Currencies Direct meldet strategische Investition von Blackstone in Höhe von 140 Millionen Pfund

LONDON–(BUSINESS WIRE)–Palamon Capital Partners („Palamon“), ein europaweit tätiger Wachstumsinvestor, und Corsair, ein führendes Private-Equity-Unternehmen mit Schwerpunkt auf Investments in Dienstleistungen, Software und Zahlungsverkehr im Finanzdienstleistungsmarkt, meldeten heute, dass die von Blackstone Tactical Opportunities („Blackstone“) verwalteten Fonds eine strategische Investition in Höhe von 140 Millionen Pfund in Currencies Direct (das „Unternehmen“), einen weltweit führenden Anbieter von digitalen Dienstleistungen für Devisen („FX“) und internationalen Zahlungsverkehr für Privatkunden und kleine und mittlere Unternehmen (KMU), beschlossen haben. Die Investition wird in Partnerschaft mit dem Management-Team von Currencies Direct unter der Leitung von Keith Hatton sowie Palamon und Corsair (die „Sponsoren“) erfolgen, die ihre mitkontrollierende Mehrheitsbeteiligung am Unternehmen halten werden. Die strategische Beteiligung von Blackstone wird der beschleunigten Umsetzung der Wachstumsziele des Unternehmens durch weitere Akquisitionen dienen.

Currencies Direct ist eine der weltweit größten digitalen Plattformen für Devisen und internationale Zahlungen, die in den letzten zwölf Monaten bis Januar 2022 einem Umsatz von 105 Millionen Pfund und einem EBITDA von 43 Millionen Pfund erzielt hat. Das Unternehmen konzentriert sich auf werthaltige Anwendungsfälle und Segmente des Devisenmarktes und KMU. Currencies Direct verknüpft ein umfassendes, vollständig digitales Produktangebot für Verbraucher und Unternehmen mit einem preisgekrönten Kundenservice. Seit der Übernahme durch Palamon und Corsair im Jahr 2015 verzeichnet das Unternehmen einen Gewinnzuwachs von mehr als 20 % (CAGR) bei einem von 13 Millionen Pfund auf 43 Millionen Pfund gestiegenen EBITDA. Überdies hat es erfolgreich drei sehr wertschaffende Add-on-Akquisitionen unter Einsatz seiner skalierbaren, hochmodernen Technologieplattform und Infrastruktur durchgeführt.

Anzeige

Blackstone wird im Rahmen seiner Investition dem Board of Directors von Currencies Direct angehören. Palamon und Corsair werden ihre mitkontrollierende Mehrheitsbeteiligung an dem Unternehmen halten und gemeinsam mit Blackstone die organischen Wachstumsziele von Currencies Direct beschleunigen und M&A-Möglichkeiten auf B2B-, B2B2C- und B2C-Plattformen weltweit nutzen.

Die Investition von Blackstone bildet den Abschluss mehrerer erfolgreicher Dividendenrekapitalisierungen in den letzten 12 Monaten, die auf die anhaltend starke Leistung des Unternehmens zurückzuführen sind. Im Januar 2022 schlossen das Unternehmen und Pemberton Asset Management im Anschluss an eine im März 2021 durchgeführte Refinanzierung in Höhe von 165 Millionen Pfund eine vorrangige Refinanzierung in Höhe von 235 Millionen Pfund ab.

Keith Hatton, CEO von Currencies Direct, kommentierte: „Wir freuen uns, Blackstone als strategischen Investor an der Seite unserer langjährigen Partner Palamon und Corsair zu begrüßen. Wir sind zuversichtlich, dass die umfangreichen Ressourcen und Fachkenntnisse von Blackstone zur Förderung unseres Wachstums beitragen werden, während wir an unsere bedeutende Dynamik anknüpfen. Wir haben gemeinsam mit Palamon und Corsair ein erfolgreiches, nachhaltiges und innovatives Unternehmen geschaffen, das über das Wissen, die Technologie und weltweite Präsenz verfügt, die für das Angebot erstklassiger digitaler Devisen- und internationaler Zahlungsdienstleistungen erforderlich sind.“

