Google-Rivale Baidu will US-IPO für Videodienst iQiyi

Börsenbär und Bulle
Hier gehts zur Invest mit dem AnlegerPlus Aktionscode ANLEGER24

iQiyi: Baidu will seine Tochter an die Börse bringen (Foto: iqiyi.com)pressetext.redaktion

Peking/Hongkong (pte033/26.09.2017/13:51) – Der chinesische Internetkonzern und Google-Rivale Baidu will seine Video-Tochter iQiyi http://iqiyi.com noch im laufenden Geschäftsjahr auf das US-amerikanische Börsenparkett bringen, wie “Bloomberg” unter Berufung auf zwei Insider berichtet. Experten schätzen den geplanten Börsenwert des Unternehmens auf acht bis zehn Mrd. Dollar.

Anzeige

2016 über 480 Mio. User

Auch wenn sich weder Baidu noch iQiyi zum geplanten Vorhaben geäußert haben, deuten anstehende Verhandlungen mit Geldgebern auf diesen Schritt hin. Der in Peking ansässige Dienst iQiyi wurde 2010 von Baidu gegründet und steht in direkter Konkurrenz zur digitalen Filmeplattform Youku Tudou von Alibaba http://alibaba.com .

Branchenkenner erwarten am bevorstehenden IPO reges Interesse, kam iQiyi für das Jahr 2016 doch auf eine stattliche aktive Nutzungszahl von mehr als 480 Mio. Menschen. Vor rund sieben Monaten hatte iQiyi, das auf eine Marktkapitalisierung von knapp 80 Mrd. Dollar kommt, im Zuge einer Kapitalerhöhung 1,5 Mrd. Dollar von Anlegern bekommen, um so dem Wettbewerb im Bereich der chinesischen Unterhaltungselektronik mittelfristig zu trotzen.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion

Ansprechpartner: Florian Fügemann

Tel.: +43-1-81140-313

E-Mail: fuegemann@pressetext.com

Website: www.pressetext.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20170926033 ]

AnlegerPlus