Fitnesscenter vergleicht Frauenkörper mit Tonne

Börsenbär und Bulle

Plakat von Osmo Fitness verärgert Social-Media-User (Foto: twitter.com/aruni_t)pressetext.redaktion

Colombo (pte003/30.01.2018/06:10) – In Colombo in Sri Lanka hat das Fitnesscenter Osmo Fitness http://osmofitness.com mit einer Werbung für Empörung gesorgt, die übergewichtige Frauen mit Tonnen gleichsetzt. Auf den Werbeplakaten abgedruckt waren eine Tonne und der Slogan “Das ist keine Form für eine Frau”. Auf Social Media ist eine Hashtag-Kampagne mit dem Titel ” # BoycottOsmo” initiiert worden, die den Sexismus der Werbung verurteilt.

Anzeige

Frau wird zum Objekt

“Diese Werbung ist nichts anderes als die typische Objektifizierung und der sexistische Gebrauch von Frauen zu Werbezwecken. Dahinter steht eine Industrie, die alles, von Autos bis Parfums, mithilfe einer Sexualisierung des weiblichen Körpers verkauft”, erklärt Aktivistin Marisa de Silva gegenüber der “BBC”. Bei dieser Reklame werde auch “Body-Shaming” zum Thema. “Frauen wird nahegelegt, welche Figur es zu erreichen gilt, als ob dies ihren Wert bestimmt”, fügt de Silva hinzu.

De Silva hat sich mit anderen verbündet, um für eine Entfernung der Werbung zu sorgen. Nachdem das Fitnesscenter sich weigerte, die Werbetafel abzunehmen, kontaktierten die Aktivisten Harsha de Silva, den Verantwortlichen für den Verwaltungsbereich Kotte, in dem sich auch die Reklametafel befand. Dieser setzte sich für dessen rasche Beseitigung ein. Die Tafel wurde von den Aktivisten durch einen Banner mit der Aufschrift “Kein Platz mehr für Sexismus” in den drei Sprachen Sinhala, Tamil und Englisch überdeckt

Teil einer Kampagne

Am 19. Januar hat “Osmo Fitness” auf die Aktion reagiert und ein offizielles Statement abgeben. Es wurde versprochen, alle Plakate sowie Werbungen, die zu diesen in Verbindung stehen, zurückzuziehen. Laut dem Fitnessstudio handelte es sich bei der Reklame um den Teil einer Kampagne, die ein Bewusstsein für Übergewicht schaffen soll. Als Wiedergutmachung bietet man allen Frauen, die zu Jahresbeginn in das Fitnesscenter kommen, eine kostenlose Fitnessbewertung sowie eine zweiwöchige Mitgliedschaft.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion

Ansprechpartner: Carolina Schmolmüller

Tel.: +43-1-81140-314

E-Mail: schmolmueller@pressetext.com

Website: www.pressetext.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20180130003 ]

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige