“Familienfeindlicher” Apple-Tweet sorgt für Wirbel

Börsenbär und Bulle

Apple-Tweet sorgt für großen Aufruhr im Web (Foto: twitter.com/planetoftheapps)pressetext.redaktion

Cupertino (pte020/14.06.2017/13:30) – “Ich sehe meine Kinder nur selten, das ist ein Risiko, mit dem man umgehen muss.” Mit diesem Zitat seines App-Entwicklers Andrew Kemendo hat sich Apple http://apple.com im Zuge einer Werbekampagne auf Twitter für seine Debut-Fernsehserie “Planet oft the Apps” http://planetoftheapps.com keine Freunde gemacht.

Anzeige

Zitat von Fans umformuliert

Viele Twitter-User zerreißen den von Apple inzwischen wieder entfernten Tweet in der Luft und kritisieren die ihrer Meinung nach antifamiliäre Konnotation. Die Aussage bewerbe zudem eine gezielte Überarbeitung von Angestellten. Noch bevor das Unternehmen den missglückten Tweet löschen konnte, haben einige Nutzer sarkastische Memes dazu kreiert.

So wurden neben dem Bild des Entwicklers bissige Fake-Zitate eingefügt, wie “Ich habe meine Familie umgebracht für drei Minuten mit Will.i.am – und ich fühle mich großartig damit”. Will.i.am, Jessica Alba, Gwyneth Paltrow und Gary Vaynerchuk fungieren in der Apple-Serie als “Buisness Experts”. Die Stars bewerten als Jury die Applikationen der Entwickler.

Viele negative Rezensionen

Planet oft the Apps hat indes viel negatives Feedback geerntet. Kritisiert werden die Buisness-Experten. Die Stars wirken laut Kritiken fehl am Platz, was der Serie an Glaubwürdigkeit nehme. “Das größte Problem mit Planet oft the Apps ist, dass es nicht weiß, was es verkauft – gerade das sollten die Kandidaten sein”, unterstreicht TV-Kritikerin Maureen Ryan von “Variety”.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion

Ansprechpartner: David Liedtke

Tel.: +43-1-81140-305

E-Mail: liedtke@pressetext.com

Website: www.pressetext.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20170614020 ]

AnlegerPlus

SDK Flyer