CertiK, das führende Web3-Sicherheitsunternehmen, verdoppelt in nur drei Monaten seinen Wert auf 2 Milliarden US-Dollar

  • Insight Partners, Tiger Global und Advent International führen eine Investitionsrunde in Höhe von 88 Millionen US-Dollar für das Blockchain-Sicherheitsunternehmen CertiK an und steigern dadurch dessen Bewertung auf 2 Milliarden US-Dollar.
  • Das Interesse an dem Unternehmen ist auf die gestiegenen Verluste im Krypto-Bereich zurückzuführen, die bislang im Jahr 2022 mehr als 1 Milliarde US-Dollar betragen, während im Gesamtjahr 2021 1,3 Milliarden US-Dollar an Krypto-Vermögenswerten verloren gingen.
  • Darüber hinaus haben Ereignisse wie beispielsweise Blockchain-Angriffe und Rug-Pull-Betrugsfälle die Notwendigkeit durchgängiger Sicherheitsleistungen gezeigt, wie sie von CertiK angeboten werden. Diese umfassen unter anderem Auditing, Bedrohungsüberwachung rund um die Uhr und KYC-Dienste.

NEW YORK–(BUSINESS WIRE)–CertiK, das weltweit führende Unternehmen für Web3- und Blockchain-Sicherheit mit Hauptsitz in New York, meldete heute den Abschluss einer überzeichneten Finanzierungsrunde der Serie B3 über 88 Mio. USD. Federführend bei diesem Investment sind Insight Partners, Tiger Global und Advent International, unter Beteiligung von Goldman Sachs und bestehenden Investoren wie Sequoia und Lightspeed Venture Partners. Seit der letzten Finanzierungsrunde lässt diese jüngste Runde die Bewertung von CertiK in nur drei Monaten auf 2 Mrd. USD steigen. Mit dieser vierten Kapitalrunde, die CertiK innerhalb der vergangenen neun Monate eingeworben hat, beläuft sich das Gesamtvolumen auf 230 Mio. USD.


Die Blockchain-Sicherheit verzeichnet weiterhin eine starke Nachfrage, was bei CertiK, dem Marktführer in dieser Kategorie, zu erheblichem Wachstum geführt hat. Nach erheblichen Kryptowährungsverlusten in Höhe von 1,3 Mrd. USD im Jahr 2021 setzt sich dieser Trend im Jahr 2022 fort, in dem die Kryptowährungsverluste voraussichtlich noch wesentlich höher ausfallen werden als im Vorjahr. Innerhalb der vergangenen drei Monate musste die Kryptobranche Kryptowährungsverluste von mehr als 1 Mrd. USD hinnehmen, die auf vier große Bridge-Angriffe (gegen Ronin Network, Wormhole, Qubit Finance und Meter.io) sowie auf verschiedene Flash-Loan-Angriffe zurückzuführen sind. Beide Angriffsarten scheinen in diesem Jahr einen Trend auszulösen.

Anzeige

Die Mission von CertiK ist die Sicherung der Web3-Welt. Das Unternehmen erfüllt diese Mission mithilfe einer Reihe von durchgängigen Sicherheitsdiensten, die den Kunden ein Komplettangebot für alle ihre Sicherheitsanforderungen bieten. Bislang hat CertiK Krypto-Vermögenswerte im Wert von über 300 Mrd. USD für mehr als 3.200 Unternehmenskunden geschützt. Beim Auditing-Service von CertiK handelt es sich um Audits und die formale Verifizierung für Smart Contracts, Blockchain-Protokolle und Web3-Apps, welche im Vorfeld der Implementierung durchgeführt werden. Skynet wiederum bietet eine aktive On-Chain-Überwachung von Sicherheitsbedrohungen rund um die Uhr an. CertiK hat dieses Jahr außerdem einen „Know Your Customer“-Dienst („KYC“) und einen Betrugsermittlungsdienst eingeführt. Bei CertiK ist man davon überzeugt, dass KYC das fehlende Glied ist, mit dem böswillige Manipulationen wie beispielsweise Rug-Pull-Betrugsfälle bei den meisten Konkurrenzangeboten durch Projektverantwortliche verhindert werden könnten. Insgesamt ermöglicht das Leaderboard von CertiK Transparenz für seine Community und schafft Vertrauen und Sichtbarkeit für die dort aufgeführten Projekte.

Die Produkte und Dienstleistungen von CertiK erfreuen sich weiterhin einer starken Nachfrage, was dem Unternehmen ein enormes Umsatzwachstum beschert hat. Im Jahr 2021 verzeichnete CertiK einen um das 12-Fache gestiegenen Umsatz, während die Gewinne um das 3000-Fache wuchsen. Selbst beim vorübergehenden Abschwung des Kryptomarkts wuchs der Umsatz von CertiK im Bereich Web3-Sicherheit im ersten Quartal 2022 im Vorjahresvergleich um das Vierfache. Laut den Daten von CoinMarketCap bedient CertiK 60 Prozent aller gelisteten Blockchain-Projekte, die Sicherheitsaudit-Services externer Anbieter nutzen.

Die Führungsposition und das enorme Wachstum von CertiK haben in der Branche bereits weitgehend Anerkennung erfahren. Im März 2022 wurde CertiK als einziges Blockchain-Sicherheitsunternehmen mit dem „CB Insights Blockchain 50 Award“ und mit dem „Globee Awards – Cybersecurity Global Excellence Award“ ausgezeichnet.

„CertiK ist eine geschäftskritische Blockchain-Cybersicherheitsplattform in einem riesigen Markt. Das Unternehmen hat sich bereits zu einem klaren Marktführer der Branche entwickelt und bietet ein qualitativ hochwertiges Produkt an, das Rundumsicherheit für Blockchain, Smart Contracts und Web3 bietet“, so Steve Ward, Managing Director von Insight Partners. „Wir freuen uns auf die Kooperation mit dem erstklassigen Gründerteam von CertiK sowie mit dem Team führender Krypto-Sicherheitsvordenker in diesem Unternehmen, das weiterhin wächst und expandiert.“

„Wir freuen uns, in das Unternehmen CertiK zu investieren, das bei der Entwicklung von dringend benötigten Cybersicherheitslösungen für den Web3/DeFi-Markt führend ist“, so Eric Noeth, Gesellschafter von Advent International. „Das dezentralisierte Internet, das auf der Blockchain läuft, hat weitreichende Sicherheitsverletzungen erfahren und benötigt dringend effektive Lösungen, wie CertiK sie anbietet. Wir sehen unserer Kooperation mit dem Team von CertiK freudig entgegen. Das Team arbeitet mit enormer Dynamik weiter daran, Blockchains sicherer und leistungsfähiger zu machen und gleichzeitig den Verbrauchern bei neuen und bei bestehenden Projekten den dringend benötigten Einblick in Sicherheitserwägungen zu gewähren.“

„Wir von Goldman Sachs freuen uns, Investor bei CertiK zu sein, einer führenden Sicherheitsplattform für das Blockchain- und Web3-Ökosystem“, so Oli Harris, Managing Director bei Goldman Sachs. „Da wir ein kontinuierliches Wachstum von Anwendungsfällen und Vermögenswerten auf dezentralisierten Anwendungen beobachten, werden die von CertiK entwickelten Lösungen ein wesentliches Element bei der Sicherung des Ökosystems darstellen und dazu beitragen, die Innovationen und die Akzeptanz dieser neuartigen Technologien zu beschleunigen.“

Diese neue Finanzierungsrunde wird – zusammen mit den Umsätzen aus den KYC-, Skynet- und Security Leaderboard-Diensten – für die Entwicklung und den Einsatz weiterer innovativer, datengesteuerter Sicherheitsprodukte verwendet. „Angesichts der zunehmenden Rug-Pull-Betrugsmasche sehen wir, dass KYC eine wichtige Rolle bei der Web3-Sicherheit spielt“, so Ronghui Gu, Gründer und CEO von CertiK. „KYC sowie die Prüfung von Smart Contracts und die Überwachung von Bedrohungen rund um die Uhr werden unser Angebot an durchgängigen Web3-Sicherheitsdiensten weiter stärken.“

CertiK stellt weiterhin hochqualifizierte talentierte Mitarbeiter aus dem Produkt- und Entwicklungsbereich ein, um die Umsetzung seiner durchgängigen Produktstrategie zu realisieren. CertiK hat vor Kurzem in die Einstellung von Kevin Liu, Chief Product Officer von CertiK, investiert. Kevin Liu ist ein erfahrener Produkt- und Entwicklungsleiter, der weltweit mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Technologiebranche mit Schwerpunkt im Bereich Medien und Telekommunikation vorweisen kann. Zuvor war Liu Gründungsmitglied von FreeWheel (einem Unternehmen von Comcast), wo er verschiedene Führungspositionen innehatte, unter anderem als Vice President of Product und als Vice President of Engineering. Außerdem war er General Manager für China und Chief Technology Officer (CTO) für die Werbeabteilung von iflix. Als CPO von CertiK wird Kevin Liu dafür verantwortlich sein, die Produktstrategie im gesamten Unternehmen zu führen, die Grundlagen für Maßnahmen zur Sicherung von Blockchain-Anwendungen zu schaffen und Erkenntnisse für die Community, für Projektverantwortliche und für andere Teilnehmer bereitzustellen.

Über CertiK

Die Mission von CertiK ist die Sicherung der Web3-Welt. Ausgehend von der Blockchain überträgt CertiK bahnbrechende Innovationen aus dem Hochschulbereich auf die Wirtschaft und ermöglicht es so, geschäftskritische Anwendungen sicher und korrekt zu erstellen. CertiK mit Hauptsitz in New York City wurde von den Informatikprofessoren Ronghui Gu und Zhong Shao gegründet. CertiK wird von hochkarätigen Branchenführern unterstützt, darunter Insight Partners, Tiger Global, Sequoia, Coatue Management, Advent International, Goldman Sachs, Lightspeed, Hillhouse Capital, Binance, Coinbase Ventures und andere mehr.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Ansprechpartner für Medien:
Alex Gil

Red Lorry Yellow Lorry im Auftrag von CertiK

CertiK@rlyl.com

Originalversion auf businesswire.com ansehen

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige