Börsenwoche: Dell-Aktie dreht auf – Munich Re hebt Dividende an

Dell Aktie Quartalszahlen ki Dividende
Hier gehts zur Invest mit dem AnlegerPlus Aktionscode ANLEGER24

Die Dell-Aktie drehte auf Grund erfreulicher Zahlen und einem starken KI-Geschäft auf. Munich Re beschloss nach einem starken Jahr eine substantielle Dividendenerhöhung. 

Man hat sich fast schon daran gewöhnt: Der DAX markierte auch in der vergangenen Handelswoche ein neues Allzeithoch. Am frühen Freitagvormittag kletterte das wichtigste deutsche Börsenbarometer auf 17.816,52 Zähler. Aus dem Handel verabschiedete er sich schließlich bei 17.735 Punkten. Das entspricht einem Wochenplus von 2,4 %. Für den MDAX ging es 1,0 % auf 29.126 Punkte nach oben. Der SDAX verbesserte sich um 0,4 % aug 13.853 Punkte. 

Anzeige

Auch in den USA hatte man noch nicht genug von neuen Rekorden. Der Nasdaq 100 übersprang erstmals die 18.100-Punkte-Marke – und das deutlich. Die Woche beendete er mit einem Plus von 2,5 % bei 18.302 Punkten. Der Dow Jones rutschte 0,4 % ins Minus und landete so bei 39.087 Punkten. Der marktbreite S&P 500 legte 2,0 % auf 5.137 Zähler zu. 

Dell-Aktie explodiert nach Zahlen

Angetrieben werden die amerikanischen Indizes von der Hoffnung, dass die Fed in den kommenden Monaten ihre Geldpolitik lockern wird und dem anhaltenden KI-Hype. Von letzterem profitierte in der vergangenen Woche auf die Aktie des Computer- und Serverherstellers Dell. 

Das Unternehmen erzielte im vierten Quartal einen Umsatz von 22,3 Mrd. Dollar, 11 % weniger als im Vorjahreszeitraum. Der verwässerte Gewinn je Aktie stieg um 22 % auf 2,20 Dollar. Die Analysten hatten mit 22,16 Mrd. und 1,73 Dollar je Anteilsschein gerechnet. Wie das Unternehmen mitteilte, wurden fast 40 % mehr nach KI-optimierte Server bestellt. Auf das kommende Geschäftsjahr blickt der Konzern optimistisch, die Dividende wurde um 20 % angehoben. Auf Wochensicht verschafften diese erfreulichen Entwicklungen der Aktie ein Plus von 37,90 %. 

Neben Dell haben auch Zoom und Plug Power Zahlen vorgelegt. 

Munich Re: deutlich mehr Dividende

Auch der Versicherungskonzern Munich Re beschloss auf Grund starker Zahlen eine signifikante Dividendenerhöhung. Die Ausschüttung für das abgelaufene Jahr soll auf 15 Euro steigen – eine Anhebung um knapp 30 %. Die Analysten hatten mit einer Ausschüttung von 12,49 Euro gerechnet. 

Der weltgrößte Rückversicherer erwirtschaftete 2023 einen Überschuss von rund 4,6 Mrd. Euro, 13 % mehr als im Vorjahr. Zudem bestätigte Munich Re das Gewinnziel von 5 Mrd. Euro für das laufende Geschäftsjahr. Eine Kursexplosion wie die Dell-Aktie erlebte das Papier der Münchner jedoch nicht, insgesamt ging es nur 0,14 % nach oben. 

Ausblick

In der kommenden Woche wird die Deutsche Lufthanse ihre Jahresergebnisse vorlegen. Auch die LEG Immobilien SE veröffentlicht ihren Jahresfinanzberichte. Wichtige Termine deutscher Aktiengesellschaften finden Sie auch immer in unserem Unternehmenscenter

In den Vereinigten Staaten werden unter anderem der Whiskey-Hersteller Brown-Forman und der Lebensmittelkonzern Campbell Soup Einblick in die Bücher gewähren. 

Erwähnte Werte

Die Kapital Medien GmbH, der Verlag der Finanzzeitschriften AnlegerPlusAnlegerPlus News und AnlegerLand ist eine 100-%-Tochter der SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.

Foto: © unsplash.com, It’s me Pravin

AnlegerPlus