Cazoo gibt Finanzergebnisse für das vierte Quartal und das gesamte Geschäftsjahr 2021 bekannt

Rekordjahr mit einer Umsatzsteigerung von 312 % und 49.853 verkauften Fahrzeugen im GJ 2021 gegenüber dem Vorjahr

  • Rekordumsatz von 668 Mio. GBP, ein Anstieg um 312 % gegenüber dem Vorjahr, angetrieben durch signifikantes Wachstum im britischen Einzelhandel
  • Anstieg der Fahrzeugverkäufe um 233 % auf 49.853 Fahrzeuge gegenüber dem Vorjahr, da Verbraucher das Angebot weiterhin annehmen
  • Signifikante Verbesserung des UK Retail GPU, Steigerung um 656 GBP auf 427 GBP pro Fahrzeug im GJ 2021 gegenüber dem Vorjahr
  • Mehrere Übernahmen, die die Infrastruktur, das Angebot, das Team und die geografische Reichweite verbessern
  • Markteinführung in Frankreich und Deutschland sowie Vorbereitung der Einführung in Italien und Spanien im Jahr 2022
  • Starke Cash-Position nach der Emission von Wandelanleihen im Wert von 630 Mio. US-Dollar im Februar

LONDON und NEW YORK–(BUSINESS WIRE)–Cazoo Group Ltd (NYSE: CZOO) („Cazoo“ oder „das Unternehmen“), Europas führendes Online-Autohandelsunternehmen, das den Autokauf und -verkauf so einfach und bequem wie die Onlinebestellung beliebiger Produkte macht, hat heute seine Finanzergebnisse für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2021 veröffentlicht.

Anzeige

Alex Chesterman OBE, Gründer und CEO von Cazoo, erklärte: „Ich bin unglaublich stolz auf das, was das Team von Cazoo seit der Gründung und insbesondere in den letzten 12 Monaten erreicht hat. Unser starkes Wachstum, die rasche Marktexpansion und das überwältigende Verbraucherfeedback geben uns zunehmendes Vertrauen in unsere Strategie und in unsere Fähigkeit, die angestrebten Marktanteile und Rentabilitätsziele zu erreichen.

Im Laufe des Jahres 2021 haben wir wichtige strategische Fortschritte erzielt und weitere Schutzwälle um unser Geschäft herum geschaffen. In Großbritannien haben wir unsere Fahrzeugaufbereitung deutlich früher als geplant in Eigenregie durchgeführt – ein schwieriger Prozess, der aber langfristig erhebliche Vorteile mit sich bringt. Außerdem haben wir unseren Autokaufkanal erfolgreich eingeführt, über den wir nun einen großen Teil unserer Fahrzeuge direkt von den Kunden beziehen.

Außerhalb Großbritanniens haben wir unseren gesamten adressierbaren Markt („TAM“) durch unseren Eintritt in Frankreich, Deutschland, Italien und Spanien, den vier größten Automobil-Einzelhandelsmärkten in der EU, drastisch erweitert. Zusammen mit Großbritannien generieren diese fünf Schlüsselmärkte ein Umsatzvolumen von über 300 Mrd. GBP, und unser langfristiges Ziel lautet, einen Marktanteil von 5 % zu erreichen, weshalb wir durch unsere zukünftigen Wachstumschancen äußerst motiviert sind.

Auch wenn wir in kurzer Zeit enorm viel erreicht haben, stehen wir dennoch erst am Anfang dieser spannenden Reise. Unser starkes Wachstum im Jahr 2021 in Verbindung mit den geschaffenen strategischen Grundlagen, einschließlich unserer umfangreichen Finanzierung, führt dazu, dass wir hervorragend aufgestellt sind, um unsere ehrgeizigen Wachstumspläne zu verwirklichen.“

Stephen Morana, Chief Financial Officer von Cazoo, ergänzte: „Ich freue mich über die hervorragenden Fortschritte, die wir im Jahr 2021 gemacht haben. Wir haben ein rasantes Umsatzwachstum von 312 % auf 668 Mio. GBP gegenüber dem Vorjahr verzeichnet, was auf einen Anstieg der verkauften Fahrzeuge um 233 % und die gestiegene Akzeptanz unserer Finanzierungs- und Zusatzprodukte zurückzuführen ist. Das vergangene Jahr war erst unser zweites vollständiges Betriebsjahr, und ich bin sehr stolz darauf, wie schnell wir das Geschäft ausgebaut haben.

Ich bin ebenfalls sehr ermutigt durch die strategischen Schritte, die wir im Jahr 2021 unternommen haben und von denen wir glauben, dass sie uns für einen bedeutenden Anstieg des Rohertrags pro Einheit (GPU) in der Zukunft rüsten. Wir haben sinnvolle Investitionen getätigt: Wir führen die Aufarbeitung in Großbritannien mittlerweile in Eigenregie durch und haben unseren Autokaufkanal eingeführt, der unglaublich gut ankommt und im vierten Quartal 2021 mehr als 30 % unseres Einzelhandelsumsatzes direkt von den Verbrauchern erwirtschaftet hat.

Diese Investitionen haben sich zwar kurzfristig auf den GPU ausgewirkt, doch die Vorteile liegen auf der Hand – sie geben uns eine viel größere Sichtbarkeit und Zuversicht, unser langfristiges GPU-Ziel von 3.000 GBP zu erreichen. Wir konzentrieren uns weiterhin darauf, unseren Weg zur Profitabilität fortzusetzen, und obwohl unser UK Retail GPU im ersten Quartal 2022 im Vergleich zum Vorquartal niedriger ausfallen wird, erwarten wir im Laufe des Jahres wesentliche Verbesserungen, die im zweiten Quartal 2022 nochmals deutlich zulegen und sich für das Geschäftsjahr 2022 der Marke von 900 GBP nähern werden.

Unsere Bilanz ist nach wie vor sehr solide. Im Februar 2022 haben wir durch die Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen 630 Millionen US-Dollar aufgenommen. Wir sind davon überzeugt, dass uns dies in Verbindung mit unserem Barmittelbestand von fast 200 Mio. GBP zum 31. Dezember 2021 für die nächsten 24 Monate oder länger einen klaren Spielraum bei der Umsetzung unserer ehrgeizigen Strategie verschaffen wird. Wir glauben zudem, dass unser britisches Geschäft in dieser Phase die Rentabilität erreichen wird.“

 

Zusammenfassung der Ergebnisse

 

 

Jahr zum

31. Dezember

 

Drei Monate zum

31. Dezember

 

 

2021

(ungeprüft)

2020

Änderung

2021

(ungeprüft)

2020

Änderung

Verkaufte Fahrzeuge

49.853

14.981

+233%

16.325

6.665

+145%

Einzelhandel

34.731

12.097

+22.634

8.714

5.408

+3.306

Großhandel

15.122

2.884

+12.238

7.611

1.257

+6.354

Umsatz (Mio. GBP)1

668

162

+312%

245

75

+227%

Einzelhandel (Mio. GBP)1

501

150

+234%

157

69

+128%

Großhandel (Mio. GBP)

104

9

+1056%

69

4

+1625%

Sonstige (Mio. GBP)

63

3

+2000%

19

2

+850%

UK Retail GPU (GBP)2

427

(229)

+656

233

(170)

+403

Rohertrag (Mio. GBP)

25

(3)

+28

2

(1)

+3

Bruttomarge (%)

3,7%

(1,8%)

+5,5% Pkt.

0,7%

(1,0%)

+1,7% Pkt.

Jahresfehlbetrag3

(550)

(103)

(447)

 

 

 

Ber. EBITDA (Mio. GBP)4,5

(180)

(81)

(99)

 

 

 

Ber. EBITDA-Marge (%)4,6

(27,0%)

(50,1%)

+23,1% Pkt.

 

 

 

1 In den „Einzelhandelsumsätzen“ sind 17 Mio. GBP an Verkäufen im Jahr 2021 nicht enthalten, bei denen Cazoo Fahrzeuge als Vermittler für Dritte verkaufte, und nur die aus diesen Verkäufen erhaltenen Nettoprovisionen sind in den „Einzelhandelsumsätzen“ enthalten (2020: Null GBP). „Sonstige“ enthalten Nebenprodukte, Abonnements, Wiedervermarktung und Wartungseinnahmen.

2 Der UK Retail GPU (Rohertrag pro Einheit) ergibt sich aus den Einnahmen des britischen Einzelhandels und der Nebenprodukte, geteilt durch die verkauften Einheiten des britischen Einzelhandels (ohne Retouren). „UK Retail GPU“ wurde früher als „Retail GPU“ bezeichnet, da wir vor Dezember 2021 keine Einzelhandelsumsätze außerhalb Großbritanniens hatten. „2021 UK Retail GPU“ schließt De-minimis-EU-Einzelhandelsumsätze und EU-Bruttoverluste aus.

3 Der Jahresfehlbetrag enthält einen nicht zahlungswirksamen IFRS-2-Aufwand in Höhe von 241 Mio. GBP als Ergebnis des Unternehmenszusammenschlusses (der „Unternehmenszusammenschluss“) mit Ajax I („Ajax“).

4 Das bereinigte EBITDA ist definiert als Periodenverlust aus fortgeführten Geschäften, bereinigt um Steuern, Finanzerträge/-aufwendungen, Abschreibungen und Wertminderungen von immateriellen Vermögenswerten, Aufwendungen für aktienbasierte Vergütungen, IFRS-2-Aufwendungen für den Unternehmenszusammenschluss, Marktwertveränderungen bei Optionsscheinen und außerordentliche Posten.

5 Eine Abstimmung mit der am ehesten vergleichbaren Kennzahl nach den International Financial Reporting Standards („IFRS“) finden Sie im Abschnitt „Bereinigte EBITDA-Abstimmung“.

6 Die bereinigte EBITDA-Marge ist das Verhältnis des bereinigten EBITDA zum Umsatz.

Finanzielle und strategische Höhepunkte im GJ 2021

  • Rekordumsatz von 668 Mio. GBP, um 312 % höher als im Vorjahr und über der Prognose zum Zeitpunkt der Resultate für Q3 2021
  • Der Fahrzeugabsatz stieg im Laufe des Jahres um 233 % auf 49.853 Fahrzeuge, da sich der starke Wachstumskurs des Unternehmens fortsetzte
  • UK Retail GPU von 427 GBP, eine deutliche Verbesserung gegenüber (229) GBP im Jahr 2020, gefördert durch eine größere Skalierung, betriebliche Effizienz, einen verbesserten Einkaufsmix und einen Anstieg der Nebenerlöse
  • Aufbereitung in Großbritannien in Eigenregie mit voller Kontrolle über Aufbereitung und Logistik
  • Einführung eines Autokaufkanals in der zweiten Jahreshälfte mit einem beträchtlichen Volumen von Fahrzeugen, die direkt von den Verbrauchern bezogen werden
  • Abschluss mehrerer Übernahmen zur Verbesserung unserer Infrastruktur, unseres Angebots, unseres Teams und unserer geografischen Reichweite
  • Markteinführung in Frankreich und Deutschland im 4. Quartal und Auftakt der Vorbereitungen für die Einführung in Spanien und Italien im Jahr 2022
  • Erfolgreiche Steigerung der nationalen Markenbekanntheit in Großbritannien auf über 75 % der Bevölkerung
  • Hervorragendes Kundenfeedback mit einer Trustpilot-Bewertung von 4,8 Sternen
  • Börsennotierung an der NYSE mit einem Erlös von ca. 836 Mio. US-Dollar nach Abzug der Gebühren

