Bewerbungen mit Anschreiben sind zunehmend out

Börsenbär und Bulle

Bewerbung: Anschreiben out (Foto: Anton Porsche (superanton.de), pixelio.de)pressetext.redaktion

Wien/München (pte028/27.11.2017/13:41) – Anschreiben bei Bewerbungen müssen zwingend nicht sein. Denn jeder zweite Personalentscheider im deutschsprachigen Raum berücksichtigt inzwischen auch Unterlagen ohne ein Anschreiben, wie der Personaldienstleister Robert Half http://roberthalf.at im Zuge seiner aktuellen Arbeitsmarktstudie ermittelt hat, für die 700 Führungskräfte in Deutschland und der Schweiz befragt wurden.

Anzeige

Oft keine Zusatzinformationen

Die Gründe für die abnehmende Relevanz der Anschreiben liegen laut den Experten vor allem in deren inhaltlicher Qualität. Knapp jeder zweite Kritiker des Anschreibens bemängelt die unzureichende Aussagekraft. Sie sind der Meinung, Anschreiben seien sehr subjektiv und ein Drittel findet, sie enthalten keine Zusatzinformationen gegenüber dem Lebenslauf. Mehr als jedem fünften Personaler fehlt zudem schlichtweg die Zeit, Anschreiben zu lesen.

“Anschreiben, denen der inhaltliche Mehrwert fehlt und die wenig authentisch wirken, erfüllen die Ansprüche der Personalverantwortlichen heute nicht mehr. Außerdem können Anschreiben den persönlichen Eindruck, den ein Vorstellungsgespräch ermöglicht, nicht vermitteln. Deshalb genügt uns bei Robert Half ein gut strukturierter und lückenloser Lebenslauf, um die fachliche Eignung eines Bewerbers einzuschätzen”, so Robert Szvetecz, Senior Manager bei Robert Half.

Wenn, dann richtig schreiben

Trotz Bedeutungsverlust: Liegt ein präzises und mit Referenzen unterfüttertes Anschreiben vor, verbessert das in vielen Unternehmen die Wahrscheinlichkeit auf eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. So nennen Befürworter des Anschreibens vor allem folgende Gründe, warum sie dieses immer noch wichtig finden: Anschreiben vermitteln ein umfassenderes Bild der Bewerber. Die Qualität eines Bewerbers lässt sich besser einschätzen. Das Anschreiben demonstriert die Kreativität und Motivation eines Kandidaten. Es informiert über vertiefende Details zur Berufserfahrung. Und: Das Wissen eines Bewerbers über das Unternehmen wird offenbar. Ein Anschreiben sollte den Lebenslauf um wichtige zusätzliche Infos ergänzen.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion

Ansprechpartner: Florian Fügemann

Tel.: +43-1-81140-313

E-Mail: fuegemann@pressetext.com

Website: www.pressetext.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20171127028 ]

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige