Erste Akquisition im Jahr 2023: Mutares unterzeichnet Vertrag zur Mehrheitsübernahme der BEW-Umformtechnik von Marigold Capital

EQS-News: Mutares SE & Co. KGaA

/ Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung/Firmenübernahme

Anzeige

Erste Akquisition im Jahr 2023: Mutares unterzeichnet Vertrag zur Mehrheitsübernahme der BEW-Umformtechnik von Marigold Capital

17.03.2023 / 17:45 CET/CEST

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Erste Akquisition im Jahr 2023: Mutares unterzeichnet Vertrag zur Mehrheitsübernahme der BEW-Umformtechnik von Marigold Capital

  • Add-on-Akquisition für PrimoTECS Group zur Stärkung des Segments Automotive & Mobility
  • Umsatz von ca. EUR 55 Mio.
  • Hersteller von Schmiedeteilen

München, 17. März 2023 – Die Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650) hat einen Vertrag zum Erwerb von 87,5 % an der BEW-Umformtechnik GmbH, einem Hersteller von hoch beanspruchten Schmiedeteilen, vom Mehrheitsgesellschafter Marigold Capital sowie vom Minderheitsgesellschafter Markus Schramek unterzeichnet. Der Abschluss der Transaktion wird, vorbehaltlich kartellrechtlicher Genehmigung, für Ende April 2023 erwartet.

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Rosengarten, Deutschland, und ist hauptsächlich in Europa mit einer starken Präsenz in Deutschland tätig. BEW beschäftigt rund 160 Mitarbeiter, die einen Umsatz von ca. EUR 55 Mio. erwirtschaften, und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von der Gestaltung, Werkzeugerstellung, Materialtrennung, Schmiedung, Warmbehandlung und Endfertigung bis zur mechanischen Bearbeitung der einzelnen Schmiedeteile ab. Die Produkte werden hauptsächlich in der Automobilindustrie eingesetzt, aber auch in der Landwirtschaft, im Baugewerbe und im Maschinenbau.

BEW verfügt über einen modernen Maschinenpark und wird hohe Synergien für das Mutares-Segment Automotive & Mobility schaffen. Insbesondere in Kombination mit der Rasche Umformtechnik GmbH ist diese Add-on-Akquisition sowohl in strategischer als auch operativer Hinsicht eine ideale Ergänzung.

Johannes Laumann, CIO von Mutares, kommentiert: „Ich freue mich, unsere erste Buy-Side-Transaktion in diesem Jahr bekannt geben zu können. Der Automobilsektor bietet derzeit eine Vielzahl an Möglichkeiten. Es wird erwartet, dass der globale Markt für Schmiedeprodukte weiter deutlich wachsen wird und ich bin zuversichtlich, dass wir mit BEW von diesem Aufschwung stark profitieren werden. In Kombination mit Rasche Umformtechnik, PrimoTECS, Cimos und MMT-Bordeaux, der Akquisition von Magna, bietet sich für uns die Chance neben Amaneos einen zweiten wesentlichen Spieler sukzessive im Markt zu etablieren.“

 

Unternehmensprofil der Mutares SE & Co. KGaA

Die Mutares SE & Co. KGaA, München (www.mutares.de), erwirbt als börsennotierte Private-Equity-Holding mit Sitz in München (HQ), Amsterdam, Frankfurt, Helsinki, London, Madrid, Mailand, Paris, Stockholm und Wien mittelständische Unternehmen in Sondersituationen mit Sitz in Europa, die signifikante operative Verbesserungspotenziale aufweisen und nach einem Repositionierungs- und Stabilisierungsprozess wieder veräußert werden. Für das Geschäftsjahr 2022 wird ein Konzernumsatz von ca. 4 Mrd. EUR erwartet. Darauf aufbauend soll der Konzernumsatz bis 2025 auf ca. 7 Mrd. EUR ausgebaut werden. Mit dem Wachstum des Portfolios steigen auch die Beratungserlöse, die zusammen mit den Portfoliodividenden und Exit-Erlösen der Mutares Holding zufließen. Dementsprechend wird für das Geschäftsjahr 2025 ein Nettogewinn in der Holding in der Größenordnung von 125 bis 150 Mio. Euro erwartet. Vorstand und Aufsichtsrat halten zusammen mehr als ein Drittel aller stimmberechtigten Mutares-Aktien. Die Aktien der Mutares SE & Co. KGaA werden im Geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Symbol „MUX“ (ISIN: DE000A2NB650) gehandelt.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Mutares SE & Co. KGaA
Investor Relations
Telefon +49 89 9292 7760
E-Mail: ir@mutares.de
www.mutares.de

Kontakt Presse
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Telefon +49 89 125 09 0333
E-Mail: sh@crossalliance.de
www.crossalliance.de

Kontakt für Presseanfragen in Frankreich
CLAI
Sara Natij sara.natij@clai2.com / +33 (0) 6 99 37 61 76 
Matthieu Meunier matthieu.meunier@clai2.com / +33 (0) 6 26 59 49 05


17.03.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


show this

Eine Speicherung der Nachrichten in Datenbanken sowie jegliche Weiterleitung der Nachrichten an Dritte im Rahmen gewerblicher Nutzung oder zur gewerblichen Nutzung sind nur nach schriftlicher Genehmigung durch die EQS Group AG gestattet.
Originalversion auf eqs-news.com ansehen.

Teilen via:
SdK Mitgliedschaft Anzeige