EU-Arbeitslosigkeit: Niedrigster Wert seit 2008

Börsenbär und Bulle

Luxemburg (pte027/01.10.2018/13:30) – Die Arbeitslosigkeit in der EU ist dank der guten Konjunktur in vielen Mitgliedstaaten weiterhin rückläufig. Aktuellen Zahlen des Statistischen Amts der Europäischen Union, Eurostat http://ec.europa.eu/eurostat , lag die saisonbereinigte Arbeitslosenquote im August dieses Jahres bei 8,1 Prozent. Damit verzeichnete sie einen leichten Rückgang gegenüber 8,2 Prozent im Juli 2018 sowie gegenüber neun Prozent im August

2017. Das ist die niedrigste Quote, die seit November 2008 im Euroraum verzeichnet wurde.

13,220 Mio. EU-Arbeitssuchende

Anzeige

In der EU28 lag die Arbeitslosenquote im August 2018 bei 6,8 Prozent. Damit war sie unverändert gegenüber Juli 2018 und verzeichnete einen Rückgang gegenüber 7,5 Prozent im August 2017. Das ist nach wie vor die niedrigste Quote, die seit April 2008 in der EU28 verzeichnet wurde, wie die Statistiker der in Luxemburg ansässigen Behörde heute, Montag, mitgeteilt haben.

Gemäß Eurostat-Schätzung waren im August dieses Jahres in der EU28 unter dem Strich 16,657 Mio. Menschen arbeitslos, davon 13,220 Mio. im Euroraum. Gegenüber Juli 2018 verringerte sich die Zahl der arbeitslosen Personen in der EU28 um 114.000 und im Euroraum um 102.000. Gegenüber August 2017 sank die Zahl der Arbeitslosen in der EU28 um 1,921 Mio. und im Euroraum um 1,419 Mio. Menschen.

Tschechien, Deutschland, Polen

Von den Mitgliedstaaten verzeichneten die Tschechische Republik (2,5 Prozent), Deutschland und Polen (je 3,4 Prtozent) im zurückliegenden Monat die niedrigsten Arbeitslosenquoten. Die höchsten Quoten registrierten Griechenland (19,1 Prozent im Juni 2018) und Spanien (15,2 Prozent). Über den Zeitraum eines Jahres betrachtet fiel die Arbeitslosenquote im August 2018 in allen Mitgliedstaaten.

Die stärksten Rückgänge wurden in Zypern (von 10,5 Prozent auf 7,5 Prozent), Kroatien (von 10,9 Prozent auf 8,5 Prozent), Griechenland (von 21,3 Prozent auf 19,1 Prozent zwischen Juni 2017 und Juni 2018) und Portugal (von 8,8 Prozent auf 6,8 Prozent) registriert. Zum Vergleich: Im August 2018 lag die Arbeitslosenquote in den USA bei 3,9 Prozent, unverändert gegenüber Juli 2018 und ein Rückgang gegenüber 4,4 Prozent im August 2017.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion

Ansprechpartner: Florian Fügemann

Tel.: +43-1-81140-313

E-Mail: fuegemann@pressetext.com

Website: www.pressetext.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20181001027 ]

AnlegerPlus

SDK Flyer