Börsenwoche: Nvidia-Quartalszahlen befeuern die Tech-Rallye

Nvidia Börsenwoche Bayer
Hier gehts zur Invest mit dem AnlegerPlus Aktionscode ANLEGER24

Im Fokus standen vergangene Woche die Quartalszahlen des Halbleiterunternehmens Nvidia. Da diese unerwartet gut ausfielen, steht einer weiteren Tech-Rallye nichts mehr im Wege.

Um die heimische Wirtschaft ist es weiterhin schlecht bestellt: Wie in einer früheren Schätzung prognostiziert, ist das Bruttoinlandsprodukt im vierten Quartal des vergangenen Jahres um 0,3 % gegenüber dem Vorquartal geschrumpft. Das teilte das Statistische Bundesamt am Freitag mit. Der Ifo-Geschäftsklimaindex hat sich im Februar leicht verbessert. Von guter Stimmung kann man hier aber nicht sprechen, Ifo-Präsident Clemens Fuest nannte es eine Stabilisierung auf niedrigem Niveau. 

Anzeige

DAX markiert neues Rekordhoch 

Ganz im Gegensatz dazu läuft es an der Börse weiterhin hervorragend. Der DAX erreichte nach einem gemütlichen Start in die Woche am Freitag ein neues Allzeithoch bei 17.443 Punkten und verabschiedete sich schließlich mit einem Plus von 1,8 % ins Wochenende. Für MDAX und SDAX ging es auf Wochensicht 0,6 und 0,8 % nach unten. 

Die großen Gewinner im deutschen Leitindex waren Adidas (+7,12 %), Mercedes-Benz (+6,38 %) und Rheinmetall (+5,69 %). Schlusslichter waren MTU und Continental mit -5,07 und -3,50 %. Die Bayer-Aktie legte im Laufe der Woche 0,72 % zu, obwohl der Konzern die Dividende in den nächsten Jahren auf das gesetzlich vorgeschriebene Minimum stutzen will. 

Nvidia befeuert Tech-Rallye

Das Thema künstliche Intelligenz hat die Marktteilnehmer in seinen Bann gezogen. Seit Monaten wird spekuliert, welchem Unternehmen der große Durchbruch gelingen wird und welche Anwendungen den Aktionären besonders dicke Rendite bescheren wird. Ein Gewinner scheint schon festzustehen: Nvidia. Das Unternehmen stellt Grafikkarten her, die die nötige Rechenleistungen für KI-Anwendungen liefern. Für die Aktie geht es schon seit Monaten steil nach oben, die jüngsten Quartalszahlen haben den Hype weiter befeuert. In der abgelaufenen Handelswoche drehte das Papier 8,62 % ins Plus. Damit kommt der Chiphersteller jetzt auf eine Marktkapitalisierung von 1,97 Bio. Dollar, was ihn zum drittwertvollsten Unternehmen der Welt macht. Auch andere Chip-Werte – wie Micron Technology (+8,17 %) und Cadence Design Systems (+4,56 %) – legten auf Grund der Nvidia-Euphorie zu.

Auch Amazon erreichte in der vergangenen Woche einen Meilenstein: Die Aktie des E-Commerce-Giganten wird in den Dow Jones aufgenommen, weichen muss Walgreens Boots Alliance. Bei der Apotheken-Kette läuft es seit einiger Zeit nicht mehr rund, auf Jahressicht hat das Papier gut 35 % an Wert verloren.

Ausblick

In der kommenden Woche wird der Videotelefoniedienst Zoom Quartalszahlen vorlegen. Die Aktie hatte während der Coronapandemie stark zugelegt, danach aber rasch ebenso stark verloren. In den letzten drei Jahren hat das Papier mehr als 80 % an Wert verloren. Aber auch Zoom arbeitet an verschiedenen KI-Anwendungen, beispielsweise zum Zusammenfassen von Chat-Verläufen. Fallen die Quartalszahlen erfreulich aus, könnte das Anlegerinteresse wieder zunehmen.

Hierzulande werden unter andere der Sportbekleidungshersteller Puma und der Versicherungskonzern Munich Re die Bücher öffnen.  

Erwähnte Werte

Die Kapital Medien GmbH, der Verlag der Finanzzeitschriften AnlegerPlusAnlegerPlus News und AnlegerLand ist eine 100-%-Tochter der SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.

Foto: © Nvidia

AnlegerPlus