitglieder haben dort Tech-Erfahrung. Auch Finnland und Irland sind mit 23 Prozent zumindest nahe dran. In der Schweiz hat sich der Anteil der Vorstandsmitglieder mit Tech-Expertise in den vergangenen fünf Jahren immerhin auf 15 Prozent verdoppelt, während er in Deutschland genau wie vor fünf Jahren bei sieben Prozent stagniert. In Österreich ist er gar auf nur zwei Prozent gefallen. Das ist gleichauf mit Brasilien der schlechteste Wert unter den von Accenture erfassten Ländern.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion

Ansprechpartner: Thomas Pichler

Tel.: +43-1-81140-314

E-Mail: pichler@pressetext.com

Website: www.pressetext.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20210315003 ]

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige