Bettlaken mit Nazi-Adler sorgt für unruhigen Schlaf

Börsenbär und Bulle

Rishon Lezion (pte019/24.04.2017/12:30) – Das israelische Handelsunternehmen Arigad http://arigad.co.il ist wegen eines Paris-Bettlakens mit Nazi-Motiv massiv unter Druck geraten. Nachdem Miri Grank den originalverpackt unverfänglich aussehenden Bettbezug mit Motiven aus Paris für 60 Schekel (15,21 Euro) gekauft hatte, wartete eine Überraschung beim Auspacken zuhause, wie das israelische News-Portal ynetnews.com berichtet.

Umtausch mit Hürden

Anzeige

Eine Rückgabe gestaltete sich schwierig, da sich der Shop-Verkäufer, der Waren von Arigad bezieht, weigerte, den Artikel mit offensichtlicher Nazi-Reminiszenz zurücknehmen. Grank sah sich folglich gezwungen, damit an die Öffentlichkeit zu gehen: „Was ich gesehen habe, waren farbige Laken mit Aufdrucken des Eiffelturms und Regenschirmen“, lässt sich die empörte Kundin zitieren.

Beim genaueren Blick auf die Ware zeigte sich jedoch der großer Aufdruck des kreisrunden Abnahmestempels „Deutsche Luftwaffe“ samt Adler und Hakenkreuz des Dritten Reiches. Der israelische Händler sieht darin jedoch kein Problem. Eine Rückgabe sei nicht möglich, da die Ware an sich in Ordnung sei und keinen Defekt im klassischen Sinn aufweise.

Produktrückruf eingeleitet

Arigad hingegen, die ihre Artikel großteils aus Asien importieren, ist der Vorfall unangenehm. „Nach Überprüfung ist es nun offensichtlich, dass das Produktbild vom Liferanten (in China) von dem abweicht, das an die Stores geliefert wurde. Sobald wir davon benachrichtigt wurden, haben wir alle Filialen darüber informiert, das Produkt aus den Regalen zu nehmen“, heißt es vonseiten Arigads. Weitere betroffene Kunden könnten das Set unbürokratisch umtauschen.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion

Ansprechpartner: Florian Fügemann

Tel.: +43-1-81140-313

E-Mail: fuegemann@pressetext.com

Website: www.pressetext.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20170424019 ]

AnlegerPlus

SDK Flyer