Finanzielle und strategische Höhepunkte des vierten Quartals 2021

  • Umsatzsteigerung um 227 % auf 245 Mio. GBP gegenüüber dem Vorjahr, gefördert durch die anhaltend starke Akzeptanz unseres Angebots in Kombination mit einer Beschleunigung der Großhandelsumsätze nach der Einführung unseres Autokaufkanals
  • Anstieg der Fahrzeugverkäufe im 4. Quartal um 145 % auf 16.325 Fahrzeuge im gegenüber dem Vorjahr, da die Nachfrage nach Angeboten trotz knapper Lagerbestände weiter zunahm
  • UK Retail GPU von 233 GBP, wobei Q4 2021 durch die Saisonalität, Vorabinvestitionen in den Autokaufkanal und Kosten für den Ausbau der internen Aufbereitungskapazitäten beeinträchtigt wurde
  • Erhebliche Schritte zur Ausweitung der internen Aufbereitungskapazitäten, die unmittelbare Ergebnisse mit einem Anstieg des Einzelhandelsbestands auf der Website auf 4.675 bis zum 31. Dezember 2021 brachten
  • Starke Dynamik des Autokaufkanals mit über 30 % des Einzelhandelsumsatzes im Berichtszeitraum, der direkt von den Verbrauchern stammt
  • Übernahme von Swipcar, Spaniens führendem Online-Automobilmarktplatz, und damit Beschleunigung der geplanten Markteinführung in Spanien im Jahr 2022

Seit Jahresende

  • Ausgabe von Wandelanleihen in Höhe von 630 Mio. US-Dollar an eine Investorengruppe unter der Leitung von Viking Global Investors zur Unterstützung des weiteren Wachstums und der Expansion in Großbritannien und der EU
  • Übernahme von brumbrum, Italiens führendem Online-Autohändler inklusive Abonnementplattform, wodurch unsere für 2022 geplante Markteinführung in Italien beschleunigt wird und wir unseren ersten eigenen Standort für die Fahrzeugaufbereitung in der EU erhalten
  • Weiterer Ausbau unserer Aufbereitungskapazitäten, die erheblich zum Wachstum unseres Website-Bestands auf ein Rekordniveau von rund 6.500 Fahrzeugen in Großbritannien (Stand: 5. April 2022) beigetragen haben
  • Rekordniveau der Verkäufe in Großbritannien, was auf die erhöhten Aufarbeitungskapazitäten und den verfügbaren Bestand zurückzuführen ist, und sowohl in Frankreich als auch in Deutschland wurden seit der Markteinführung weitere Erfolge erzielt
  • Sicherstellung einer Asset-Backed-Securitisation in Höhe von 50 Mio. Euro mit BNP Paribas für das Abonnementgeschäft in Frankreich und Deutschland

Cashflow und Liquidität

  • Barmittel in Höhe von 193 Mio. GBP zum 31. Dezember 2021. Im Februar 2022 haben wir durch die Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen 630 Mio. US-Dollar aufgenommen
  • Die Investitionsausgaben beliefen sich im Jahr 2021 auf 30 Mio. GBP, da das Unternehmen eine umfangreiche Infrastruktur in Großbritannien und Europa eingerichtet hat
  • Mittelabfluss in Höhe von 191 Mio. GBP für Fusionen und Übernahmen im Jahr 2021, da wir unsere Infrastruktur, unser Produktangebot und unsere geografische Reichweite erheblich erweitert haben
  • Mittelabfluss in Höhe von 220 Mio. GBP zur Finanzierung des Bestands im Laufe des Jahres. Im Laufe des Jahres 2022 beabsichtigt das Unternehmen, einen großen Teil seines Bestands, der bisher bar finanziert wurde, per Asset-Finanzierung zu bestreiten, was unsere Liquiditätslage weiter verbessern wird

Ausblick des Unternehmens

Heute bestätigt das Unternehmen den Ausblick, den es zum Zeitpunkt der Kapitalbeschaffung für die Wandelanleihe am 10. Februar 2022 gegeben hat.

Das marktführende Angebot des Unternehmens in Verbindung mit einem wachsenden Bestand wird voraussichtlich zu weiteren Marktanteilsgewinnen in Großbritannien führen. Nach der kürzlich erfolgten Markteinführung in Frankreich und Deutschland plant das Unternehmen, den Erfolg seines britischen Geschäfts auf beiden Märkten zu wiederholen und später in diesem Jahr auch in Spanien und Italien zu starten. Für das Jahr 2022 rechnet das Unternehmen mit dem Verkauf von über 100.000 Einzelhandelseinheiten und einem Umsatz von über 2 Mrd. GBP, was einem Wachstum von ca. 200 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Zusätzlich zu den beträchtlichen Marktanteilschancen sieht das Unternehmen auch weiterhin einen klaren Weg für eine signifikante Verbesserung des Retail GPU. Das GPU-Wachstum wird durch eine fortgesetzte Verschiebung des Käufermixes vorangetrieben, einschließlich weiterer Erfolge bei der Beschaffung von Fahrzeugen direkt vom Verbraucher. Darüber hinaus gehen wir davon aus, dass die Investitionen bis 2021 und weitere Fortschritte im ersten Quartal 2022 zu kontinuierlichen Effizienzsteigerungen und betrieblicher Hebelwirkung in den Bereichen Aufbereitung und Logistik führen werden. In Verbindung mit weiteren Verbesserungen des Lagerumschlags und der Weiterentwicklung der Produkte, Partnerschaften und Prozesse des Unternehmens erwarten wir, dass der UK Retail GPU im Jahr 2022 bei etwa 900 GBP liegen wird.

