DAX legt nach Inflationsdaten zu – Tech-Werte gefragt

DAX Inflation SAP Infineon

Die Inflationsrate ist auf ihren tiefsten Wert seit Mitte 2021 gefallen. Die niedrige Inflation sorgte für gute Stimmung an der Börse, der DAX legte zu. Unter den Einzelwerten fielen SAP und Infineon positiv auf.

Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, wird die Inflationsrate in Deutschland im November 2023 voraussichtlich +3,2 % betragen. Das ist der niedrigste Stand seit Juni 2021 (+2,4 %). Gemessen wird die Inflationsrate als Veränderung des Verbraucherpreisindex (VPI) zum Vorjahresmonat. Gegenüber dem Vormonat sinken die Verbraucherpreise voraussichtlich um 0,4 %. Die Inflationsrate ohne Nahrungsmittel und Energie, oftmals auch als Kerninflation bezeichnet, beträgt voraussichtlich +3,8 %.

Anzeige

Dämpfend auf die Inflationsrate wirkte im November 2023 insbesondere der Rückgang der Energiepreise um 4,5 % gegenüber dem Vorjahresmonat. Hier kam ein Basiseffekt infolge des sehr hohen Energiepreisniveaus im Vorjahr zum Tragen. Zudem stiegen die Preise für Nahrungsmittel im November 2023 mit +5,5 % gegenüber dem Vorjahresmonat nicht mehr so stark wie noch in den Vormonaten.

Inflationsrückgang lässt DAX steigen

Die Marktteilnehmer reagierten erfreut auf die neuen Inflationsdaten. Der DAX kletterte zwischenzeitlich auf bis zu 16.208 Punkte. Am Ende des Handelstages stand der deutsche Leitindex bei 16.166 Punkten, das entspricht einem Tagesplus von 1,09 %. Der MDAX verabschiedete sich mit einem Plus von 1,18 % bei 26.313 Punkten aus dem Handel. Für den SDAX ging es um 1,51 % auf 13.229 Punkte nach oben. 

Tech-Aktien im Fokus

Die Aktie des Softwarekonzerns SAP scheint in letzter Zeit kaum zu bremsen zu sein. In den vergangenen 13 Tagen hat sie mehr als 13 % zugelegt, auf Jahressicht mehr als 38 %. Auch am Mittwoch ging es für das Papier nach oben. Am Ende des Handelstages notierte es mit einem Plus von 1,99 % bei 144,48 Euro. 

Gefragt waren auch die Anteilsscheine der bayerischen Chip-Schmiede Infineon. Hier haben seit Veröffentlichung der Zahlen zum vierten Quartal die Bullen das Sagen. Für frischen Rückenwind sorgten zuletzt auch neue Produktentwicklungen des Konzerns. Am Mittwoch ging es für die Infineon-Aktie 4,27 % nach oben. 

Die Kapital Medien GmbH, der Verlag der Finanzzeitschriften AnlegerPlusAnlegerPlus News und AnlegerLand ist eine 100-%-Tochter der SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.

Foto: © Infineon

AnlegerPlus

SDK Flyer