Benedikt Bonnmann folgt auf Torsten Wegener im Vorstand der adesso SE / Weitere strategische Ausrichtung auf zukunftsweisende Technologien der Künstlichen Intelligenz

EQS-News: adesso SE

/ Schlagwort(e): Personalie

Anzeige

Benedikt Bonnmann folgt auf Torsten Wegener im Vorstand der adesso SE / Weitere strategische Ausrichtung auf zukunftsweisende Technologien der Künstlichen Intelligenz

12.02.2024 / 09:30 CET/CEST

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Benedikt Bonnmann folgt auf Torsten Wegener im Vorstand der adesso SE / Weitere strategische Ausrichtung auf zukunftsweisende Technologien der Künstlichen Intelligenz

Der Aufsichtsrat der adesso SE beruft Benedikt Bonnmann zum 01.04.2024 in den Vorstand der adesso SE. Sein Vorstandsvertrag sieht eine Laufzeit bis 2028 vor. Bonnmann ist bereits seit 2017 für adesso tätig und leitete zuletzt als Executive Director die Business Area Digital Horizontals und war persönlich für den Geschäftsbereich Data & Analytics zuständig. Mit seiner Bestellung unterstützt der Aufsichtsrat die weitere Ausrichtung des adesso-Konzerns im Hinblick auf die großen Geschäftschancen durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz. Darüber hinaus wird Bonnmann unter anderem die Verantwortung im Vorstand für die Branchen Automotive, Life Science, Manufacturing Industry und Retail von Torsten Wegener übernehmen, der mit Auslaufen seines Vertrags zum 31.03.2024 aus dem Vorstand ausscheidet. Wegener, der sich künftig neuen Aufgaben widmen möchte, erhält einen Beratervertrag und bleibt dem Unternehmen eng verbunden. Er wird darüber hinaus weiterhin einige für adesso wichtige Beiratsmandate wahrnehmen, zum Beispiel in den Gremien von material.one, Bluplanet und adesso Türkei. Der Aufsichtsrat dankt Torsten Wegener für seine hervorragende Arbeit bei der erfolgreichen Entwicklung des Unternehmens in den vergangenen Jahren. Er hatte unter anderem die Bereiche Retail, Automotive, Manufacturing Industry und Life Science sowie das Data-, Digital Experience-, Cloud- und SmartShore-Geschäft in seiner Amtszeit vorangetrieben.

Das neue Vorstandsmitglied Benedikt Bonnmann studierte an der Dualen Hochschule Mannheim Wirtschaftsinformatik und absolvierte im Anschluss einen MBA an der Graduate School Rhein Neckar mit dem Schwerpunkt Corporate Performance Management. Nach Stationen in der Business-Intelligence-Beratung mit SAP-Schwerpunkt gründete er ein eigenes Beratungshaus, das von adesso 2017 übernommen wurde. Seitdem treibt er die Themen Data, Analytics und KI bei adesso maßgeblich voran. Dank seiner Expertise und seines herausragenden Managements hat sich die von ihm verantwortete Business Line in den letzten fünf Jahren auf rund 300 Mitarbeitende entwickelt. Bereits heute wird ein Umsatzvolumen in einem hohen zweistelligen Millionen-Euro-Bereich mit Data & AI in der adesso Group erwirtschaftet. Unternehmen aller Größen und Branchen legen aktuell den Grundstein für den effektiven Einsatz dieser Technologien. Ein besonderer Schwerpunkt für 2024 wird im Themenfeld Generative Künstliche Intelligenz (GenAI) liegen, da es das Potenzial hat, das Geschäftsleben zu revolutionieren.

„Ich freue mich sehr, dass wir aufgrund von Benedikt Bonnmanns außergewöhnlicher Expertise diesen immer wichtigeren Technologiebereich auch im Vorstand über eine interne Lösung nachbesetzen können“, resümiert Prof. Dr. Volker Gruhn, Aufsichtsratsvorsitzender und Hauptanteilseigner der adesso SE. „Ich bin davon überzeugt, dass Benedikt neue Impulse für unser künftiges Wachstum geben wird. Zugleich bedanke ich mich im Namen des gesamten Aufsichtsrats bei Torsten Wegener für seine bisher geleistete Arbeit.“

 

 

adesso Group

Die adesso Group ist mit über 9.200 Mitarbeitenden und einem erwarteten Jahresumsatz 2023 von über 1 Milliarde Euro eins der größten deutschen IT-Dienstleistungsunternehmen mit hervorragender Wachstumsperspektive. An eigenen Standorten in Deutschland, weiteren in Europa und ersten Standorten in Asien sowie bei zahlreichen Kunden vor Ort sorgt adesso für die Optimierung der Kerngeschäftsprozesse durch Beratung und Softwareentwicklung. Für stärker standardisierte Aufgabenstellungen bietet adesso fertige Softwareprodukte an. Die Entwicklung eigener, branchenspezifischer Produktangebote eröffnet zusätzliche Wachstums- und Ertragschancen und ist ein weiteres Kernelement der adesso-Strategie. adesso wurde 2023 und 2020 branchenübergreifend als bester Arbeitgeber seiner Größenklasse in Deutschland ausgezeichnet. Zudem gelang adesso erneut 2023 nach 2020, 2018 und 2016 die Erstplatzierung unter den IT-Arbeitgebern.

Kontakt:
Martin Möllmann
Head of Investor Relations
Tel.: +49 231 7000-7000
E-Mail: ir@adesso.de


12.02.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


show this

Eine Speicherung der Nachrichten in Datenbanken sowie jegliche Weiterleitung der Nachrichten an Dritte im Rahmen gewerblicher Nutzung oder zur gewerblichen Nutzung sind nur nach schriftlicher Genehmigung durch die EQS Group AG gestattet.
Originalversion auf eqs-news.com ansehen.

AnlegerPlus

SDK Flyer