Chinas Kinos verbuchen zweistelliges Umsatzplus

Börsenbär und Bulle

Kino: sattes Umsatzplus für Chinas Kinobetreiber (Foto: Rainer Sturm/pixelio.de)pressetext.redaktion

Peking (pte001/06.09.2018/06:00) – Chinas Film- und Kinobranche darf sich über ein sattes Umsatzplus im ersten Halbjahr 2018 freuen. Laut der Consulting-Firma Ent Group http://english.entgroup.cn haben chinesische Kinobesucher in den ersten acht Monaten 6,79 Mrd. Dollar (rund 5,9 Mrd. Euro) in die Kassen heimischer Kinobetreiber gespült. Das entspricht einem Zuwachs von einer Mrd. Dollar oder 17 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Chinesische Produktionen behaupten sich gegen die Konkurrenz aus Hollywood.

Anzeige

„Gute News für Kinobetreiber“

„Die zweistellige Wachstumsrate von 2018 bereitet dem ein Jahr lang andauernden Stillstand zwischen Juli 2016 und Juni 2017 ein deutliches Ende. Das sind gute News für chinesische Kinobetreiber, die weiterhin darum bemüht sind, ihre Kapazitäten auszubauen“, heißt es im Halbjahresbericht der Ent Group. Den hauseigenen Daten zufolge gibt es nämlich mit Stand Ende August insgesamt 57.300 Kinoleinwände im Land, das sind um rund sechs Prozent mehr als zum Jahresende 2017.

Dass sich die Entwicklung im Kinogeschäft im Moment derart positiv gestalte, sei angesichts des Sommerlochs, mit dem die Branche während den Monaten Juli und August traditionell zu kämpfen hat, eine ziemliche Überraschung, stellen die Consulting-Experten klar. „Gerade in diesen beiden eher problematischen Monaten konnte man mit knapp über zwei Mrd. Dollar ein Plus von acht Prozent erwirtschaften“, betont das Unternehmen.

China-Produktionen gegen Hollywood

Werden die Einspielergebnisse einzelner Filme genauer betrachtet, fällt noch ein sehr positiver Trend ins Auge. „Chinesische Streifen können auch international immer besser mit der Konkurrenz aus Hollywood mithalten“, merkt die Ent Group an. So ist es etwa 2018 mit „Operation Red Sea“ und „Detective Chinatown 2“ erstmals zwei chinesischen Produktionen gelungen, im gleichen Jahr über 500 Mio. Dollar einzuspielen. „Diese beiden Filme liegen damit auf Platz neun und zehn der weltweit erfolgreichsten Produktionen in diesem Jahr“, so die chinesische Firma.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion

Ansprechpartner: Markus Steiner

Tel.: +43-1-81140-314

E-Mail: steiner@pressetext.com

Website: www.pressetext.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20180906001 ]

AnlegerPlus

SDK Flyer