Cannovum Cannabis AG: Flächen für mehr als 500 Cannabis-Clubs stehen in der Anbau-Allianz bereit. Exklusive Partnerschaft mit einigen der größten Agrar-Unternehmen in Deutschland

Hier gehts zur Invest mit dem AnlegerPlus Aktionscode ANLEGER24

EQS-News: Cannovum Cannabis AG

/ Schlagwort(e): Expansion/Joint Venture

Anzeige

Cannovum Cannabis AG: Flächen für mehr als 500 Cannabis-Clubs stehen in der Anbau-Allianz bereit. Exklusive Partnerschaft mit einigen der größten Agrar-Unternehmen in Deutschland

05.03.2024 / 09:30 CET/CEST

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Cannovum Cannabis AG: Flächen für mehr als 500 Cannabis-Clubs stehen in der Anbau-Allianz bereit. Exklusive Partnerschaft mit einigen der größten Agrar-Unternehmen in Deutschland.

Die Cannovum Cannabis AG (Börsen Frankfurt/Xetra, Düsseldorf, München, Hamburg, Berlin, gettex: ISIN DE000A37FUP2) begrüßt die vom Bundestag beschlossene Legalisierung von Cannabis. Mit den kommenden Cannabis-Clubs beabsichtigt die Cannovum Cannabis AG, signifikante Umsätze zu generieren und deutlichen Mehrwert für Aktionäre und Gesellschaft zu schaffen.

Schon heute stehen für mehr als 500 Cannabis-Clubs exklusive Anbauflächen und Dienstleistungen bereit. Die Tochtergesellschaft der Cannovum Cannabis AG, die Anbau-Allianz für Deutschland GmbH, bietet in einer einzigartigen und exklusiven Partnerschaft mit großen, regionalen Gartenbau- und Agrarbetrieben in Deutschland ein konkurrenzloses Angebot. Hierfür zahlen die Clubs eine monatliche “all inklusive”-Miet- und Servicegebühr. Die Partner der Anbau-Allianz bewirtschaften mehr als 16,5 Hektar Gewächshaus-, 100 Hektar Freifläche und 2.000 Hektar Landwirtschaft in ganz Deutschland.

Kommerzielles Produktangebot für Cannabis Clubs

Dieses innovative Produktangebot stellt Cannabis Clubs hochwertige Anbauflächen in bestehenden Anlagen zur Verfügung. Die Flächen sind mit professionellem Equipment ausgestattet und bieten höchste Sicherheitsvorkehrungen. Damit können Clubs einen sicheren und regulierten Anbau von Genuss-Cannabis im Einklang mit den rechtlichen Rahmenbedingungen sicherstellen. Im Gegenzug zahlen die Clubs eine monatliche Gebühr an die Anbau-Allianz für Deutschland GmbH.

Damit ist es den Clubs möglich, ohne großen Kapitaleinsatz ihre Mitglieder zu versorgen und somit Teil einer wachsenden Bewegung zu werden. “Mit unserer Dienstleistung sind wir einzigartig am Markt, weil Clubs ohne großes Vorab-Investment schnell und professionell Cannabis anbauen können”, sagt Tim Spieker, Geschäftsführer der Anbau-Allianz für Deutschland GmbH.

Enormes Markt- und Wachstumspotenzial der Cannabis Clubs

Das vom Bundestag am 23.2.2024 beschlossene Cannabis Gesetz (CanG) sieht vor, dass jeder Club bis zu 500 Mitglieder monatlich mit maximal 50 Gramm Cannabis versorgen darf. Ausgehend von den aktuellen Preisen am “Schwarzmarkt” ergibt sich ein jährliches Abgabepotential in Höhe von 2,1 Millionen Euro pro Club. Die Bundesregierung geht in ihrem Gesetz davon aus, dass es im ersten Jahr nach dem Inkrafttreten 1.000 Clubs als Anbauvereinigungen geben wird und in den Folgejahren jeweils 500 dazukommen. Bereits heute sind 139 Vereine mit “Cannabis” im Namen in deutschen Vereinsregistern eingetragen.

“Wir sind überzeugt, dass unser Angebot nicht nur für die Entwicklung des deutschen Cannabis-Marktes von Bedeutung ist, sondern auch eine außergewöhnliche Chance für Investoren darstellt, an diesem Wachstum teilzuhaben”, so KIaus Madzia, Vorstand der Cannovum Cannabis AG. “Wir sind entschlossen, durch die Anbau-Allianz eine führende Rolle in der Branche zu übernehmen und einen nachhaltigen Wert für unsere Aktionäre, Kunden und die Gesellschaft zu schaffen.”

Partner der Anbau-Allianz für Deutschland GmbH sind u.a. die Hochschule Osnabrück, die Gartenbaubetriebe Hortensien Spieker, UN Moorman, Baum Düsseldorf UG, Janßen Group, Blumen Rieke sowie Cox Gartenbau, ferner der innovative Wachstumsoptimierer Spex AI, die Gartenbauversicherung Deutschland VVaG, das internationale Analytik-Unternehmen Wessling, der Marktführer für biologischen Pflanzenschutz Koppert sowie der Anbieter ökologischer Pflanztöpfe Pottburri.

 

Weitere Informationen unter: www.cannovum.de

Mehr zu Anbau-Allianz für Deutschland GmbH auf: https://www.anbau-allianz.de/

Kontakt:

 

Klaus Madzia

Vorstand

Cannovum Cannabis AG

 

email: klaus.madzia@cannovum.com;

Tel: +49 178 5811701

 

Über Cannovum Cannabis AG:

Die Cannovum AG (www.cannovum.de, www.cannovum.com) ist das erste deutsche Cannabis-Unternehmen, das an der Börse gehandelt wird. Die Aktien werden an den Börsen Frankfurt/Xetra, Düsseldorf, München, Berlin, Hamburg und gettex gehandelt.


05.03.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


show this

Eine Speicherung der Nachrichten in Datenbanken sowie jegliche Weiterleitung der Nachrichten an Dritte im Rahmen gewerblicher Nutzung oder zur gewerblichen Nutzung sind nur nach schriftlicher Genehmigung durch die EQS Group AG gestattet.
Originalversion auf eqs-news.com ansehen.

AnlegerPlus