Britischer Handel profitiert vom Hunger nach Eis

Börsenbär und Bulle

Eis: Heißer Frühsommer sorgt für Absatzrekord (Foto: pixelio.de, Thommy Weiss)pressetext.redaktion

London (pte001/30.06.2017/06:00) – Dank der hohen Temperaturen verzeichnen viele Supermärkte in Großbritannien den stärksten Umsatzanstieg seit fünf Jahren. Durch den boomenden Verkauf von Speiseeis, Gin und Cider (Apfelschaumwein) kletterten die Verkaufszahlen der Branche im zweiten Quartal 2017 binnen Jahresfrist um fünf Prozent.

Anzeige

“Wie Doping für Supermärkte”

Der Umsatzanstieg in den vergangenen drei Monaten war so stark wie seit 2012 nicht mehr und konterkariert den Umsatzrückgang der Vorjahresperiode. Hauptgründe waren die steigenden Preise und das warme Wetter noch vor Sommerbeginn. So stieg der Umsatz von Speiseeis um zwölf Prozent und der von Cider gar um 16 Prozent.

“Der frühe Sommer war für die Supermärkte wie Doping”, kommentiert Nielsen-UK-Analyst Mike Watkins http://nielsen.com/uk . Aber längst nicht nur Eiscreme und Cider wurden verstärkt verkauft, sondern auch Softdrinks (plus 9,1 Prozent) sowie Alkohol (plus sieben Prozent). Der Absatz von Eis-Lollies stieg ebenfalls, und zwar um 24 Prozent. Gin jedoch war mit einem Plus von 35 Prozent der wahre Wachstumskaiser.

Morrisons, Sainsbury, Asda, Tesco profitieren

Aber auch die steigende Inflation infolge der Querelen um den Brexit-Entscheid wirkten sich auf die Umsätze des Handels aus. So erhöhte sich der Preis von Butter gegenüber dem Vorjahr um 19,4 Prozent. Der Rückgang der Produktion sowie höhere Exportquoten aufgrund der Pfundschwäche waren Gründe für den Preisanstieg. Auch im Bereich Früchte, Katzenfutter oder Instant-Kaffee waren hohe Preissteigerungen zu verzeichnen.

Die vier größten britischen Lebensmittelhändler konnten ihre Umsätze erhöhen. So legte Morrisons um 3,7 Prozent zu. Tesco steigerte seine Umsätze um 3,5 Prozent und auch bei Sainsbury (plus 3,1 Prozent) und Asda (plus 2,2 Prozent) profitierten. Das größte Umsatzwachstum erzielten die deutschen Anbieter Lidl (plus 18,8 Prozent) und Aldi (plus 18,7 Prozent). Beide Unternehmen profitierten außerdem von der Eröffnung neuer Standorte.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion

Ansprechpartner: Christian Sec

Tel.: +43-1-81140-300

E-Mail: sec@pressetext.com

Website: www.pressetext.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20170630001 ]

AnlegerPlus

SDK Flyer