Konferenzschaltung

Cazoo wird heute, am 7. April 2022, um 8 Uhr ET eine Telefonkonferenz abhalten. Investoren und Analysten, die an einer Teilnahme an der Telefonkonferenz interessiert sind, können die Telefonnummer 1-877-704-6255 oder bei Anrufen aus dem Ausland die Telefonnummer 1-215-268-9947 wählen. Ein Webcast der Konferenz steht ebenfalls auf der Investor-Relations-Seite der Website des Unternehmens unter https://investors.cazoo.co.uk zur Verfügung.

Über Cazoo – www.cazoo.co.uk

Unsere Mission ist es, das Kaufen und Verkaufen von Autos in Großbritannien und ganz Europa zu transformieren, indem wir mehr Auswahl, Leistung, Transparenz, Komfort und Sicherheit bieten. Wir wollen den Kauf oder Verkauf eines Autos so unkompliziert wie jede andere Onlinebestellung zu gestalten. Verbraucher können ein Auto bequem und nahtlos online kaufen, verkaufen, finanzieren oder abonnieren und erhalten ihre Autos innerhalb von nur 72 Stunden per Lieferung oder Selbstabholung. Cazoo wurde im Jahr 2018 von dem Serienunternehmer Alex Chesterman OBE gegründet, wird von einigen der weltweit führenden Technologieinvestoren finanziert und ist börsennotiert (NYSE: CZOO).

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Die Erwartungen, Schätzungen und Prognosen der Geschäftstätigkeit von Cazoo können von den tatsächlichen Ergebnissen abweichen, und daher sollten zukunftsgerichtete Aussagen nicht als Vorhersagen zukünftiger Ereignisse betrachtet werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind im Allgemeinen an Begriffen wie „überzeugt sein“, „projizieren“, „erwarten“, „voraussichtlich“, „schätzen“, „beabsichtigen“, „Strategie“, „Zukunft“, „Gelegenheit“, „planen“, „können“, „sollten“, „werden“, „würden“, „fortsetzen“, „wahrscheinlich dazu führen“ und ähnlichen Ausdrücken zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Vorhersagen, Prognosen und sonstige Aussagen über zukünftige Ereignisse, die auf aktuellen Erwartungen und Annahmen beruhen und daher Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen zukünftigen Ereignisse wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung abweichen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: (1) die Realisierung der erwarteten Vorteile aus dem Unternehmenszusammenschluss mit Ajax; (2) das Erreichen des erwarteten Umsatzwachstums und das effektive Management des Wachstums; (3) die Umsetzung der Expansionsstrategie von Cazoo in Europa; (4) die Übernahme und Integration anderer Unternehmen; (5) das Erreichen und Aufrechterhalten der Rentabilität in der Zukunft; (6) Zugang zu geeignetem und ausreichendem Fahrzeuginventar für den Wiederverkauf an Kunden und für das Cazoo-Abonnementangebot sowie die Schnelligkeit und Effizienz bei Aufbereitung und Verkauf des Inventars; (7) Ausweitung des Abonnementangebots von Cazoo; (8) Erweiterung des Dienstleistungsangebots von Cazoo und Preisoptimierung; (9) effektive Entwicklung der Marke Cazoo und Steigerung des Markenbewusstseins; (10) Erweiterung des Produktangebots von Cazoo und Einführung zusätzlicher Produkte und Dienstleistungen; (11) Verbesserung zukünftiger Betriebs- und Finanzergebnisse; (12) Erwerb und Schutz von geistigem Eigentum; (13) Rekrutierung, Schulung und Bindung von wichtigem Personal; (14) Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften, die für die Geschäftstätigkeit von Cazoo gelten; (15) die erfolgreiche Verwendung der Erlöse aus dem Unternehmenszusammenschluss; und (16) andere Risiken und Unwägbarkeiten, die in den Abschnitten „Risk Factors“ und „Cautionary Note Regarding Forward-Looking Statements“ in der Registrierungserklärung auf Formblatt F-1 und dem enthaltenen Prospekt der Cazoo Group Ltd. aufgeführt sind (f/k/a Capri Listco). Die vorstehende Aufzählung der Faktoren ist nicht vollständig. Sie sollten die oben genannten Faktoren und die Angaben in anderen Dokumenten, die Cazoo regelmäßig bei der SEC einreicht, sorgfältig prüfen. In diesen Berichten werden andere wichtige Risiken und Unwägbarkeiten aufgezeigt, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse erheblich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich ausschließlich auf das Datum ihrer Veröffentlichung. Cazoo übernimmt keinerlei Verpflichtung und hat nicht die Absicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen. Cazoo bietet keine Gewährleistung für die Erfüllung seiner Erwartungen.

