Prognose: ETF-Markt wird weiter wachsen

ETF

Einer Umfrage der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC zufolge könnte der weltweite ETF-Markt in den nächsten Jahren weiterhin kräftig wachsen.

Das weltweite Marktvolumen von ETFs lag unabhängigen Erhebungen zufolge Ende 2021 bei 10 Billionen US-Dollar. Die von PwC in einer aktuellen Studie befragten Führungskräfte erwarten durchgängig ein weiteres Marktwachstum bis 2026.

Anzeige

Bezüglich der Wachstumsdynamik gehen die Meinungen auseinander. Lediglich 4 % der Umfrageteilnehmer erwarten einen moderaten Anstieg auf 13 Billionen US-Dollar bis 2026. 38 % rechnen für diesen Zeitpunkt mit einem ETF-Marktvolumen von bis zu 15 Billionen US-Dollar. Immerhin 30 % taxieren den Wert auf bis zu 18 Billionen US-Dollar und 28 % glauben, dass der ETF-Markt bis 2026 noch stärker zulegt.

ETF-Markt über 20 Billionen?

Die PwC-Experten selbst prognostizieren sogar ein Marktvolumen von mindestens 20 Billionen US-Dollar. Schließlich sei der Markt zwischen 2015 und 2020 bereits um durchschnittlich 22 % im Jahr gewachsen.

Hier geht es zur PwC-Studie.

Weitere Investment-Tipps rund um ETFs finden Sie in unseren Magazinen.

Foto: © Pixabay

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige