Sinkende Energiepreise: Inflation verliert weiter an Schwung

Energiepreise Inflation Deutschland März 2024
Hier gehts zur Invest mit dem AnlegerPlus Aktionscode ANLEGER24

Die Inflation ist in Deutschland weiter zurückgegangen. Wegen gesunkener Energiepreise lag sie im März nur noch bei 2,2 %. Das ist der niedrigste Stand seit fast drei Jahren.

Laut einer ersten Schätzung des Statistischen Bundesamtes wird die Inflationsrate in Deutschland im März 2024 voraussichtlich 2,2 % betragen. Das ist der niedrigste Wert seit April 202, damals hatte die Teuerung bei 2,0 % gelegen. Nach bisher vorliegenden Ergebnissen stiegen die Verbraucherpreise gegenüber dem Vormonat voraussichtlich um 0,4 %. Die Inflationsrate ohne Nahrungsmittel und Energie, oftmals auch als Kerninflation bezeichnet, beträgt voraussichtlich +3,3 %.

Anzeige

Energiepreise drücken Inflation

Der Rückgang lässt sich vor allem auf die Energiepreise zurückführen. Sie lagen im Schnitt 2,7 % unter dem Vorjahreswert, nach einem Rückgang um 2,4 % im Februar. Die Preise für Nahrungsmittel sanken zum ersten Mal seit Februar 2015, nämlich um 0,7 %. Im Februar waren sie um 0,9 % gestiegen. Dienstleistungen verteuerten sich im Gegensatz dazu um 3,7 %. 

Die Kerninflation, bei der die Preise für Energie und Nahrungsmittel herausgerechnet werden, gab nur leicht nach. Sie lag im März voraussichtlich bei 3,7 %. 

Inflation näher sich der EZB-Zielmarke

Damit liegt die Inflation in Deutschland nur noch leicht über dem Zielwert der EZB von 2 %. „Die Inflation ist weiter auf dem Rückzug und dürfte im Sommer unter die Zwei-Prozent-Marke sinken“, sagte Ifo-Konjunkturchef Timo Wollmershäuser: „Aus deutscher Sicht spricht nichts gegen eine baldige Zinssenkung durch die EZB.“

Da die Inflation weiter an Geschwindigkeit verliert, wird eine baldige Senkung der Leitzinsen wahrscheinlich. Derzeit gehen viele Experten davon aus, dass die EZB die Zinsen im Juni erstmals nach unten anpasst. 

Die Kapital Medien GmbH, der Verlag der Finanzzeitschriften AnlegerPlusAnlegerPlus News und AnlegerLand ist eine 100-%-Tochter der SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.

Foto: © unsplash.com, Dawn McDonald

AnlegerPlus