Warnhinweis

Die in dieser Mitteilung enthaltenen Finanzergebnisse für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2021 sind ungeprüft. Unsere tatsächlichen Ergebnisse können von diesen ungeprüften Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund der Fertigstellung unserer Finanzabschlussverfahren, endgültiger Anpassungen, der Prüfung der Finanzdaten durch externe Prüfer und anderer Entwicklungen, die zwischen dem Datum dieser Pressemitteilung und der Fertigstellung der Finanzergebnisse für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2021 eintreten können. Unsere tatsächlichen Ergebnisse für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2021 können erheblich von den hier veröffentlichten ungeprüften Ergebnissen abweichen (u. a. aufgrund von Jahresabschluss- und Prüfungsverfahren sowie Bereinigungen) und sind nicht notwendigerweise ein Hinweis auf die für künftige Zeiträume zu erwartenden Ergebnisse. Dementsprechend sollten Sie sich nicht in unverhältnismäßiger Weise auf diese Informationen verlassen. Vorläufige Finanzergebnisse unterliegen Risiken und Ungewissheiten, von denen viele nicht in unserem Einflussbereich liegen. Die hierin enthaltenen ungeprüften Ergebnisse wurden von unserem Management erstellt und liegen in deren Verantwortung. Unsere unabhängige, eingetragene Wirtschaftsprüfungsgesellschaft hat diese Informationen weder geprüft, noch begutachtet, noch zusammengestellt, noch irgendwelche Verfahren in Bezug auf diese Informationen durchgeführt. Dementsprechend gibt unsere unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft weder ein Gutachten noch eine andere Form der Zusicherung in diesem Zusammenhang ab.

Nicht-IFRS-konforme Kennzahlen

Diese Mitteilung enthält bestimmte Finanzkennzahlen, die nicht auf IFRS basieren, einschließlich des bereinigten EBITDA und der bereinigten EBITDA-Marge (zusammen die „Nicht-IFRS-konforme Kennzahlen“).

Das Unternehmen ist der Ansicht, dass das bereinigte EBITDA und die bereinigte EBITDA-Marge zusätzlich zu den nach IFRS ermittelten Ergebnissen von Cazoo nützliche Informationen für das Management und die Investoren liefern, um die zugrunde liegende Leistung des Unternehmens zu bewerten, da sie die Auswirkungen bestimmter nicht zahlungswirksamer Posten und bestimmter Kosten, die nicht auf die Kernbetriebsleistung oder das Betriebsergebnis von Cazoo hinweisen, eliminieren. Cazoo ist der Ansicht, dass Nicht-IFRS-konforme Finanzinformationen, wenn sie zusammen mit den nach IFRS erstellten Finanzkennzahlen betrachtet werden, für Investoren hilfreich sein können, weil sie ihnen ein zusätzliches Instrument zur Bewertung der laufenden Betriebsergebnisse und Trends von Cazoo bieten und Konsistenz sowie Vergleichbarkeit mit den Finanzergebnissen der Vergangenheit gewährleisten. Das Management von Cazoo betrachtet Nicht-IFRS-konforme Kennzahlen jedoch nicht isoliert oder als Alternative zu den nach IFRS ermittelten Finanzkennzahlen.

Das bereinigte EBITDA und die bereinigte EBITDA-Marge werden nur zu ergänzenden Informationszwecken dargestellt. Sie sind nur bedingt als Analyseinstrumente geeignet und sollten nicht isoliert von oder als Ersatz für die Analyse anderer IFRS-Finanzkennzahlen, wie z. B. dem Periodenverlust aus fortgeführten Geschäftsbereichen, betrachtet werden. Zu den Einschränkungen des bereinigten EBITDA und der bereinigten EBITDA-Marge gehört, dass sie die Auswirkungen des Betriebskapitalbedarfs oder der Investitionsausgaben nicht widerspiegeln und dass andere Unternehmen in der Branche von Cazoo das bereinigte EBITDA und die bereinigte EBITDA-Marge möglicherweise anders berechnen oder einen anderen Rechnungslegungsstandard wie die US-GAAP verwenden, was ihre Nützlichkeit als Vergleichsmaßstab einschränkt. Cazoo bittet Investoren, die unten aufgeführte Konsolidierung des bereinigten EBITDA zum Verlust für den Zeitraum zu prüfen und sich nicht auf eine einzelne Finanzkennzahl zu verlassen, um sein Geschäft zu bewerten.

Das bereinigte EBITDA ist definiert als Periodenverlust aus fortgeführten Geschäften, bereinigt um Steuern, Finanzerträge/-aufwendungen, Abschreibungen und Wertminderungen von immateriellen Vermögenswerten, Aufwendungen für aktienbasierte Vergütungen, IFRS-2-Aufwendungen für den Unternehmenszusammenschluss, Marktwertveränderungen bei Optionsscheinen und außerordentliche Posten.

Die bereinigte EBITDA-Marge ist definiert als das Verhältnis des bereinigten EBITDA zum Umsatz.

 

UNGEPRÜFTE, VERKÜRZTE KONSOLIDIERTE GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG UND SONSTIGES GESAMTERGEBNIS

Für das Jahr zum:

 

 

 

21. Dez.

 

20. Dez.

 

Änderung

 

 

Mio. GBP

 

Mio. GBP

 

(Mio. GBP)

Umsatz1

 

668

 

162

 

506

Umsatzkosten

 

(643)

 

(165)

 

(478)

Rohertrag/(-verlust)

 

25

 

(3)

 

28

 

 

 

 

 

 

 

Marketingkosten

 

(65)

 

(36)

 

(29)

Verkaufs- und Vertriebskosten

 

(55)

 

(18)

 

(37)

Verwaltungskosten

 

(235)

 

(42)

 

(193)

Verlust aus laufender Geschäftstätigkeit

 

(330)

 

(99)

 

(231)

 

 

 

 

 

 

 

Netto-Finanzaufwand

 

(5)

 

(1)

 

(4)

Sonstige Erträge und Aufwendungen2

 

(214)

 

 

(214)

 

 

 

 

 

 

 

Verlust vor Steuern

 

(549)

 

(100)

 

(449)

 

 

 

 

 

 

 

Steuern (Aufwand)/Gutschrift

 

(1)

 

1

 

(2)

Verlust aus aufgegebenen Geschäftsbereichen

 

 

(4)

 

4

 

 

 

 

 

 

 

Jahresfehlbetrag

 

(550)

 

(103)

 

(447)

Contacts

Ansprechpartner für Investoren:

Cazoo: Robert Berg, Director of Investor Relations and Corporate Finance, investors@cazoo.co.uk
ICR: cazoo@icrinc.com

Ansprechpartner für Medienvertreter:
Cazoo: Lawrence Hall, Group Communications Director, lawrence.hall@cazoo.co.uk
Brunswick: Chris Blundell/Simone Selzer +44 20 7404 5959 / cazoo@brunswickgroup.com

Read full story here

Originalversion auf businesswire.com ansehen

SDK Flyer