ESET wird zum führenden Anbieter von IT-Sicherheitslösungen in Mittel- und Osteuropa erklärt

Börsenbär und Bulle

Bratislava (pts030/25.06.2018/15:55) – Der europäische IT-Security-Hersteller ESET ist der führende Anbieter von Sicherheitslösungen für Endgeräte in Mittel- und Osteuropa (CEE) und verfügt über den größten Marktanteil. Das geht aus dem jetzt veröffentlichten „IDC Endpoint Security Software“-Bericht hervor. Demnach liegt der Marktanteil von ESET in der CEE-Region im Jahr 2017 bei 37,5 Prozent und übertrifft damit den gesamten Mitbewerb.

Im Rahmen der Studie hat IDC ermittelt, dass ESET im Jahr 2017 rund 90 Mio. USD im Bereich IT-Sicherheit umgesetzt hat und damit eine Wachstumsrate von 13,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr vorweisen kann. ESET zählt darüber hinaus zu den von IDC ausgewiesenen „Established Leaders“. Dabei handelt es sich um eine Gruppe von großen Unternehmen, die umfangreiche Entwicklungsabteilungen unterhalten, starke Security-Lösungen einsetzen und große Investitionen in Innovationen tätigen.

Anzeige

„Die Technologie von ESET stammt aus Mitteleuropa. Unsere erste Software wurde vor mehr als 30 Jahren in der Slowakei entwickelt. Deshalb sind wir besonders stolz darauf, die CEE-Region als unseren Kernmarkt weiter auszubauen. Wir freuen uns, die führende IT-Sicherheitslösung „Made in the European Union“ zu sein und unsere Marktdurchdringung in Europa – einschließlich unserer schnell wachsenden westeuropäischen Märkte – weiter voranzutreiben“, sagt Miroslav Mikus, ESET-Vertriebs- und Marketingdirektor für die Region EMEA.

ESET mit seinem Hauptsitz in Zentraleuropa hat einen Marktanteil von 37,5 Prozent in Zentral- und Osteuropa, wie aus dem kürzlich veröffentlichten IDC-Marktbericht hervorgeht. ESET rangiert laut der Analysten von IDC weltweit auf Platz 6. In seinem Bericht hebt IDC explizit ESET Encryption und Zwei-Faktor-Authentifizierung als entscheidende Elemente in Bezug auf die Erfüllung der Vorgaben der bereits in Kraft getretenen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hervor.

„Sowohl die Multi-Faktor-Authentifizierung als auch die Verschlüsselung stehen den mittelständischen Kunden von ESET zu einem attraktiven Preis bei geringer Komplexität sowie einfacher Bedienung zur Verfügung. Ein Angebot, das den Kunden deutliche Verbesserungen ihrer Datensicherheit verspricht“, schreibt Mark Child, IDC’s CEE Security Practice Lead, Autor des Reports.

Zum Abstract: https://www.idc.com/getdoc.jsp?containerId=CEMA43789418

Pressekontakt:

Fink & Fuchs AG

Johanna Fritz

+49 611 74131 949

johanna.fritz@finkfuchs.de

Thorsten Urbanski

Head of Communication & PR DACH

+49 (0)3641 3114-261

thorsten.urbanski@eset.de

Folgen Sie ESET:

http://www.ESET.de

http://www.welivesecurity.de

https://twitter.com/ESET_de

https://www.facebook.com/ESET.DACH

Über ESET

ESET ist ein europäisches Unternehmen mit Hauptsitz in Bratislava (Slowakei). Seit 1987 entwickelt ESET preisgekrönte Sicherheits-Software, die bereits über 110 Millionen Benutzern hilft, sichere Technologien zu genießen. Das breite Portfolio an Sicherheitsprodukten deckt alle gängigen Plattformen ab und bietet Unternehmen und Verbrauchern weltweit die perfekte Balance zwischen Leistung und proaktivem Schutz. Das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetz in über 200 Ländern und Niederlassungen u.a. in Jena, San Diego, Singapur und Buenos Aires. Für weitere Informationen besuchen Sie http://www.eset.de oder folgen uns auf LinkedIn, Facebook und Twitter.

(Ende)

Aussender: Fink&Fuchs AG

Ansprechpartner: Johanna Fritz

Tel.: +49 611 74131 949

E-Mail: johanna.fritz@finkfuchs.de

Website: www.finkfuchs.de

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20180625030 ]

AnlegerPlus

SDK Flyer