Qasim Abbas, Senior Managing Director von Blackstone, sagte: Sehr gerne investieren wir in Currencies Direct, ein im Bereich Devisenzahlungen führendes Unternehmen, das sich auf beeindruckende Weise durch ein starkes fortgesetztes Wachstum und eine hochmoderne skalierbare Technologieplattform, die zur Einbindung und Kapitalisierung bedeutender Konsolidierungsmöglichkeiten auf dem Markt genutzt werden kann, auszeichnet. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen in Partnerschaft mit Palamon und Corsair bei der Suche nach attraktiven M&A-Kandidaten, die den Ausbau der Plattform von Currencies Direct fördern und die Lösungen für die Kunden weiter verbessern können.“

Ali Rahmatollahi, Partner bei Palamon, kommentierte: „Currencies Direct hat sein EBITDA während unserer Eigentümerschaft mehr als verdreifacht und ist in seinen Kernbranchen unbestreitbar zu einem der erfolgreichsten Marktführer im digitalen internationalen Zahlungsverkehr geworden. Wir haben durch diese Investition erhebliches Kapital an unsere Investoren zurückgegeben und freuen uns, unser starkes Engagement auch in der nächsten Entwicklungsphase des Unternehmens fortzuführen. Wir arbeiten zurzeit an bahnbrechenden Projekten, erkennen eine gewaltige Marktchance und sehen überdies, dass der Weg für eine weitere, sowohl organisch als auch durch M&A bedingte Wachstumsbeschleunigung frei ist. Daher arbeiten wir sehr gerne mit Blackstone zusammen, um die Unterstützung des Unternehmens bei der Realisierung dieser Expansionsmöglichkeiten mit zusätzlichem Elan fortzusetzen.“

Derrick Estes und Raja Hadji-Touma, Partner bei Corsair, sagten: „Unserer Ansicht nach gibt es weltweit weiterhin eine enorme Chance für Innovation und Expansion in der Devisen- und Zahlungsabwicklungsbranche und wir setzen großes Vertrauen in die Fähigkeit von Currencies Direct, seine Position durch die Nutzung seines starken Werteversprechens, seiner differenzierten Kundenakquisitionsstrategie und seiner skalierbare Technologieplattform auszubauen. Nach vielen Jahren starken Wachstums und erfolgreicher Umsetzung unter der Leitung von Keith freuen wir uns, Blackstone als Partner zu begrüßen, um die Wachstumspläne von Currencies Direct durch die Identifizierung attraktiver, wertsteigernder Akquisitionsziele, insbesondere im B2B- und B2B2C-Bereich, zu unterstützen.“

Der Abschluss der Transaktion wird für Ende des ersten Quartals 2022 erwartet.

Currencies Direct, Palamon und Corsair wurden von William Blair in finanziellen und von Slaughter & May in rechtlichen Angelegenheiten beraten. FT Partners und EY LLP waren die Finanzberater und Simpson Thacher & Bartlett LLP die Rechtsberater von Blackstone.

Über Palamon Capital Partners

Palamon Capital Partners, LP, eine 1999 gegründete, unabhängige Beteiligungsgesellschaft, setzt den Fokus auf die Bereitstellung von Eigenkapital für europäische, wachsende „Asset-Light“-Dienstleistungsunternehmen und investiert in technologiebasierte Finanzdienstleistungen, technologiebasiertes B2B und Gesundheitswesen sowie Verbraucher und Bildung. Palamon widmet sich der europaweiten Initiierung, Durchführung und Verwaltung von Investments, mit besonderem Fokus auf dem Vereinigten Königreich, Deutschland, Benelux, Italien, Spanien, Norwegen und Schweden. Die Firma setzt auf Beteiligungen an Unternehmen, bei der sie als Lead- oder Joint-Lead-Private-Equity-Anbieter agieren kann und bei denen sie die strategische Richtung vorgeben und mit dem Management und den Unternehmern beim Aufbau von Eigenkapitalwert zusammenarbeiten kann. Weitere Informationen finden Sie unter www.palamon.com

