Best Buy präsentiert Quartalszahlen: Aktie legt zu

Best Buy

Bereits am frühen Handelstag drehten die amerikanischen Börsen ins Minus. Schuld ist vor allem die Angst vor einer Rezension. Vor allem die noch immer hohe Zahl offener Stellen bereitet den Marktbeobachtern Sorgen. Der überraschend deutlich gestiegene Index für die Konsumlaune der US-Verbraucher könnte zudem eine starke Leitzinsanhebung nach sich ziehen. 

Für den Dow Jones ging es 0,95 % auf 31.792 Punkte nach unten. Der S&P 500 verschlechterte sich im Laufe des Handelstages um 1,12 % auf 3.985 Zähler. Der Nasdaq 100 verlor 1,18 % und landete bei 12.337.

Anzeige

Best Buy legt zu

Der Einzelhandelskonzern Best Buy präsentierte am Dienstag Zahlen für das am 30. Juli 2022 abgelaufene zweite Quartal des aktuellen Geschäftsjahres. Auch hier werden die Auswirkungen der hohen Inflation sichtbar, der Umsatz ist im Vergleich zum Vorjahr deutlich von 11,85 Mrd. Dollar auf 10,33 Mrd. Dollar zurückgegangen. Analysten waren im Vorfeld von lediglich 10,25 Mrd. Dollar ausgegangen. Auch beim Gewinn je Aktie übertraf Best Buy die Analystenerwartung: Statt 1,27 Dollar erwirtschaftete das Unternehmen 1,54 Dollar. CEO Corie Barry verwies in Bezug auf den Rückgang auch auf das starke Wachstum im Geschäftsjahr 2022. Die Investoren nahmen die Zahlen positiv auf, das Papier drehte 1,63 % ins Plus. 

Best Buy betreibt rund 1.100 Elektronikfachgeschäfte in den Vereinigten Staaten und Kanada. 2008 versuchte das Unternehmen auch in Europa Fuß zu fassen, gab diese Pläne aber nach wenigen Jahren wieder auf. Neben Unterhaltungselektronik vertreibt das Unternehmen auch Computer, Software, Computerspiele und Haushaltselektronik. 

Caterpillar verliert

Zu den großen Verlierern im Dow Jones gehörte Caterpillar, die Aktien des Baumaschinenherstellers drehten 2,51 % ins Minus. Die Chevron-Aktie verabschiedete sich mit -2,48 % aus dem Handelstag. Auch im S&P 500 gehörten Ölunternehmen zu den Schlusslichtern. Marathon Oil drehte 4,44 % ins Minus, Baker Hughes verschlechterte sich um 4,50 %. 

Mit deutlichen Gewinnen gingen Paycom Software und PPG Industries in den Feierabend, die Aktien legten 1,76 % und 1,47 % zu. Die Anteilsscheine von Ralph Lauren kletterten 1,43 % nach oben. 

Weitere Investment-Tipps finden Sie in unseren Magazinen.

Foto: © Best Buy

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige