ebm-papst beim Verpacken erneut ganz vorne

Börsenbär und Bulle

Sebastian Gruber, Verpackungsingenieur bei ebm-papst (Foto: ebm-papst)ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG

Mulfingen (pts021/27.09.2017/10:45) – ebm-papst wurde zusammen mit seinem Lieferanten Mondi Group mit dem Deutschen Verpackungspreis in der Kategorie “Wirtschaftlichkeit” ausgezeichnet. Für seine Idee der “Transport-Stapelecken für Industrie-Ventilatoren” nahm ebm-papst-Mitarbeiter und Verpackungsingenieur Sebastian Gruber den Preis bei der offiziellen Verleihung in Berlin entgegen.

Anzeige

“Meine Grundidee war, die bisher bestehende zweiteilige Verpackung für Wandring-Axialventilatoren zu optimieren – also aus zwei Teilen eins zu machen. Dadurch werden wir Verpackungswerkstoff, also die Wellpappe, und die Aufbauzeiten maßgeblich reduzieren”, erklärt Gruber. Zur Entstehung seiner Neuentwicklung meint er: “Ich habe meine Idee dazu dem Verpackungslieferanten mitgeteilt und deren Entwickler hat die Lösung vollends serientauglich ausgearbeitet.”

Die Veränderung zeigt in der Wirtschaftlichkeit eine beachtliche Materialreduzierung von 30 Prozent und eine 48-prozentige Reduzierung der Aufrichtzeit.

Für Sebastian Gruber ist der “Deutsche Verpackungspreis nicht der erste Erfolg in diesem Jahr. Im Mai erhielt er für die von ihm entwickelte “BCT-Powerecke” bereits den WorldStarPackaging Award – den höchsten internationalen Verpackungspreis: “Zwei Preise in einem Jahr, das kam überraschend, freut mich aber sehr”, so Gruber.

Der Deutsche Verpackungspreis ist ein internationaler, branchen- und materialübergreifender Wettbewerb. Er steht unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Wirtschaft und Energie. Das Deutsche Verpackungsinstitut (dvi) prämiert damit jedes Jahr innovative und kreative Verpackungsideen.

Über ebm-papst

Die ebm-papst Gruppe ist der weltweit führende Hersteller von Ventilatoren und Motoren. Seit Gründung setzt das Technologieunternehmen kontinuierlich weltweite Marktstandards: von der Marktreife elektronisch geregelter EC-Ventilatoren über die aerodynamische Verbesserung der Ventilatorflügel bis hin zur ressourcenschonenden Materialauswahl u. a. mit Biowerkstoffen.

Im Geschäftsjahr 2015/16 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von knapp 1,7 Mrd. Eur. ebm-papst beschäftigt über 13.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 25 Produktionsstätten (u. a. in Deutschland, China und den USA) sowie 49 Vertriebsstandorten weltweit. Ventilatoren und Motoren des Weltmarktführers sind in vielen Branchen zu finden, wie zum Beispiel in den Bereichen Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik, Haushaltsgeräte, Heiztechnik, Automotive und Antriebstechnik.

(Ende)

Aussender: ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG

Ansprechpartner: Hauke Hannig

Tel.: +49(0)7938/81-7105

E-Mail: Hauke.Hannig@de.ebmpapst.com

Website: www.ebmpapst.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20170927021 ]

Teilen via:
SdK Mitgliedschaft Anzeige