Über Corsair

Corsair, ein weltweites, spezialisiertes Investmentunternehmen, bietet Chancen für Investoren und Lösungen für Unternehmen in den Bereichen Finanz- und Unternehmensdienstleistungen und Infrastruktur. Das Unternehmen arbeitet seit fast drei Jahrzehnten mit Unternehmen zusammen, die sich an der Schnittstelle zwischen technologischer Transformation und komplexen Finanzdienstleistungen befinden, und gründete 2015 seine ergänzende Infrastruktur-Investmentpraxis. Corsair hat seit der Gründung über seine globalen Buyout- und Infrastrukturplattformen 12 Milliarden US-Dollar investiert. Weitere Informationen über Corsair finden Sie unter https://corsair-capital.com/.

Über Currencies Direct

Currencies Direct ist ein führender Akteur, der Verbrauchern und Unternehmen für ihre Devisen- und Auslandszahlungsanforderungen ein überlegenes Wertangebot bietet und so den herkömmlichen Bankensektor disruptiv verändert. Das Unternehmen setzt den Fokus auf höherwertige Anwendungsfälle im Konsumentenbereich und Segmente des Devisenmarktes sowie KMU. Currencies Direct kombiniert ein komplettes, vollständig digitales Produktangebot (einschließlich digitaler Geldbörsen mit mehreren Währungen, API-gestützter B2B- und B2B2C-Plattformen) mit einem preisgekrönten Premium-Kundenservice, darunter eine Auszeichnung als „Money Transfer Provider of the Year“ von MoneyAge. Currencies Direct unterhält Niederlassungen auf fünf Kontinenten und hat seit der Gründung im Jahr 1996 mit mehr als 425.000 Kunden zusammengearbeitet, ist durch ein 3.500-köpfiges B2B2C-Partnernetzwerk erheblich gewachsen, erzielt eine gleichbleibend hohe Kunden-Umsatzbindung und weitet seine Vermarktungsstrategie auf B2B-, B2C- und B2B2C-Kanäle aus. Das Unternehmen ist vor kurzem exklusive Beziehungen mit den führenden Vermögensverwaltungsfirmen im Vereinigten Königreich zur Betreuung deren vermögender Kunden eingegangen und hat damit nur eine der vielen Initiativen umgesetzt, die in den letzten zehn Jahren zu einem beständigen organischen Gewinnwachstum von über 20 % pro Jahr geführt haben. Weitere Informationen finden Sie unter www.currenciesdirect.com

Über Blackstone

Blackstone ist der weltweit größte Alternative Asset Manager. Unser Ziel ist es, positive wirtschaftliche Impulse zu setzen und langfristig Werte für unsere Investoren, unsere Portfoliounternehmen und das gesellschaftliche Umfeld, in dem wir tätig sind, zu schaffen. Wir erreichen dieses Ziel, indem wir erstklassige Mitarbeiter beschäftigen und flexibles Kapital einsetzen, damit Unternehmen ihre Probleme lösen können. Das von uns verwaltete Vermögen in Höhe von 881 Milliarden US-Dollar erstreckt sich weltweit auf Anlageinstrumente in den Bereichen Private Equity, Immobilien, Staatsanleihen und Aktien, Infrastruktur, Biowissenschaften, Wachstumskapital, opportunistische Kredite ohne „Investment-Grade“, Liegenschaften und Sekundärfonds. Weitere Informationen finden Sie unter www.blackstone.com. Folgen Sie @blackstone auf LinkedIn, Twitter und Instagram.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medien:
Palamon Capital Partners
Citigate Dewe Rogerson

Patrick Evans / Camilla Wyatt

+44 (0) 7774 133934 / +44 (0) 7585 706829

Corsair
Sard Verbinnen & Co

Ben Spicehandler / Claire Keyte / Ethan Hunter

Corsair-SVC@sardverb.com

Blackstone
Rebecca Flower

Rebecca.Flower@Blackstone.com
+44(0) 7918 360372

Currencies Direct
Jon Beddell, Chief Commercial Officer

Jon.b@currenciesdirect.com

Originalversion auf businesswire.com ansehen

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige