Die Lifespin GmbH sichert sich 2,5 Millionen Euro Zwischenfinanzierung für den weiteren Ausbau ihres KI-gestützten Metabolomics-basierten Differenzialdiagnose-Panels für neurologische Erkrankungen

Das Unternehmen rechnet mit einer Series-A-Finanzierungsrunde im Jahr 2022

REGENSBURG, Deutschland–(BUSINESS WIRE)–Die Lifespin GmbH, ein Deep-Data-Unternehmen, das derzeit eine proprietäre KI-basierte Plattform für Gesundheitstests durch die Messung quantitativer Stoffwechseldaten in Patientenproben entwickelt, hat sich eine Zwischenfinanzierung in Höhe von 2,5 Millionen Euro gesichert, um die weitere Produktentwicklung des Unternehmens voranzutreiben.

Anzeige


Die Lifespin-Plattform basiert auf der Kartierung des Metaboloms für die menschliche Gesundheit und der Umwandlung dieser Daten in Gesundheitsinformationen, die in einem breiten Spektrum von pharmazeutischen, Forschungs- und klinischen Bereichen eingesetzt werden können. Die Gesundheitsdiagnose-Software von Lifespin wird im breiteren Spektrum des Gesundheitswesens anwendbar sein, von der Diagnostik über die Patientenstratifizierung und personalisierte Medizin bis hin zur Unterstützung des Prozesses der Arzneimittelentwicklung.

“Wir freuen uns sehr über den Wachstumskurs von Lifespin mit einer Plattformlösung, auf die kooperierende klinische Labore und Partner in der Arzneimittelforschung zugreifen können und die über unsere Cloud-Lösungen global skalierbar ist”, sagte Dr. Ali Tinazli, CEO von Lifespin.

Die Überbrückungsfinanzierung wird dazu verwendet, die Entwicklung des ersten Diagnostik-Panels für neurologische Erkrankungen wie Multiple Sklerose und Parkinson fortzusetzen, von denen einige mit herkömmlichen laborgestützten Methoden nicht erfasst werden können. Der erste kommerzielle Test des differenzialdiagnostischen Panels wird frühe Stadien der Multiplen Sklerose abdecken. Das Panel soll im Laufe der Zeit um weitere neurologische Indikationen erweitert werden.

“Lifespins neuer softwarebasierter Ansatz zur digitalen Erfassung, zum Vergleich und zur Analyse menschlicher Metabolome wird ein neues und spannendes Feld eröffnen, das die bestehende Gesundheitsdiagnostik ergänzt”, sagte Robert Wieland, Geschäftsführer von Wieland Capital und Hauptinvestor von Lifespin.

Lifespin geht davon aus, dass das Fundraising für eine Serie A im Jahr 2022 beginnen wird, um die ersten Produkteinführungen zu finanzieren und die Ausweitung des Geschäftsbetriebs auf die Vereinigten Staaten zu unterstützen.

###

Lifespin (www.lifespin.ai) ist ein Deep-Data-Unternehmen, das die menschliche Gesundheit auf der Grundlage der Metabolomik kartiert. Der Beirat von Lifespin besteht aus wichtigen Meinungsführern wie James Rothman (Nobelpreisträger für Physiologie/Medizin, Sterling Professor für Zellbiologie, Yale University, New Haven, CT USA) und zahlreichen Branchenveteranen. Wir haben die Basislinie für die menschliche Gesundheit erfasst und können deutliche, durch Krankheiten verursachte Abweichungen feststellen. Die Pathogenese wirkt sich auf den Stoffwechsel aus und verursacht spezifische Veränderungen im Vorhandensein und in der Menge von Metaboliten. Unsere firmeneigene Technologieplattform erfasst quantitativ individuelle Metabolome, d. h. bis zu Hunderte von Metabolitkonzentrationen mit einer einzigen Kernspinresonanz (NMR)-Messung. Lifespin baut eine firmeneigene Biobank mit derzeit 200.000 menschlichen Blutproben auf und führt firmeneigene quantitative Metabolom-Messungen für die systematische Kartierung von Gesundheitszuständen durch. Unsere ständig wachsende firmeneigene Datenbank mit digitalisierten Stoffwechselprofilen ermöglicht die Analyse von Milliarden von Stoffwechselbeziehungen. Digitale Stoffwechselprofile ermöglichen Differenzialdiagnosen für die Früherkennung von Gesundheitszuständen, die Stadieneinteilung von Krankheiten, die Überwachung des Behandlungserfolgs und die personalisierte Medizin. Unsere erste behördlich zugelassene Software-as-IVD wird für die frühe Differentialdiagnose von Multipler Sklerose eingesetzt und wird für 2022 erwartet. Danach werden weitere Tests für die Erkennung von neurologischen, Krebs- und Entzündungskrankheiten folgen. Unser Cloud-basiertes Geschäftsmodell basiert auf unserer proprietären Software-as-a-Service (SaaS)-Plattform für Diagnostik und Gesundheitsinformationen und ist global skalierbar.

Contacts

Dr. Ali Tinazli, CEO, Lifespin GmbH
ali.tinazli@lifespin.ai +49 941-942-898-12 and +1 310-467-1112

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige