Closing: B&C schließt Übernahme von Schur Flexibles erfolgreich ab

Börsenbär und Bulle

Wien/Wiener Neudorf (pts033/30.09.2021/15:00) – Die im Mai 2021 von der B&C-Gruppe bekannt gegebene Übernahme von 80 Prozent am international tätigen Verpackungsunternehmen Schur Flexibles Holding GmbH wurde am 30. September 2021 erfolgreich abgeschlossen. Schur Flexibles (Hauptsitz: Wiener Neudorf, NÖ) steht damit in Zukunft unter österreichischer Mehrheitseigentümerschaft. 20 Prozent hält weiterhin der bisherige Eigentümer, das US-amerikanische Private-Equity-Unternehmen Lindsay Goldberg.

Schur Flexibles ist auf flexible Verpackungslösungen für die Lebensmittel-, Pharma- und Kosmetikindustrie spezialisiert. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt in der Entwicklung und Produktion von innovativen und nachhaltigen Verpackungslösungen. Die Schur-Flexibles-Gruppe verfügt neben der Zentrale in Österreich über 23 Produktionsstandorte in elf europäischen Ländern. Insgesamt beschäftigt die Gruppe rund 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und verzeichnete zuletzt einen Jahresumsatz von circa 590 Millionen Euro. Die nachhaltigen und innovativen Verpackungslösungen von Schur Flexibles wurden mehrfach ausgezeichnet. Kürzlich bestätigte auch die unabhängige ESG-Rating-Agentur Sustainalytics (ESG – Environmental Social Governance) die international führende Rolle von Schur Flexibles im Nachhaltigkeitsbereich. So erreichte das Unternehmen weltweit Platz 1 in seinem Spezialsegment und zusätzlich Platz 2 in der gesamten Branche “Containers & Packaging”.

Anzeige

Gemeinsam mit der neuen Mehrheitseigentümerin B&C soll dieser erfolgreiche Weg und das Wachstum von Schur Flexibles von Österreich ausgehend fortgesetzt werden. Der Fokus liegt dabei auf Forschung und Entwicklung, um Innovationen und die Transformation des Verpackungssektors in Richtung Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft international voranzutreiben.

Das B&C-Engagement bei Schur Flexibles zeigte bereits in der kurzen Zeit seit der Vertragsunterzeichnung im Mai 2021 äußerst positive Auswirkungen auf die Unternehmensentwicklung. Ende Juni gab Schur Flexibles etwa die Übernahme der italienischen Termoplast S.r.L., einem Vorreiter bei nachhaltigen Verpackungslösungen in Europa, bekannt. Weiters wurde kürzlich gemeinsam mit B&C die langfristige Unternehmensfinanzierung von Schur Flexibles neu aufgestellt.

Thomas Zimpfer, Geschäftsführer B&C Industrieholding: “Mit dem Closing konnte B&C die Übernahme von 80 Prozent an Schur Flexibles erfolgreich abschließen. Als neue, österreichische Mehrheitseigentümerin ermöglichen wir dem Unternehmen, international zu wachsen und stärken gleichzeitig den Wirtschafts- und Innovationsstandort Österreich im bedeutenden Verpackungssegment. Die Unternehmenszentrale von Schur Flexibles in Wiener Neudorf wird als Forschungs- und Entwicklungszentrum für die gesamte Schur-Gruppe wirken und bei innovativen und nachhaltigen Verpackungslösungen international eine Führungsrolle einnehmen.”

Michael Schernthaner, CEO der Schur-Flexibles-Gruppe: “Bereits in den ersten Monaten der Zusammenarbeit zeigte sich deutlich, dass Schur Flexibles in der Unternehmensentwicklung von einer im Industriebereich und am Kapitalmarkt erfahrenen und anerkannten Mehrheitseigentümerin wie der B&C-Gruppe stark profitiert. Der rasche Abschluss der Termoplast-Übernahme durch die Schur-Gruppe und deutlich optimierte Finanzierungskosten mittels der gelungenen Repositionierung von Schur Flexibles gegenüber internationalen Fremdkapitalgebern sind hervorragende Beispiele dafür.”

Frühere Presseinformationen zum Thema:

17.5.2021: B&C übernimmt Verpackungsspezialisten Schur Flexibles Holding

https://bcgruppe.at/bc-uebernimmt-schur-flexibles

29.6.2021: Schur Flexibles baut mit Übernahme der Termoplast S.r.L. recyclierbare Verpackungsinnovationen weiter aus https://www.schurflexibles.com/de/news/schur-flexibles-baut-mit-uebernahme-der-termoplast-srl-recyclierbare-verpackungsinnovationen

Über die B&C-Gruppe

Die B&C Privatstiftung https://www.bcprivatstiftung.at ist eine unabhängige Stiftung, die seit ihrer Gründung im Dezember 2000 das Ziel der Förderung des österreichischen Unternehmertums und des Wirtschaftsstandortes Österreich verfolgt. Über ihre Holdinggesellschaften https://www.bcindustrieholding.at nimmt die B&C die Aufgaben eines stabilen Kernaktionars in österreichischen Industrieunternehmen wahr. Sie übt ihre Aktionärsrechte im Interesse des jeweiligen Unternehmens aus und gibt den Unternehmen damit langfristige Planungssicherheit und eine stabile Eigentumerstruktur. Die B&C-Gruppe hält derzeit 50 % plus 2 Aktien an der Lenzing AG, 54,2 % an der Semperit AG Holding und 52,7 % an der AMAG Austria Metall AG. Im Jahr 2020 erzielten diese börsennotierten Unternehmen einen konsolidierten Umsatz von 3.465 Mio. Euro und beschäftigten gemeinsam rd. 15.600 Mitarbeiter. Weiters hält die B&C eine Minderheitsbeteiligung an der VAMED AG in Höhe von 10 % und an Scope Ratings AG, der einzigen europäischen Ratingagentur. Mit der B&C Innovation Investments investiert die B&C-Gruppe seit 2016 in Technologie- und Wachstumsunternehmen und hält in diesem Segment aktuell Beteiligungen an den Unternehmen Flightkeys, Kinexon, Citrine, Frequentis, TTTech, klarx, kreatize, contextflow, TriLite sowie an einem österreichischen Start-up-Fonds. 2019 gründete die B&C Privatstiftung gemeinsam mit der Berndorf Privatstiftung die MEGA Bildungsstiftung https://www.megabildung.at mit einer Dotierung von über fünf Millionen Euro. Die Stiftung setzt sich für Chancenfairness in der Bildung sowie den Ausbau der Wirtschaftskompetenz und Life Skills in Österreich ein.

Weitere Informationen: https://www.bcgruppe.at und https://www.schurflexibles.com

(Ende)

Aussender: B&C-Gruppe, Pressestelle

Ansprechpartner: Jürgen H. Gangoly, MBA

Tel.: +43 664 2000 260

E-Mail: j.gangoly@bcholding.at

Website: bcgruppe.at/

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20210930033 ]

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige