Fed lässt Leitzins unverändert – Zinssenkungen rücken näher

Fed leitzins Dezember 2023 Zinssenkung

Die Federal Reserve hat keine Änderung am Leitzins vorgenommen. Zudem hat die Fed ihre Inflationsprognose gesenkt. Die Aktienmärkte hoffen auf drei Zinssenkungen im nächsten Jahr.

Wie erwartet hat die Fed beschlossen, den Leitzins nicht weiter anzuheben Er liegt weiterhin in der Spanne von 5,25 bis 5,50 %. Auf diesen Satz war er im Juli gehoben worden. Diese Sitzung war die dritte in Folge, in der die Fed keine Änderung am Zinssatz beschlossen. Mit den Erhöhungen wollte die Notenbank die hohe Inflation in den Griff bekommen. Im November war die Inflationsrate leicht gesunken, sie lag bei 3,1 %. Die Währungshüter streben eine Teuerung von 2 % an. 

Anzeige

Auf der Pressekonferenz nach der Notenbanksitzung erklärte Fed-Chef Jerome Powell, dass weitere Zinserhöhungen nicht ausgeschlossen seien. Man müsse die Entwicklung der Inflation weiterhin genau beobachten. Bis Ende des kommenden Jahres erwarten die Mitglieder einen Leitzins von 4,6 %. Daraus lässt sich auf drei Zinssenkungen im Jahr 2024 schließen. 

Fed senkt Inflationsprognose

Die Notenbank blickt zudem optimistischer auf die Entwicklung der Inflation. Für das laufende Jahr rechnen sie mit einer Teuerungsrate von durchschnittlich 2,8 %. 2024 soll die Inflation dann auf 2,4 % sinken. Zuvor hatten die Währungshüter noch 3,3 % und 2,5 % prognostiziert. 

Die Notenbank erwartet außerdem, dass die US-Wirtschaft stärker als bisher angenommen wachsen wird. Für 2023 erwartet man ein Wachstum von 2,6 %, im kommenden Jahr soll die Wirtschaft um 1,4 % wachsen. 

Börsen reagieren positiv

Die Wall Street hatte sehnsüchtig auf ein Signal der Fed gewartet und wurde nicht enttäuscht. Die Aussicht auf deutliche Zinssenkungen im nächsten Jahr gab den großen US-Indizes Rückenwind. Der Dow Jones kletterte auf ein neue Rekordhoch und beendete den Handelstag mit einem Plus von 1,40 % bei 37.090 Punkten. Für den S&P 500 ging es um 1,37 % auf 4.707 Zähler nach oben. Der Nasdaq 100 drehte 1,27 % ins Plus und landete so bei 16.562 Punkten. 

Die Kapital Medien GmbH, der Verlag der Finanzzeitschriften AnlegerPlusAnlegerPlus News und AnlegerLand ist eine 100-%-Tochter der SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.

Foto: © Federal Reserve

AnlegerPlus

SDK Flyer